Holen Sie sich alle Fixes, wenn Mac zufällig herunterfährt!

Holen Sie sich alle Fixes, wenn Mac zufällig herunterfährt

• Abgelegt bei: Mac-Probleme lösen • Bewährte Lösungen

Seien wir ehrlich, nichts ist beunruhigender, als wenn sich Ihr Mac plötzlich abschaltet, vor allem, wenn Sie gerade mit etwas sehr Wichtigem beschäftigt sind. In den meisten Fällen handelt es sich nur um ein einmaliges Problem, das nie wieder auftritt. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Ihr MacBook immer wieder ohne Vorwarnung herunterfährt, müssen Sie sofort eine eindeutige Ursache dafür feststellen und nach einigen Tipps und Tools suchen, die Ihnen helfen, Ihr MacBook zu reparieren.

Sie können auch zuverlässige Software wie Recoverit herunterladen und verwenden, um Daten wiederherzustellen, nachdem Ihr Mac zufällig heruntergefahren wurde.

In dieser Anleitung führen wir Sie durch die Schritte zur Behebung des zufälligen Herunterfahrens Ihres MacBook. Also, ohne weitere Verzögerung, lassen Sie uns loslegen.

Warum der Mac unregelmäßig herunterfährt

Schaltet sich Ihr MacBook ohne besonderen Grund immer wieder aus? Es ist sehr enttäuschend und frustrierend zugleich, wenn Sie zu Ihrem Computer zurückkommen und feststellen, dass er sich zufällig heruntergefahren und neu gestartet hat.

Wenn sich die Neustartprobleme verschlimmern, können sie Sie daran hindern, Ihren Mac zu benutzen, daher sollte die Suche nach der richtigen Lösung Ihre höchste Priorität sein. Hier sind einige häufige Gründe, warum der Mac zufällig herunterfährt:

Es gibt verschiedene andere Gründe, die dazu führen können, dass Ihr Mac herunterfährt. Mit den richtigen Maßnahmen können Sie jedes Problem beim Herunterfahren beheben und Ihren Computer dazu bringen, jederzeit ordnungsgemäß zu funktionieren.


So beheben Sie "Mac schaltet sich zufällig ab"

Wenn Ihr MacBook zufällig herunterfährt, müssen Sie als Erstes sofort einen Neustart durchführen. Dieser Schritt ist wichtig, da Programme nicht immer richtig geschlossen werden, insbesondere wenn Sie ein hartes Herunterfahren durchführen.

Um Ihren Mac neu zu starten, müssen Sie nur in die obere linke Ecke Ihres Computers gehen und dann im Apple-Menü "Neustart" wählen.

Wenn ein Neustart nicht hilft, dann wird von Apple empfohlen, den SMC (System Management Controller) des Computers zurückzusetzen. Es ist im Grunde ein Subsystem des Mac, das mit einem Intel-Prozessor ausgestattet ist. SMC steuert verschiedene Funktionen wie Umschaltung des Videomodus, Akkuladung, LED-Anzeigen, Sleep und Wake und mehr.

Allgemeine Methode zur Behebung des zufälligen Herunterfahrens des Mac

Bevor Sie jedoch das SMC zurücksetzen, sollten Sie die folgenden Schritte ausführen, um das zufällige Herunterfahren des Macs schnell zu beheben:

Schritt 1: Halten Sie den Netzschalter gedrückt, um den Computer herunterzufahren. Drücken Sie danach erneut die Netztaste, um Ihren Mac wieder einzuschalten.

Schritt 2: Sobald der Computer wieder eingeschaltet ist, drücken Sie Befehl + Option + Esc, um alle Hintergrundanwendungen, die nicht reagieren, zwangsweise zu beenden.

Schritt 3: Der letzte Schritt besteht darin, das Apple-Menü aufzurufen und Ihren Mac entweder herunterzufahren, neu zu starten oder in den Ruhezustand zu versetzen.

mac schaltet sich zufällig ab

Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie versuchen, die SMC zurückzusetzen.

Lösung 1. Zurücksetzen der SMC

Das Zurücksetzen des SMC umfasst mehrere Schritte, und es hängt ganz davon ab, welchen Mac-Typ Sie besitzen und ob er einen austauschbaren Akku hat oder nicht. Zu den MacBook-Versionen mit nicht entfernbaren Batterien gehören das MacBook air, das MackBook Pro (Versionen von 2009 und später), das 12-Zoll-MacBook (Versionen von 2015 und später) und die späten MacBook-Versionen von 2009.

