Mac startet nicht in den Wiederherstellungsmodus

Mac startet nicht in den Wiederherstellungsmodus | 2021

Haben Sie versucht, Ihr MacBook in den Wiederherstellungsmodus zu booten und sind gescheitert? Hier erfahren Sie, was zu tun ist, wenn der MacOS-Wiederherstellungsmodus nicht richtig funktioniert.

• Abgelegt bei: Mac-Probleme lösen • Bewährte Lösungen

"Mein Mac-Wiederherstellungsmodus funktioniert nicht, und ich habe im Internet nach einigen brauchbaren Lösungen gesucht. Kann mir jemand helfen, sicher in den Wiederherstellungsmodus zu gelangen? Vielen Dank im Voraus!"

Genau wie jedes andere Gerät ist auch das MacBook anfällig für Betriebsprobleme. Wenn auf dem MacBook eine Störung oder ein Fehler auftritt, entscheiden sich die Benutzer normalerweise für den Wiederherstellungsmodus, um das Problem zu beheben. Die schlimmste Situation ist jedoch, wenn der MacOS-Wiederherstellungsmodus stecken bleibt.

Glücklicherweise müssen Sie sich über dieses Problem nicht weiter Sorgen machen, da wir Ihnen helfen können, es zu lösen und sogar verlorene Partitionsdateien wiederherzustellen.

Betrachten wir nun wie man "Mac kann nicht in den Wiederherstellungsmodus starten" beheben kann, und holen uns zusätzliche hilfreiche Informationen, z.B. was der Wiederherstellungsmodus ist. Sie können ebenfalls die beste Lösung zur Wiederherstellung verlorener Partitionsdateien kennenlernen.

Teil 1. Was ist der Wiederherstellungsmodus?

Da wir versuchen, den Mac zu reparieren, der im Wiederherstellungsmodus stecken geblieben ist, ist es wichtig, dass Sie so viel wie möglich über diesen Modus wissen. Der Mac-Wiederherstellungsmodus ist eine Art Programm, das das im Mac eingebaute Wiederherstellungstool von einer bestimmten Festplattenpartition lädt, die das doppelte OS X-Installationsprogramm mit einem Wiederherstellungsabbild enthält.

Denken Sie einmal an eine Situation, in der Ihr Mac mit keiner anderen Methode wiederhergestellt werden könnte. Dann wäre die letzte verbleibende Option die Verwendung des Wiederherstellungsmodus zur Diagnose von Festplattenproblemen. Dabei handelt es sich um ein multifunktionales Mac-Dienstprogramm, welches den Benutzern ermöglicht, Daten von der Time Machine sicher wiederherzustellen und zu retten. Die Benutzer können außerdem die Daten auf der Festplatte reparieren und löschen und sogar das MacOS neu installieren.

Sie können den Mac-Wiederherstellungsmodus verwenden für:

  • Scannen, Überprüfen, Löschen und Reparieren der angeschlossenen Laufwerke mit dem Festplatten-Dienstprogramm
  • Mac aus Time Machine-Backup wiederherstellen
  • Betriebssystem OS X löschen, installieren oder wiederherstellen
  • Prüfen Sie die Internetverbindung oder holen Sie sich Hilfe online
  • Installieren Sie das MacOS-System neu

Danach müssen Sie wissen, wie Sie in den Wiederherstellungsmodus gelangen und ihn wieder verlassen können.

Wie gelangt man in den Wiederherstellungsmodus?

  1. Beginnen Sie mit einem Klick auf das Apple-Menü und wählen Sie die Option Neustart oder die Option Power auf Ihrem Mac.
  2. Wenn der Mac neu startet, halten Sie die Tasten Command + R zusammen, bis das Apple-Logo erscheint. Innerhalb weniger Minuten erscheint das MacOS-Dienstprogrammfenster auf dem Bildschirm.

press-keys

So gelangen Sie in den Wiederherstellungsmodus. Falls das Anmeldefenster nicht auf dem Bildschirm erscheint, müssen Sie möglicherweise Ihren Mac neu starten und es erneut versuchen.

Wie verlässt man den Wiederherstellungsmodus?

Es kommt häufig vor, dass Sie in den Wiederherstellungsmodus gelangen, aber nicht wissen, wie Sie den Wiederherstellungsmodus verlassen können. Es ist jedoch sehr einfach.

  • Sie müssen nur die Option "Neustart" aus dem Apple-Menü wählen, um den Modus zu verlassen.
  • Sie können auch die Option Startfestplatte aus dem Menü verwenden, wenn Mac immer wieder in den Wiederherstellungsmodus zurückkehrt. Wenn Sie die normale Startfestplatte auswählen und auf die Neustart-Taste klicken, ist Ihr Mac einsatzbereit.

