Formatieren eines USB-Sticks / Pen-Laufwerks auf dem Mac

Formatieren eines USB-Sticks oder Pen-Laufwerks auf dem Mac

• Abgelegt bei: Mac-Probleme lösen • Bewährte Lösungen

USB-Laufwerke, Pen Drives oder Thumb Drives - egal wie Sie sie nennen, sie erfüllen alle die gleiche Aufgabe in Bezug auf Datenspeicherung und -verwaltung. Innerhalb weniger Jahre haben Pen Drives CDs und andere Speichereinheiten drastisch ersetzt. Jetzt verwenden wir alle USB-Laufwerke, um unsere Daten zu übertragen oder ihre Sicherung zu erhalten. Es gibt jedoch Zeiten, in denen wir einen USB-Stick auf dem Mac formatieren möchten. Sie können damit Laufwerksdaten löschen, ein Problem beheben, es neu formatieren und vieles mehr.

Da der Mac alles aus einer Hand bietet, werden Sie nicht mit dem Problem konfrontiert, dass sich ein USB-Stick auf dem Mac nicht formatieren lässt. Um Ihnen weiter zu helfen, haben wir diese ausführliche Anleitung zum Formatieren eines USB-Sticks auf dem Mac mit anderen zugehörigen Lösungen erstellt.

mac-thumb-drive

Teil 1. Was ist ein USB Stick?

USB-Laufwerke (auch als USB- oder Flash-Laufwerke bekannt) werden häufig zum Speichern von Daten über USB-Verbindungen verwendet. Da fast alle Computer (egal ob Windows oder Mac) über einen universellen USB-Steckplatz verfügen, ist die Verwendung von Flash-Laufwerken so mühelos möglich. Sie können es einfach an ein beliebiges System anschließen und im Handumdrehen auf die gespeicherten Inhalte zugreifen. Ein USB-Stick kann auch mal als Installationsgerät verwendet werden oder um ein Backup Ihrer Daten zu erhalten.


Teil 2. So formatieren Sie USB-Sticks auf dem Mac

Genau wie Windows bietet auch der Mac eine nahtlose Lösung für die Formatierung von USB-Sticks. Dazu können Sie die Hilfe des Festplattendienstprogramms in Anspruch nehmen, das eine eigene Systemkomponente im Mac ist. Es kann Ihnen helfen, Systempartitionen zu verwalten, ein externes Gerät wie einen USB-Stick zu löschen und sogar Ihre Festplatte zu reparieren. Um zu erfahren, wie Sie einen USB-Stick auf dem Mac formatieren, können Sie diese einfachen Schritte befolgen:

  1. Schließen Sie zunächst Ihr Flash-Laufwerk an den Mac an, indem Sie es in den richtigen USB-Steckplatz stecken. Gehen Sie außerdem zu Mac's Finder > Programme > Dienstprogramme und starten Sie von hier aus das "Festplatten-Dienstprogramm".

    disk-utility-mac

  2. Wenn sich das Fenster des Festplattendienstprogramms öffnet, können Sie den angeschlossenen USB-Stick unter den "Externen" Geräten auf der linken Seite sehen. Wählen Sie einfach Ihren USB-Stick aus, um dessen Speichereinstellungen auf der rechten Seite anzuzeigen.

    usb-drive-mac-utility

  3. Um den USB-Stick zu formatieren, müssen Sie auf die Schaltfläche "Löschen" in seiner Symbolleiste klicken.
  4. Dadurch wird das folgende Popup-Menü geöffnet. Von hier aus können Sie den Namen des USB-Sticks, sein Format und das Schema ändern. Es gibt verschiedene Arten von Formaten für USB-Sticks, die später in diesem Beitrag besprochen werden.

    lösche-usb-laufwerk-mac

  5. Schließlich können Sie auch das Schema für den angeschlossenen USB-Stick ändern. Während GUID und Master Boot sowohl Windows als auch Mac unterstützen, würde die Apple Partition Map nur auf dem Mac laufen.

    scheme-disk-utility-mac

  6. Nachdem Sie die entsprechende Auswahl getroffen haben, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Löschen" und warten Sie, bis der USB-Stick vollständig formatiert ist.

    formatieren-erledigt-mac

Das war's! Am Ende, wenn Sie informiert werden, dass das Laufwerk erfolgreich formatiert wurde, können Sie es sicher vom Mac trennen.