Zusätzlich gibt es verschiedene Schritte, um SMC auf jedem MacBook mit einem Apple T2 Sicherheitschip zurückzusetzen. MacBooks mit T2-Sicherheitschip umfassen in der Regel die Version 2018 und später.

Lassen Sie uns nun einen Blick auf die verschiedenen Schritte werfen, die Sie unternehmen können, um die SMC für verschiedene Arten von Mac-Computern zurückzusetzen.

Zurücksetzen der SMC auf einem Macbook mit herausnehmbarem Akku:

 

Schritt 1: Schalten Sie das Macbook aus.

Schritt 2: Ziehen Sie vorsichtig den Stecker des MagSafe-Netzteils.

Schritt 3: Entfernen Sie die Batterie. Wenn Sie es nicht selbst machen wollen, gehen Sie in den nächsten Apple Store oder das nächste Apple Service Center und lassen es dort machen.

reset smc abnehmbare batterie

Schritt 4: Halten Sie die Einschalttaste bis zu fünf Sekunden lang gedrückt.

Schritt 5: Legen Sie den Akku wieder ein und drücken Sie dann erneut den Netzschalter, um den Mac einzuschalten.

Zurücksetzen der SMC auf einem Macbook mit nicht entfernbarem Akku:

Schritt 1: Schalten Sie das Macbook aus.

Schritt 2: Drücken oder halten Sie die Tasten Shift + Control + Option auf der linken Seite der Tastatur (oder Touch ID) und halten Sie gleichzeitig den Einschaltknopf.

reset smc nicht abnehmbare batterie

Schritt 3: Lassen Sie nun alle Tasten los und drücken Sie erneut den Netzschalter, um den Computer einzuschalten.

Zurücksetzen der SMC auf einem Macbook mit dem T2-Sicherheitschip:

Schritt 1: Wählen Sie im Apple-Menü die Option "Herunterfahren" aus.

Schritt 2: Sobald der Computer heruntergefahren ist, halten Sie die rechte Umschalttaste + linke Optionstaste + linke Steuerungstaste für bis zu sechs bis sieben Sekunden gedrückt. Halten Sie danach diese Tasten gedrückt und drücken Sie gleichzeitig die Netztaste für weitere sechs bis sieben Sekunden.

Schritt 3: Lassen Sie alle drei Tasten sowie den Netzschalter gleichzeitig los und drücken Sie dann erneut den Netzschalter, um den Computer einzuschalten.

Setzen Sie die SMC auf einem Mac Mini, iMac oder Mac Pro zurück:

Schritt 1: Wählen Sie im Apple-Menü die Option "Herunterfahren" aus.

Schritt 2: Halten Sie die Einschalttaste für bis zu 10-15 Sekunden gedrückt oder drücken Sie sie lang.

Schritt 3: Lassen Sie nun den Netzschalter los und warten Sie ein paar Sekunden, bevor Sie den Computer wieder einschalten.

Wenn die oben genannten Schritte nicht funktionieren, fahren Sie den Mac erneut herunter und ziehen Sie dann das Netzkabel ab. Warten Sie etwa fünfzehn Sekunden, stecken Sie das Netzkabel wieder ein und drücken Sie schließlich den Netzschalter, um den Computer einzuschalten.

Lösung 2. Erwägen Sie die Aktualisierung Ihres macOS

Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass ein Fehler in Ihrem Macintosh-Betriebssystem das zufällige Herunterfahren Ihres Computers verursacht. Es ist also entscheidend, Ihr macOS auf dem neuesten Stand zu halten, um solche Fehlfunktionen zu vermeiden.

mac software update

Um Ihren Mac zu aktualisieren, müssen Sie nur in die Menüleiste gehen, auf das "Apple-Menü" klicken und dann die Option "Über diesen Mac" wählen. Klicken Sie danach auf die Schaltfläche Software-Update und lassen Sie den Computer nach Updates suchen. Wenn Updates verfügbar sind, beginnen sie sofort mit dem Herunterladen und Installieren. Dieser Schritt kann alle Probleme beim Herunterfahren sofort beheben.

