Beschädigte DJI-Videos nach einem Drohnenabsturz reparieren

Drohnen-Reparatur: Wie man beschädigte DJI-Videos nach einem Drohnenabsturz repariert.

• Abgelegt bei: Foto/Video/Audio Lösung • Bewährte Lösungen

Ist Ihre DJI-Drohne gerade abgestürzt? Hat der Absturz das Video beschädigt, das Sie aufgenommen haben? Nun, Sie können es reparieren! In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie beschädigte Dji-Videos reparieren und Ihre Inhalte wiederherstellen können. Dieses Tutorial deckt die wichtigsten DJI-Modellreihen ab, darunter Mavic, Spark, Phantom, Osmo, FPV, RobotoMaster usw.

Teil 1. Was passiert, wenn eine Kameradrohne abstürzt oder ausfällt.

Ein Drohnenabsturz kann jedem passieren. Experte oder nicht, Ihre DJI-Drohne kann mit Ihren begehrten Inhalten landen. Nun, manchmal ist es ein menschlicher Fehler, während es sich manchmal um eine technische Panne handeln kann.

Wenn Ihre Drohne abgestürzt ist, sollten Sie sie als erstes auf äußere und innere Schäden untersuchen. Wenn Sie z. B. schwere physische Schäden feststellen, versuchen Sie nicht, diese zu reparieren, wenn Sie nicht über die technischen Fähigkeiten verfügen. Es ist ratsam, sich von einem Fachmann helfen zu lassen, es zu reparieren. Der größte Albtraum für jeden Drohnenbenutzer nach einem Absturz ist wohl, dass Ihre Videos & Fotos beschädigt werden!

fix-corrupted-dji-videos

Der Gedanke, dass Sie auf keine Fotos und Videos zugreifen können, kann frustrierend sein. Schließlich sind die Fotos und Videos der Hauptgrund, warum Sie mit Ihrer Drohne draußen waren.

Stellen Sie sich vor, dass Sie bei einem Drohnenabsturz alle Aufnahmen Ihrer Kunden verlieren? Zum Glück gibt es aber einen Ausweg aus diesem Szenario.

Sie können versuchen, beschädigte Dji-Videos mit einem Tool namens Wondershare Repairit zu reparieren. Es ist ein einfaches und unkompliziertes Werkzeug, mit dem Sie Dji-Videos reparieren können, die nach einem Absturz nicht mehr abgespielt werden. Lassen Sie uns tiefer eintauchen.


Teil 2. So reparieren Sie beschädigte oder nicht abspielbare DJI-Videos

Recoverit Video-Reparatur die Software von Wondershare ist eine große Hilfe bei der Wiederherstellung von beschädigten Videos nach einem Drohnenabsturz. Es ist nicht nur schnell und effektiv mit einfachen Schritten, sondern kann auch Dateien wiederherstellen, ohne die Qualität der Bilder und Videos zu beeinträchtigen.

Bevor wir uns ansehen, wie Sie Recoverit für beschädigte Dji-Videos verwenden können, lassen Sie uns einen Blick auf die Hauptvorteile der Software werfen. Die Videoreparatur-App verfügt über eine Multi-Geräte-Kompatibilitätsfunktion, die Windows 10/8.1/8/7/Vista/XP und macOS 10.9-10.15 unterstützt. Außerdem kann es verschiedene Videoformate reparieren, darunter MOV, MP4, M2TS, MKV, MTS, 3GP, AVI, FLV. Repairit kann auch beschädigte Videos in anderen Geräten als Drohnen reparieren. Sie können zum Beispiel ein beschädigtes Video von Speicherkarten, Flash-Laufwerken oder sogar von der Festplatte wiederherstellen. Es repariert auch Videos von Digitalkameras, Camcordern, Kameradrohnen, Action-Kameras und einer Computer-Festplatte.

Sie fragen sich, was eine Beispieldatei ist? Es handelt sich um eine Arbeitsdatei, die vom gleichen Gerät und im gleichen Format wie die beschädigte Datei, die Sie zu reparieren versuchen, erstellt wurde. Die Technologie verwendet Informationen aus der Arbeitsprobe und repariert die beschädigten Dateien. Auf diese Weise kann das Werkzeug alle beschädigten Datenheader reparieren.

Da Sie nun einiges über das Repairit Tool wissen, lassen Sie uns eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellen, wie Sie damit beschädigte Dji-Videos reparieren können.

Schritt 1: Beschädigte(s) Video(s) hinzufügen

Laden Sie zunächst die Software herunter und installieren Sie sie, dann starten Sie sie auf Ihrem Windows- oder Mac-Gerät. Sie werden zum Reparaturfenster weitergeleitet, in dem Sie die zu reparierende(n) Datei(en) hinzufügen können. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Hinzufügen" oder "Video hinzufügen und Reparatur starten", um loszulegen. Repairit hat keine Begrenzung der Größe der zu reparierenden Videodateien und es gibt auch keine Begrenzung der Anzahl der beschädigten Videodateien, die Sie reparieren können.

add-videos

Schritt 2: Beschädigte DJI-Dateien reparieren

Nachdem Sie die Dateien hinzugefügt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Reparieren und warten dann einfach, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Sie sind fertig!

scan-videos.jpg

Schritt 3. Repariertes Video speichern

Sobald die Videoreparatur abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Benachrichtigung zur Vorschau und zum Speichern Ihrer Datei.

preview-videos.jpg

Beispielvideo hinzufügen

Für den Fall, dass eine Datei stark beschädigt ist, können Sie die Funktion des erweiterten Reparaturmodus verwenden. Fügen Sie eine Beispiel-Videodatei hinzu, d.h. eine Videodatei von der gleichen Dji-Drohne mit dem gleichen Format. Die Videodatei sollte gut funktionieren, da diese als Grundlage für die Reparatur der beschädigten Videos verwendet wird.

add-sample-videos

Sie können dann auf Reparieren klicken, um die Reparatur der beschädigten Videos zu starten. Sobald die Datei(en) fertig sind, werden Sie aufgefordert, sie zu speichern und Sie sind fertig.