Lassen Sie uns gemeinsam die Möglichkeiten der Formatierung von USB auf FAT32 kennenlernen.
- 2 Minuten Lesezeit.

Video-Tutorial zum Formatieren eines USB-Flash-Laufwerks auf dem Mac

Neueste Videos von Recoverit

Mehr anzeigen >

Teil 3. So prüfen Sie das Format des USB-Sticks

Viele Benutzer wählen die Formatierung des USB-Sticks, um sein Format zu ändern. Wenn Sie ebenfalls die gleichen Anforderungen haben, sollten Sie zunächst das vorhandene Format des USB-Sticks überprüfen. Die Chancen stehen gut, dass es schon vorher ein ideales Format hat. So können Sie das Format eines USB-Sticks auf dem Mac überprüfen.

  1. Schließen Sie den USB-Stick einfach an Ihren Mac an, indem Sie ihn in den USB-Steckplatz stecken.
  2. Starten Sie den Finder, sobald der USB-Stick vom Mac erkannt wird. Sie können das entsprechende Symbol im linken Bereich sehen.

    infos-erhalten-usb-mac

  3. Wählen Sie hier Ihren USB-Stick aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste, um dessen Kontextmenü aufzurufen. Klicken Sie auf die Option "Get Info", um fortzufahren.
  4. Daraufhin wird ein Popup mit wichtigen Details zum angeschlossenen USB-Stick angezeigt. Hier können Sie das Format des ausgewählten USB-Laufwerks anzeigen.

    format-info-usb-laufwerk

Beim Formatieren eines USB-Sticks erhält der Benutzer eine Option zum Ändern des Formats. Idealerweise unterstützt Mac verschiedene Formate für ein USB-Laufwerk, aus denen Sie je nach Bedarf auswählen können.


Teil 4. So entfernen Sie den Verlauf auf Mac Firefox

Inzwischen müssen Sie in der Lage sein, das Thumb-Drive auf dem Mac ohne Probleme neu zu formatieren. Wenn es Ihnen schwerfällt, auf den Inhalt des USB-Sticks auf dem Mac zuzugreifen, dann machen Sie sich keine Sorgen. Das Betriebssystem ist sehr benutzerfreundlich und lässt Sie problemlos auf den angeschlossenen USB-Stick zugreifen.

  1. Vergewissern Sie sich zunächst, dass der USB-Stick richtig in den USB-Steckplatz Ihres Macs eingesteckt ist. Sobald der USB-Stick erkannt wird, erhalten Sie seine Verknüpfung auf dem Desktop. Doppelklicken Sie einfach darauf, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste und öffnen Sie es.

    usb-laufwerk-öffnen-mac

  2. Alternativ können Sie auch über den Finder auf den Inhalt des USB-Laufwerks zugreifen. Gehen Sie auf den Mac-Schreibtisch und klicken Sie auf Finder > Datei > Neues Finder-Fenster. Dadurch wird ein neues Finder-Fenster auf Ihrem Mac geöffnet.

    mac-neu-finder-fesnter

  3. In der linken Seitenleiste können Sie alle Verknüpfungen und Partitionen sehen. Unter der Registerkarte "Geräte" oder "Extern" sehen Sie das Symbol Ihres USB-Sticks. Doppelklicken Sie einfach darauf, um das Dateisystem zu öffnen.

    usb-laufwerk-mac-sidebar

  4. Am Ende, wenn Sie die Arbeit mit dem USB-Stick beendet haben, können Sie ihn aushängen. Wählen Sie das Symbol des USB-Sticks und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um das Kontextmenü aufzurufen. Klicken Sie auf die Option "Auswerfen", um sie sicher zu entfernen.

    auswerfen-usb-laufwerk-mac


Teil 5. Gelöschten Verlauf auf Mac wiederherstellen

Wenn Sie Glück haben, können Sie einen USB-Stick auf dem Mac formatieren, ohne einen Rückschlag zu erleiden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Sie den Fehler "USb-Stick nicht formatiert" auch auf dem Mac erhalten. Versuchen Sie, die folgenden einfachen, aber intelligenten Lösungen zu befolgen, um das Problem der fehlenden Formatierung des USB-Sticks auf dem Mac zu beheben.

