YouTube Videos funktioniert nicht auf Chrome (Mac) , was tun?

Wie bringt man YouTube Videos auf Chrome (Mac) wieder zum Abspielen?

• Abgelegt bei: Mac-Probleme lösen • Bewährte Lösungen

Wenn Sie Google Chrome zum Abspielen ihrer YouTube Videos nutzen, können Sie dabei einigen Problemen über den Weg laufen. Es kann vorkommen, dass Videos zwar laden, sich aber nicht abspielen lassen, die Videos keinen Ton haben, oder Sie ein schwarzes Fenster anlacht. Dieser Artikel hilft Ihnen bei dieser Art von PRoblemen weiter und erklärt, wie Sie die YouTube Videos wieder zum Abspielen bringen.

Teil 1. Warum funktioniert YouTube auf Chrome nicht

Wie oben bereits erwähnt, kann das Abspielen von YouTube Videos in Chrome zu einigen Problemen führen wie z.B.:


Teil 2. Lösungen falls YouTube auf Chrome nicht funktioniert

Nachdem Sie nun wissen wieso YouTube auf Chrome nicht lädt, sehen wir uns an, was Sie dagegen tun können.

1. Starten Sie Chrome neu

  1. Suchen Sie das Kontrollzentrum und öffnen Sie es auf ihrem Computer.
  2. In der rechten oberen Ecke ist ein Suchfeld. Suchen Sie nach dem "Task Manager" (oder der Aktivitätsanzeige). Sehen Sie sich den Tab mit den laufenden Prozessen genauer an.

    chrome-task

  3. Beenden Sie Chrome und schließen Sie den Taskmanager wieder.

    chrome-task-2

  4. Zuletzt starten Sie Chrome neu und kontrollieren ob sich nun die YouTube Videos abspielen lassen.

2. Updaten Sie Chrome

  1. In der rechten oberen Ecke der Chrome Applikation gibt es drei Kreise. Klicken Sie auf "Hilfe" und dann auf "ÜBer Google Chrome".

    chrome-about

  2. Falls Google Chrome nicht auf dem neusten Stand ist, erscheint ein "Update"-Knopf. Klicken Sie auf ihn um die neuste Version des Browsers zu installieren.

    chrome-task

3. Löschen Sie die Cookies und den Cache

Wenn Sie ihren Browserverlauf eine Weile nicht gelöscht haben, häufen sich Cachedateien und Cookies an. Diese verhindern nicht nur, dass sich YouTube Videos nicht mehr abspielen lassen sondern verbrauchen auch eine Menge Arbeitsspeicher. Im Anschluss finden Sie die nötigen Schritte um unnötige Cookies und Cache los zu werden.

  1. Drücken Sie die Tastenkombination aus Ctrl+H innerhalb der Chrome Applikation um den Browserverlauf aufzurufen.
  2. Drücken Sie auf "Browserverlauf leeren" in der linken Spalte.

    clear-cookie

  3. Stellen Sie sicher, dass Sie den gesamten Browserverlauf, den Downloadverlauf, die Cookies, die Plugindaten sowie den Cache angewählt haben um diese Inhalte zu löschen.

    clear-cookie-2

  4. Klicken Sie nun auf "Browserdaten löschen" um Sie von ihrem Gerät zu entfernen.
  5. Schließen Sie nun den Browser und starten Sie das Gerät neu, um die Änderungen zu finalisieren.

4. Deaktivieren Sie die Erweiterungen

Browsererweiterungen machen uns die Arbeit mit dem Browser einfacher, doch wenn Sie feststellen, dass sich ihre YouTube Videos auf Chrome nicht mehr abspielen lassen, hilft es, diese Erweiterungen auszuschalten.

Um herauszufinden, ob die Browsererweiterungen die Ursache allen Übels sind, wechseln Sie in den Inkognitomodus des Chromebrowsers.