Lösung 3. MacOS neu installieren

Wenn Sie alle Methoden und Updates zum Neustart Ihres Computers ausprobiert und ausgeschöpft haben, ist der nächste Schritt die Neuinstallation der Macintosh-Betriebssoftware. Eine Neuinstallation von macOS kann alle Probleme beseitigen, die Ihren Computer daran hindern, richtig zu funktionieren. Bevor Sie die Neuinstallation einleiten, sollten Sie Ihre Daten sichern und erst dann die Startup-Diskette löschen.

Die vollständige Anleitung zur Neuinstallation von Macintosh-Software finden Sie auf der Support-Seite von Apple.


So greifen Sie auf Dateien von einem Mac zu, der immer wieder heruntergefahren wird

Wenn sich Ihr Mac mitten in einer Datenaktivität zufällig ausschaltet, kann dies zu einem Verlust von Dateien auf der Festplatte führen. Daher müssen Sie Ihre Daten immer gesichert haben. Wenn Sie Ihre Daten nicht gesichert haben und sich Sorgen machen, wie Sie sie wiederherstellen können, sollten Sie sich Recoverit ansehen. Dies ist eine zuverlässige Mac-Datenrettungssoftware, die Ihnen hilft, verlorene oder gelöschte Dateien unter Windows und Mac wiederherzustellen.

Lassen Sie uns nun im Detail sehen, wie Sie Recoverit Mac Data Recovery verwenden;

Schritt 1: Starten Sie Recoverit auf dem Mac

Bevor Sie Daten wiederherstellen können, müssen Sie Recoverit auf Ihrem Mac starten und installieren. Um die Software zu starten, genügt ein Doppelklick auf das Symbol "Recoverit". Wenn Sie ein Passwort für die Software festgelegt haben, geben Sie das Passwort ein und drücken Sie "Enter" oder "Return", um Recoverit zu starten. Es dauert nur ein paar Sekunden, um den Prozess der Mac-Datenwiederherstellung zu starten.

Schritt 2: Wählen Sie ein Gerät

Der nächste Schritt ist die Auswahl eines Laufwerks unter der Registerkarte "Geräte" oder der Registerkarte "Desktop", die sich unterhalb der Registerkarte "Speicherort auswählen" befindet. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche "Start", um fortzufahren.

ein Gerät auswählen

Sie können auch die Option "Ordner auswählen" unter der Registerkarte "Speicherort auswählen" wählen, wenn Sie den genauen Dateipfad Ihrer verlorenen Daten kennen. Klicken Sie dann wiederum auf die Schaltfläche "Start", um fortzufahren.

Schritt 3: Scannen des Standorts

Nachdem Sie das Gerät ausgewählt haben, beginnt Recoverit mit einem Gesamtscan. Mit der erweiterten Suche und dem Scannen können Sie alle Ihre gelöschten, verlorenen oder formatierten Daten wiederherstellen. Außerdem können Sie den Scanvorgang anhalten oder stoppen, wenn Sie Ihre verlorenen Daten gefunden haben.

mac scanning verlorene dateien

Wenn Sie komplexe oder großformatige Videos wiederherstellen möchten, können Sie die Option "Erweiterte Videowiederherstellung" in der unteren linken Ecke des Bildschirms wählen. Damit können Sie einen Tiefenscan durchführen, um gelöschte oder verlorene Videos wiederherzustellen.

Schritt 4: Vorschau und Wiederherstellung von Dateien

Bevor Sie mit dem letzten Wiederherstellungsschritt fortfahren, ermöglicht Ihnen Recoverit eine Vorschau der wiederherstellbaren Dateien, indem Sie auf die Schaltfläche "Vorschau" im rechten Feld klicken. Sie können eine einzelne Datei aus dem resultierenden Menü mit einem Doppelklick öffnen. Denken Sie daran, dass Sie nur eine Datei in der Vorschau anzeigen können, die kleiner als 15 MB ist.

Vorschau der wiederhergestellten Daten

Nachdem Sie die Daten überprüft haben, ist es nun an der Zeit, auf die Schaltfläche "Wiederherstellen" zu klicken, um Ihre Datei wiederherzustellen.

Hinweis: Wählen Sie einen anderen Speicherort, um die wiederhergestellten Dateien zu speichern. Speichern Sie die Dateien nicht auf der Festplatte, auf der Sie die Daten gelöscht oder verloren haben. Dadurch wird das Überschreiben von Daten verhindert.