Teil 2. Vier Methoden zur Behebung von "Mac startet nicht in den Wiederherstellungsmodus".

In manchen Fällen versuchen Mac-Benutzer, häufige Festplattenfehler oder ein anderes Problem mit dem Mac zu beheben, und stellen fest, dass der Mac-Wiederherstellungsmodus stecken geblieben ist. Wenn der Mac nicht in den Wiederherstellungsmodus startet, bedeutet dies, dass Sie die Internetverbindung und den Apple-Server zur Suche nach einer möglichen Lösung verwenden müssen.

Um Ihre Anspannung und Bedenken zu lindern, finden Sie hier vier gebräuchliche MacOS-Wiederherstellungsmethoden, die fast jedes Problem auf Ihrem Mac lösen können.

Möglichkeit 1. Verwenden Sie ein Time Machine Backup

Mac-Benutzer treffen eine kluge Entscheidung, wenn sie ihr externes Backup-Laufwerk an Time Machine angeschlossen haben. Wenn irgendeine Datei verloren geht oder beschädigt wird, können die Benutzer die Datei mithilfe des Backups wiederherstellen. Dies ist oftmals nützlich, wenn Sie die Wiederherstellung auf Ihrem Mac nicht starten können.

  1. Starten Sie den Mac neu und klicken Sie während des Startvorgangs auf die Registerkarte Optionen. Schließen Sie Ihre Time Machine an und nach einer Weile wird sie starten.
  2. Wählen Sie das Wiederherstellungslaufwerk, um den Mac zu starten, und klicken Sie auf Datenträger verwenden, um den Systemspeicher zu aktualisieren.

time machine backup

Möglichkeit 2. Erstellen Sie ein bootfähiges Installationsprogramm

Eine weitere Möglichkeit, die Sie nutzen können, wenn der Mac-Wiederherstellungsmodus nicht funktioniert, ist die Erstellung eines bootfähigen Installationsprogramms mit Hilfe des Festplatten-Dienstprogramms. Es wird empfohlen, für diesen Vorgang einen dedizierten USB-Anschluss zu verwenden. Die Schritte, die Sie befolgen müssen, sind unten angegeben:

  1. Rufen Sie das Dienstprogramm-Fenster auf, indem Sie Ihren Mac neu starten und während des Starts auf die Registerkarte Optionen zugreifen.
  2. Wählen Sie den Festplatten-Dienstprogramm-Modus und verbinden Sie ein bootfähiges Installationslaufwerk mit dem Mac.
  3. Sie müssen das Laufwerk aus der Pop-up-Liste auswählen und der Mac wird neu gestartet. Jetzt können Sie den Mac einfach reparieren, so dass er wie bisher verwendet werden kann.
Verwandtes: Das Festplatten-Dienstprogramm ist ein in den Mac integriertes Tool. Sie können es auch verwenden, um die Größe eines Volumes auf Ihrem Gerät zu ändern.
- 2 Minuten, um es zu lesen.

ein bootfähiges Installationsprogramm erstellen

Möglichkeit 3. Verwenden Sie Mac Internet Wiederherstellung

Wenn Sie nicht wissen, was Sie tun sollen, um das Problem der nicht funktionierenden MacOS-Wiederherstellung zu lösen, können Sie sich auf die Internet-Wiederherstellungsfunktion verlassen! Wenn Sie Ihren Mac mit dem Internet verbinden, wird er automatisch nach einer geeigneten Lösung suchen, um den Mac zu reparieren.

  1. Greifen Sie direkt auf den Internet-Wiederherstellungsmodus zu, indem Sie während des Neustarts die Option + Befehl + R lange drücken. Auf dem Bildschirm erscheint ein Globussymbol mit einer Statusleiste.
  2. Stellen Sie eine Netzwerkverbindung her und folgen Sie den vom Dienstprogramm geführten Schritten. Wenn Sie den Vorgang abgeschlossen haben, ist die Mac-Reparatur abgeschlossen und Sie können darauf zugreifen.

os-x-internet-recovery-mode-mac

Möglichkeit 4. Installieren Sie Mac OS X neu

Wenn keine der Methoden funktioniert, um Mac OS X zu reparieren, dann ist die letzte verbleibende Option die Neuinstallation. Das ist die letzte logische Lösung. Es empfiehlt sich, bereits ein Backup der auf dem Mac gespeicherten Datensätze zu haben, da diese sonst verloren gehen.

Wählen Sie die Option "Mac OS X neu installieren" im Dienstprogramm-Fenster und warten Sie, während die neue Kopie von Lion eingerichtet und auf Ihrem Gerät installiert wird.

reinstall-mac


Teil 3. Wie starte ich den Mac im Wiederherstellungsmodus?