  1. In der rechten oberen Browserecke finden Sie drei Punkte. Klicken Sie darauf um das Menü zu öffnen.
  2. Die dritte Option in diesem Menü ist "Neues Inkognitofenster öffnen". Klicken Sie darauf. Sie können allerdings auch die Tastenkombination: Ctrl+Shift+N dafür nutzen.

    chrome-icognition

  3. Öffnen Sie YouTube. Falls die Seite funktioniert, sind die Browsererweiterungen Schuld an ihrem Abspielproblem.
  1. Klicken Sie auf die drei Punkte in der rechten oberen Ecke.
  2. Im drop-down Menü finden Sie eine Werkzeugoption. Klicken Sie darauf.
  3. Klicken Sie auf das Erweiterungen-tab.

    chrome-extention

  4. Dieses Tab öffnet sich in einem neuen Browserfenster und zeigt Ihnen sämtliche installierte Browsererweiterungen. Im unteren linken Bereich befinden sich die "Detail" und "Entfernen"-Knöpfe. In der rechten unteren Bildschirmecke befindet sich ein Slider, mit welchem Sie die Erweiterungen aktivieren oder deaktivieren können. Falls Sie die Erweiterungen nicht komplett löschen wollen, können Sie diese hier also auch erst einmal nur deaktivieren.

    chrome-extention-2

5. Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung

Sie können die Hardwarebeschleunigungsoption in der erweiterten Drop-down Liste bei den Einstellungen finden. Doch, Sie fragen sich sicher, wofür die Hardwarebeschleunigung gut ist, oder?

Die Hardwarebeschleunigung in Google Chrome ist dafür da, die Grafikkarte zu beschleunigen. Damit kann Chrome grafische Prozesse besser und schneller abspielen und Ihre gesamte Erfahrung mit dem Browser verbessern.

Doch verschiedene Einstellungen erschaffen verschiedene Szenarios. Wenn ihr Gerät nicht mit der Chrome Hardwarebeschleunigung kompatibel ist, werden grafische Elemente eventuell nicht richtig oder gar nicht erst dargestellt. Deswegen werden YouTube Videos eventuell auch gar nicht erst angezeigt oder abgepielt.

Um das Problem zu beseitigen:

  1. Klicken Sie auf die drei Punkte oben rechts.
  2. Scrollen Sie zum Einstellungstab und klicken Sie darauf.
  3. Ein neues Einstellungsfenster öffnet sich. Scrollen Sie bis zum Ende. Dort finden Sie den erweiterten Tab.

    chrome-hardware-accelaration

  4. Klicken Sie auf den erweiterten Tab. Ein erweitertes Einstellungsmenü wird erscheinen.
  5. Scrollen Sie zu der "System" Kategorie. Es ist die zweite Option darin ist die "Verwendung der Hardwarebeschleunigung".
  6. Deaktivieren Sie diese Option.

    chrome-hardware-accelaration-2

Öffnen Sie nun YouTube und kontrollieren Sie, ob sich die Videos nun abspielen lassen-

6. Update des Video Treiber

Veraltete Videotreiber auf ihrem Gerät können auch dafür Sorge tragen, dass sich die Videos nicht abspielen lassen. Bringen Sie ihre Videotreiber auf den neusten Stand um das Probem zu beseitigen.

Sie können sich aussuchen ob die Videotreiber manuell oder mit einem drittanbieter Programm geupdatet werden. Das manuelle Updaten ist etwas komplizierter, und bedarf etwas technisches Verständnis. Die Verwendung eines drittanbieter PRogrammes ist normalerweise die einfachste Lösung für einen durchschnittlichen Nutzer.

Je nach Gerät gibt es verschiedenste drittanbieter Programme auf dem Markt. z.B.: Drive Easy.

Einige Laptopmarken wie z.B. HP kommen mit einem bereits vorinstallierten Treiberwerkzeug, und haben sogar Webseiten für gewisse Extras parat.

7. Aktivieren Sie JavaScript

Sie wundern sich vielleicht, was JavaScript überhaupt ist. Nun, JavaScript ist der Code, welcher die meisten modernen Seiten nutzen, um visuelle Elemente wie Videos darzustellen. Wenn YouTube Videos nicht funktionieren, kann es sein dass JavaScript in den Browsereinstellungen deaktiviert ist.