- Stecken Sie das USB-Laufwerk wieder ein

Wenn Sie das USB-Laufwerk nicht richtig an den Mac angeschlossen haben, kann dieses Problem auftreten. Um dies zu beheben, entfernen Sie einfach den USB-Stick und reinigen Sie den USB-Steckplatz Ihres Macs. Stecken Sie ihn nach einer Weile erneut ein und prüfen Sie, ob er erkannt wurde oder nicht.

- Stecken Sie das USB-Laufwerk wieder ein

Wenn Sie das USB-Laufwerk nicht richtig an den Mac angeschlossen haben, kann dieses Problem auftreten. Um dies zu beheben, entfernen Sie einfach den USB-Stick und reinigen Sie den USB-Steckplatz Ihres Macs. Stecken Sie ihn nach einer Weile erneut ein und prüfen Sie, ob er erkannt wurde oder nicht.

- Prüfen Sie das Format

Einige Formate des USB-Sticks, wie NTFS, werden von Mac nicht unterstützt. Sie können die Eigenschaften des Thumb-Laufwerks aufrufen, um sein Format anzuzeigen. Falls es ein NTFS-Format hat, müssen Sie ein Drittanbieter-Tool verwenden, um darauf zuzugreifen, oder das Flash-Laufwerk unter Windows formatieren.

- Reparieren Sie das USB-Laufwerk

Möglicherweise gibt es auch ein Problem mit der Speicherung auf dem USB-Laufwerk. Um dies zu beheben, gehen Sie zu den Mac-Programmen und starten Sie dort das Festplatten-Dienstprogramm. Wählen Sie den angeschlossenen USB-Stick aus und klicken Sie in seiner Symbolleiste auf die Option "Erste Hilfe". Dies prüft den USB-Speicher und würde auch versuchen, dessen Dateisystem zu reparieren.

starten-erste-hilfe-disk

- PRAM zurücksetzen

Der Parameter Random Access Memory auf dem Mac kann auch zum Problem des nicht formatierten USB-Laufwerks führen. Zum Glück lässt sich das Problem durch einen Neustart des Mac leicht beheben. Schalten Sie es aus oder starten Sie es einfach über den Finder neu. Drücken Sie während des Neustarts des Mac die Tasten Befehl + Wahl + P + R gleichzeitig, um sein PRAM zurückzusetzen.

Zurücksetzen-pram-mac

- Update macOS

Wenn Ihr Mac mit einer veralteten Version betrieben wird, kann es zu Kompatibilitätsproblemen mit dem angeschlossenen USB-Stick kommen. Am einfachsten aktualisieren Sie seine Treiber und Firmware, indem Sie ein Upgrade auf eine stabile Version durchführen. Klicken Sie einfach auf das Apple-Menü im Finder und wählen Sie "Software-Aktualisierung". Dies lässt Ihr System nach dem neuesten macOS-Update suchen, das damit kompatibel ist.

software-update-mac


Teil 6. So führen Sie eine USB Stick-Datenwiederherstellung auf dem Mac durch

Manchmal kommt es auch vor, dass Benutzer einen USB-Stick versehentlich formatieren. Wenn auch Sie versehentlich Daten auf dem Mac gelöscht oder einen USB-Stick formatiert haben, dann nehmen Sie die Hilfe von Recoverit Datenrettung Mac in Anspruch. Entwickelt von Wondershare, ist es eines der fortschrittlichsten und vertrauenswürdigsten Datenrettungstools für Mac. Das neueste Update von Recoverit 8.0 wurde veröffentlicht, das mit einer Vielzahl von High-End-Funktionen ausgestattet ist. Sie können jetzt alle Arten von Daten von einem Mac oder einem USB-Stick mit einem einzigen Klick wiederherstellen.