So verhindern Sie, dass sich der Mac zufällig ausschaltet

Im Allgemeinen halten Macintosh-Computer sehr lange, aber auf Dauer können sich einige Probleme ergeben. Zum Glück können Sie verschiedene Maßnahmen ergreifen, damit Ihr Computer ordnungsgemäß und reibungslos funktioniert. Hier sind einige der Maßnahmen, die Sie zur Wartung Ihres Macs ergreifen können:

Akkus, die wiederaufladbar sind, halten nicht ein Leben lang. Es ist also sehr wichtig, den Akku Ihres Macs im Auge zu behalten. Sie sollten wissen, dass die Nutzungsdauer der Batterie Ihres MacBooks durch Ladezyklen bestimmt wird. Ein Ladezyklus findet normalerweise dann statt, wenn Sie die gesamte Leistung der Batterie verbrauchen.

Denken Sie daran, dass jede Batterie nur für eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen ausreicht. Wenn Sie die Gesamtzahl der Ladezyklen ausgeschöpft haben, müssen Sie die Batterie ersetzen. Gehen Sie wie folgt vor, um den aktuellen Batteriestand Ihres MacBook zu überprüfen:

Schritt 1: Gehen Sie in das Apple-Menü.

Schritt 2: Wählen Sie "Über diesen Mac".

Schritt 3: Wählen Sie nun die Option "Systembericht".

Schritt 4: Navigieren Sie dann unter der Option "Hardware" zum Unterabschnitt "Power".

Schritt 5: Sie sehen nun die Option "Batterieinformationen" - darunter finden Sie die aktuelle Zykluszahl.

Wenn Sie nach Ausführung der oben genannten Schritte feststellen, dass Ihre Batterie die maximale Zyklenzahl erreicht hat, bedeutet dies, dass Sie die Batterie ersetzen müssen. Achten Sie darauf, die Batterie regelmäßig zu überwachen, um die ordnungsgemäße Funktion Ihres Macs zu erhalten.

Das regelmäßige Auslesen der Mac-Systemprotokolle hilft Ihnen bei der Fehlersuche auf Ihrem Computer und stellt außerdem sicher, dass Ihr Computer nicht abrupt herunterfährt und in einem guten Zustand ist.

Wenn Sie also z. B. durch die Protokolle herausfinden, dass Sie Probleme mit niedrigem Akkustand haben, können Sie in die obere rechte Ecke des Bildschirms gehen, das Akkusymbol in der Menüleiste auswählen und die Anwendungen anzeigen, die viel Energie verbrauchen.

Zusätzlich können Sie auch den "Aktivitätsmonitor" Ihres Macbooks nutzen, um Dienste und Programme anzuzeigen, die die meiste CPU-Leistung verbrauchen.

Um "Aktivitätsmonitor" zu öffnen, gehen Sie zu den "Anwendungen" und klicken Sie dann auf "Dienstprogramme". Sie müssen besonders auf die Elemente unter Energieregisterkarten und CPU achten, da sie eine ernsthafte Bedrohung für Ihren Computer darstellen können.

Um zu vermeiden, dass Ihr Computer in Zukunft herunterfährt, sehen Sie sich Ihre Energiespareinstellungen an, die Sie in den "Systemeinstellungen" finden. Sie können die Energiespareinstellungen auf die Standardwerte setzen - dies sollte ausreichen, um die Energie Ihres Computers zu sparen.

Schlusswort

Zufällige Abschaltungen können Ihre Arbeit ruinieren und Ihren Ruf schädigen. Wenn Sie also der Meinung sind, dass sich Ihr MacBook immer wieder zufällig und ohne Anzeichen ausschaltet, sollten Sie das Problem beheben, bevor es irreversible Schäden verursacht. Hoffentlich helfen Ihnen die oben genannten Methoden in diesem Beitrag, Ihr MacBook selbständig herunterzufahren, ohne dass Sie Probleme bekommen.

Schaltet sich Ihr MacBook zufällig aus? Was tun Sie, wenn Ihr Mac zufällig herunterfährt? Bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen mit.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | Mac-Kenntnisse erlernen | Holen Sie sich alle Fixes, wenn Mac zufällig herunterfährt