Um JavaScript auf Chrome zu erlauben, tun Sie folgendes:

  1. Klicken Sie auf die drei Punkte oben rechts im Eck.
  2. Scrollen Sie hinunter zu den erweiterten Einstellungen und klicken Sie darauf.
  3. In der Privatisierungs - und Sicherheitseinstellungssektion finden Sie auch einen Seiten Einstellungstab.

    chrome-java-11

  4. Klicken Sie darauf. Es öffnet sich danach ein Menü mit sämtlichen Erlaubniskategorien.
  5. Unter der Rubirk "Erlaubnis" finden Sie auch den JavaScript Tab. Klicken Sie darauf um ein weiteres Menü zu öffnen.

    chrome-java-12

  6. Im JavaScript Menü können Sie mit dem Slider entscheiden ob Sie die generelle Nutzung von JavaScript aktivieren oder deaktivieren wollen. Wollen Sie vereinzelte Seiten (wie z.B. YouTube) die Erlaubnis erteilen, gibt es auch die Möglichkeit einzelne Seiten freizuschalten. Tippen Sie einfach die Adresse von YouTube (www.youtube.com) in die Zeile ein und drücken Sie danach "Enter".

    chrome-java-13

Mit diesen Lösungen sollte YouTube nun funktionieren. Diese Lösungen sind auch sehr schnell gelernt. Folgen Sie einfach der Anleitung.


Teil 3. Macspezifische Lösungen falls YouTube auf Chrome nicht lädt

Wenn Sie mit dem Mac Chrome nutzen um YouTube Videos anzusehen, kann dieses Problem sehr oft auftreten. Im Anschluss geben wir Ihnen gängige Tipps wie Sie YouTube für Sie wieder abspielbereit machen, falls Chrome Ihnen den Zugriff verwehrt.

1. Kontrollieren Sie ihre Internetverbindung

Eine unzureichend schnelle, oder nicht vorhandene Internetverbindung verhindert das Abspielen von YouTube Videos, da keine Kommunikation zwischen ihrem Gerät und den YouTube Servern stattfinden kann. Das ist das erste mögliche Problem, weshalb YouTube Videos für Sie nicht abspielbar sind. So können sie die Internetverbindung ganz einfach prüfen:

  1. Gehen Sie auf das Netzwerkicon in der rechten oberen Bildschirmecke.
  2. Schalten Sie das Internet ein.
  3. Wählen Sie die gewünschte Verbindung aus.

    mac-internet-connection

Falls Sie ihr Gerät mit dem Netzwerkkabel verbunden haben, kontrollieren Sie die Anschlüsse. Kontrollieren Sie ausserdem, ob ihr Router an den Strom angeschlossen und angeschalten ist.

2. Synchronisieren Sie das Datum und die Uhrzeit

Chrome funktioniert nicht, wenn Datum oder Uhrzeit in den Einstellungen ihres Gerätes nicht korrekt eingestellt sind. Um die Zeiteinstellungen anzupassen, befolgen Sie folgende Schritte:

  1. Wählen Sie das Apple Menü an
  2. Klicken Sie auf die Systemeinstellungen und wählen Sie den Reiter "Datum & Uhrzeit" an.
  3. Wenn Sie mit dem Internet verbunden sind, können Sie Datum und Uhrzeit auch automatisch synchronisieren lassen.

Sie können hier auch die Zeitzone einstellen.

mac-date-time

3. Resetten Sie den Router

Wenn die IP Einstellungen ihres Routers Probleme verursachen, werden YouTube Videos auf Chrome nicht abgespielt. Sie können das Problem beheben, indem Sie den Router restarten, dazu drücken Sie einfach den Reset-Knopf ihres Routers.

4. Starten Sie den Mac neu

Das bedeutet zudem, dass Sie ihren Mac neu starten sollten. Das Restarten des Macs wird automatisch die von Treibern oder anderen relevanten Programmen ausgehenden Netzwerkprobleme beheben. So starten Sie ihren Mac neu:

  1. Klicken Sie auf das Apple Menü.
  2. Im Apple Menü befindet sich ein "Restart"-Knopf. Drücken Sie diesen.

    MacBook-pro

5. Bringen Sie das Betriebssystem auf den neusten Stand

YouTube kann durch ein veraltetes Betriebssystem Probleme verursachen. Um das zu verhindern, sollten Sie ihr Betriebssystem auf den neusten Stand aktualisieren. So aktualisieren Sie das Betriebssystem ihres Gerätes:

  1. Wählen Sie im Apple Menü die Systemeinstellungen an.
  2. Gehen Sie in den Systemeinstellungen auf den Reiter Softwareupdates.
  3. Es öffnet sich ein Fenster. Klicken Sie nun auf "Jetzt updaten".

    mac-software


Teil 4. Die Wiederherstellung von heruntergeladenen YouTube Videos

Bereits herunter geladene YouTube Videos erneut herunterzuladen, ist eine zeitfressende und nervige Angelegenheit. Zeitsparender ist es, diese einfach wieder herzustellen. Das Recoverit Datenwiederherstellungsprogramm hilft Ihnen dabei verloren geganene Daten wieder herzustellen.