Wenn das Mac-System oder der Datenträger beschädigt ist, ist es besser, wenn Sie den Internet-Wiederherstellungsmodus anstelle der Standardwiederherstellung verwenden. Bei der Internet-Wiederherstellung wird der Mac direkt von den Apple-Servern gestartet. Dabei kann ein schneller Test des Arbeitsspeichers und der Festplatte durchgeführt werden, um nach Problemen zu suchen.

Der Mac wechselt in den Internet-Wiederherstellungsmodus, wenn der Boot-Sektor fehlt oder die Wiederherstellungspartition beschädigt oder defekt ist. Um den Mac im Wiederherstellungsmodus zu starten, müssen Sie die folgenden Schritte befolgen:

  1. Starten Sie den Mac neu oder schalten Sie ihn ein und halten Sie die Tasten Befehl + Option + R gedrückt, nachdem Sie den Startton gehört haben. Lassen Sie die Tasten los, wenn Sie den animierten Globus auf dem Bildschirm sehen.
  2. Abhängig von Ihrer Internetverbindung kann dies eine Weile dauern, lassen Sie Ihren Mac also an einer Stromquelle angeschlossen.
  3. Sobald die Verbindung hergestellt ist, sehen Sie das MacOS-Dienstprogrammfenster auf dem Bildschirm. Sie brauchen nur auf die Option zu klicken, um eine davon auszuwählen.

Die Wiederherstellungs-Tools ermöglichen es den Benutzern, die Version des MacOS neu zu installieren oder den Computer wiederherzustellen. Außerdem können Sie das Festplatten-Dienstprogramm ausführen, um Fehler zu beheben, und auch online nach Lösungen suchen.

Videoanleitung zum Booten des Mac in den Wiederherstellungsmodus

Neueste Videos von Recoverit

Mehr anzeigen >


Teil 4. Wie man verlorene Dateien wiederherstellt

Wenn Sie keine Backup-Kopie Ihrer Datensätze haben und diese aufgrund des Wiederherstellungsmodus verloren haben, dann benötigen Sie die Hilfe von Recoverit Data Recovery.

Es handelt sich um ein vollständiges Datenwiederherstellungs-Tool, welches eine verlorene Datei aus dem Wiederherstellungsmodus auf dem Mac sowie andere Szenarien von Datenverlusten wiederherstellen kann. Dieses Tool ist in der Lage, die wichtigen Dateien von jedem Speicherplatz auf Ihrem Gerät wiederherzustellen.

Sie können die Software von ihrer offiziellen Website herunterladen. Die Software ist sowohl für Mac als auch für Windows erhältlich. Sie können sie also problemlos auf Ihren Mac OS X herunterladen. Nach der Installation folgen Sie den unten angegebenen Schritten, um die verlorenen Dateien wiederherzustellen:

Schritt 1: Wählen Sie eine Partition aus

Starten Sie die Software und wählen Sie das Laufwerk, von dem die Datensätze verloren gegangen sind. Wenn Sie nicht wissen, welches Laufwerk Sie durchsuchen sollen, tippen Sie auf die Option "Ich kann meine Partition nicht finden" und klicken Sie auf die Schaltfläche Start.

Wählen Sie nach dem Start des Mac eine Partition aus

Schritt 2: Scannen der Partition

Normalerweise führt die Software einen Rundum-Scan durch und sucht auf dem gesamten Laufwerk nach den verlorenen und gelöschten Dateien.

Verlorenen und gelöschten Dateien scannen

Schritt 3: Vorschau und Wiederherstellung der Partition

Wenn der Scan abgeschlossen ist, werden die Dateien auf dem Bildschirm aufgelistet. Die Software sortiert die Dateien nach ihrem Format, um die Suche zu erleichtern. Sie können mehrere Dateien auf einmal auswählen und eine Vorschau der Dateien anzeigen lassen.

Wiederherstellung der Partition

Tippen Sie abschließend auf die Option Wiederherstellen, und die Dateien werden auf Ihrem Laufwerk wiederhergestellt. Achten Sie bei der Wiederherstellung darauf, dass Sie die Dateien nicht am gleichen Ort speichern, da dies erneut zu Datenverlusten führen kann.

Hoffentlich haben Sie mehr als genug Informationen gesammelt, falls Ihr Mac nicht mehr in den Wiederherstellungsmodus startet. Sie können Ihr Gerät mit Hilfe des Mac-Dienstprogramms reparieren. Sollte das Dienstprogramm Ihnen jedoch nicht weiterhelfen können, können Sie sich auf Recoverit Datenwiederherstellung verlassen. Auf diese Weise können Sie verlorene Daten von Ihrem Mac wiederherstellen.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | Mac-Kenntnisse erlernen | [Gelöst] Mac startet nicht in den Wiederherstellungsmodus