  • Mit Recoverit 8.0 können Sie Ihre verlorenen Fotos, Videos, Dokumente, komprimierten Dateien und zahlreiche andere Arten von Daten problemlos wiederherstellen.
  • Die Anwendung ist dafür bekannt, dass sie in kürzester Zeit außergewöhnliche Ergebnisse liefert. Außerdem verfügt es über eine benutzerfreundliche und intuitive Oberfläche, die keine technischen Vorkenntnisse erfordert.
  • Es unterstützt die Datenwiederherstellung auf allen Typen von USB-Laufwerken. Dazu gehören Stiftlaufwerke von Marken wie Kingston, SanDisk, Sony, HP, Samsung und anderen. Außerdem unterstützt es führende Dateiformate wie NTFS, HFS, FAT, exFAT usw.
  • Die Schnittstelle lässt Sie zunächst eine Vorschau der extrahierten Daten anzeigen. Später kann der Benutzer seine Dateien selektiv an einem Ort seiner Wahl speichern.
  • Recoverit unterstützt die Datenwiederherstellung unter allen möglichen Szenarien wie formatiertes Laufwerk, versehentliches Löschen, Malware-Angriff und so weiter.

Wenn Sie die Datenwiederherstellung eines Pen-Laufwerks mit Wondershare Recoverit 8.0 durchführen möchten, dann befolgen Sie einfach diese grundlegenden Schritte:

Schritt 1: Schließen Sie Ihr USB-Laufwerk an und wählen Sie es aus

Schließen Sie zunächst Ihren USB-Stick an Ihren Mac an und vergewissern Sie sich, dass er von diesem erfolgreich erkannt wird. Starten Sie anschließend Wondershare Recoverit 8.0 und wählen Sie einen Ort zum Scannen aus. In diesem Fall wird es das angeschlossene USB-Laufwerk sein. Wenn Sie möchten, können Sie auch nach einem bestimmten Ort suchen.

scan-ort-auswählen

Schritt 2: Suchen Sie nach verlorenen Inhalten

Während des Datenwiederherstellungsprozesses wird erwartet, dass Sie warten, bis dieser abgeschlossen ist. Die Schnittstelle zeigt Ihnen den Fortschritt auf dem Bildschirm an. Bitte trennen Sie den USB-Stick ab sofort nicht mehr vom Mac, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Scan-Ort

Schritt 3: Wiederherstellen der Daten

Am Ende, wenn der Datenrettungsprozess abgeschlossen ist, werden Sie benachrichtigt. Jetzt können Sie eine Vorschau Ihrer Fotos, Videos und Dokumente auf der Benutzeroberfläche anzeigen und die gewünschten Dateien auswählen. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Wiederherstellen" und speichern Sie sie an einem vertrauenswürdigen Ort. Es wird empfohlen, sie nicht auf dem USB-Laufwerk zu speichern.

email-wiederherstellen


Fazit

Wenn Sie diese informative Anleitung befolgen, können Sie den USB-Stick sicher auf dem Mac formatieren. Abgesehen davon haben wir auch Möglichkeiten zur Behebung von Problemen wie z. B. nicht formatierte USB-Sticks besprochen. Wenn Sie jedoch Ihr Flash-Laufwerk versehentlich formatiert haben, dann nehmen Sie die Hilfe von Recoverit Data Recovery in Anspruch. Als eines der besten Datenrettungstools wird es Ihnen in einem unvorhergesehenen Datenverlustszenario sicherlich helfen. Sie können die frei verfügbare Version herunterladen und sie griffbereit halten, um die Datenrettung von USB-Sticks in jeder unerwünschten Situation durchzuführen.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | Mac-Kenntnisse erlernen | Formatieren eines USB-Sticks oder Pen-Laufwerks auf dem Mac