Dazu sehen wir uns das Datenwiederherstellungsprogramm "Recoverit" etwas genauer an, um zu erklären, wie Sie ihre Daten wieder herstellen können.

Mac Word file recovery

Recoverit - Das weltbeste Datenwiederherstellungsprogramm

  • Stellt sämtliche Word Dokumente von allen angeschlossenen Geräten wieder her.
  • Stellt 1000+ verschiedene Datenformate in verschiedensten Situationen wieder her.
  • Durchsucht die Laufwerke und bietet eine umfassende Vorschau sämtlicher gefundener Daten.
Herunterladen Mac-Version Herunterladen Win-Version

Stellen Sie ihre verlorenen Daten mit Recoverit ganz einfach wieder her

Schritt 1: Auswahl des Speicherorts

Nachdem Sie Recoverit 8.0 gestartet haben, fragt Sie das Programm, welchen Speicherort es nach verlorenen Daten durchsuchen sollte. Das kann entweder eine interne Partition, ein Ordner oder ein externes Laufwerk/Gerät sein. Sie können auch eine spezifische Speicherquelle wählen, falls Sie den genauen Speicherort des verlorenen Videos bereits kennen und so den Suchvorgang beschleunigen.

select-scan-location

Schritt 2: Durchsuchung des Speicherorts

Da Recoverit nun einen allumfassenden Datensuchvorgang startet, warten Sie einfach diesen Vorgang ab. Sie können den Fortschritt auf dem Bildschirm nachvollziehen.

scan-location

Schritt 3: Vorschau und Wiederherstellung

Nachdem der Scanvorgang abgeschlossen wurde, werden sämtliche gefundene Daten kategorisch aufgelistet. Sie können nun links durch sämtliche Ordner durchklicken, oder mittels der Suchzeile gezielt nach Daten suchen, um festzustellen, ob diese wieder gefunden wurden. Das Interface wird ihnen eine Vorschau der gefundenen Videos darstellen. Wählen Sie nun alle Daten an, welche Sie wieder herstellen möchten, und drücken Sie den "Wiederherstellen"-Knopf um diese auf dem Gerät abzuspeichern.

recover-email

Beachte:

Für Nutzer des High Sierra Betriebssystems, kann dieser Prozess eventuell Schwierigkeiten verursachen, da das eingebaute Laufwerk nicht angesteuert werden kann. Dieses Problem wird von der integrierten Systemsicherheit ausgelöst, welche zu allererst deaktiviert werden sollte, um Recoverit vollen Zugang zu sämtlichen Laufwerken zu gestatten und das Problem zu umgehen.

So geht´s:

Sie können nun das Recoverit Datenwiederherstellungsprogramm problemlos nutzen.


Zusammenfassung

Chrome wird auf den meisten Betriebssystemen (Mac, Wiendows,...) genutzt. Dieser Artikel sollte jedem den Umgang mit dem Browser erleichtern, falls es zu YouTube Abspielproblemen kommt. Falls Sie also jemals vor einem nicht abspielbereiten, hängenden YouTube Video sitzen, lesen Sie diesen Artikel um das Problem zu beseitigen. Falls Sie zudem heruntergeladene Videos aus versehen gelöscht haben, oder diese durch einen Systemfehler gelöscht wurden, versuchen Sie einmal diese mit dem Recoverit Datenwiederherstellungsprogramm wieder herzustellen. Die Anleitung dazu finden Sie ebenfalls in diesem Artikel. Nutzen Sie diesen Artikel also ruhig als allumfassenden Referenzguide.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | Mac reparieren | Wie bringt man YouTube Videos auf Chrome (Mac) wieder zum Abspielen?