Zuletzt speichern Sie Ihr repariertes Video an einem beliebigen Ort oder erstellen einen neuen Ordner.

save-videos-path

Wenn Ihre DJI-Videos nicht beschädigt, sondern verloren oder gelöscht sind, sollten Sie sich einer anderen Anleitung zuwenden Wie man gelöschte DJI-Videos wiederherstellt.

Teil 3. Vollständige Szenarien der Beschädigung von Drohnen-Videodateien

Repairit kann auch beschädigte Videodateien von Dji Drohnen wiederherstellen, die nicht durch einen Absturz verursacht wurden. Andere Gründe können zu einer Beschädigung der Drohnen-Videodatei führen.

1. Ursachen für DJI-Drohnen-Video-Korruption

Einige DJI-Videofehler können auftreten, wenn Sie Dateien vom Speicher Ihrer Drohne auf andere Geräte wie Computer übertragen

Speicherkarten können fehlerhaft werden und diese Fehler können durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Eine davon könnte daraus resultieren, dass Sie Ihre Drohne ausschalten, bevor das Bild/Video vollständig auf den Speicher geschrieben ist. (DJI SD-Karten-Fehler beheben)

Möglicherweise haben Sie vergessen, das Antivirenprogramm zu aktualisieren oder es auf unseren Geräten laufen zu lassen. Wenn wir das leider vergessen, können Sie Ihre perfekt aufgenommenen DJI-Drohnenvideos gefährden. Die Kamerakarte Ihrer Drohne kann von einem Virus befallen werden und ihre Dateien beschädigen.

Wenn die Dateigröße zu groß ist, ist es zu erwarten, dass Sie das Video komprimieren wollen. Es kann jedoch vorkommen, dass bei der Konvertierung Ihres DJI-Videos Fehler auftreten, die zu einer Beschädigung des Videos oder Bildes führen. Leider sind einige dieser Fehler unvorhersehbar und können nicht im Voraus verhindert werden.

2. Szenarien der DJI-Drohnen-Videobeschädigung

Es gibt viele Videoszenarien, die eine DJI-Videobeschädigung verursachen können. Einige häufige Szenarien sind eine Beschädigung des Video-Dateiheaders, eine Beschädigung des Videodateisystems oder eine Unterbrechung der Videowiedergabe usw. Möglicherweise haben Sie Videos, die beschädigte Dias oder Frames haben. Ein beschädigtes Video zeigt möglicherweise nur Videos oder nur Ton. In anderen Fällen kann das Video Audio-Video-Synchronisationsprobleme haben oder Fehler wie "Video wird nicht abgespielt" oder "Fehler beim Laden der Mediendatei" anzeigen. Andere wahrscheinliche Szenarien sind das Auftreten von körnigen Videos, eingefrorenen Videos, verschwommenen Videos, flackernden Videos, abgehackter oder ruckelnder Videowiedergabe.

Während Repairit die meisten dieser Probleme beheben kann, ist es gut zu wissen, dass nicht alle beschädigten Videos repariert werden können.

3. Was macht eine Kameradrohne zum Absturz?

Wie wir bereits erwähnt haben, ist ein Drohnenabsturz mehr oder weniger ein Unfall. Obwohl einige Ursachen außerhalb Ihrer Kontrolle liegen, handelt es sich bei anderen um Fehler, die Sie vermeiden könnten. Schauen wir uns einige der Hauptursachen für einen Drohnenabsturz an:

Unzureichende Leistung;

Es ist immer ratsam, die Leistungsstufen vor dem Flug zu überprüfen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Akkus vollständig geladen sind, um das Risiko eines Absturzes zu vermeiden. Wenn Ihr Akku geladen war und aus irgendeinem Grund schnell entladen wird, ist es wichtig, einen Weg zu finden, um zu landen, bevor der Akku leer ist.

Defekte Propeller.

Wenn Sie Defekte, Risse oder Späne an den Propellern feststellen, ist es wichtig, diese zu reparieren oder zu ersetzen. Obwohl Propeller klein und weich sind, kann ein sich drehender Propeller, der gebrochen oder defekt ist, eine Drohne zum Absturz bringen und möglicherweise sogar Schäden und Verletzungen verursachen.

Pilotenfehler.

Ein Drohnenabsturz kann auch aus menschlichen Fehlern resultieren, besonders wenn Sie ein Anfänger sind. In dieser Hinsicht wird empfohlen, dass Sie zuerst lernen, bevor Sie Ihre Drohne zum Spaß oder für professionelle Funktionen fliegen.

Lose Verbindungen und schlechte Verkabelung.

Drohnen haben zahlreiche Drähte, die Strom- und Kommunikationssignale durch das Gerät schicken. Bei einem Wackelkontakt kann die Stromversorgung oder die Kommunikation unterbrochen werden, was zu einem Absturz der Drohne führen kann.

Verlorenes oder kein GPS-Signal.

Drohnen funktionieren aufgrund des guten Signals und der guten Konnektivität gut in offenen Räumen abseits von hohen Gebäuden. Wenn Sie versuchen, in Innenräumen zu fliegen, verlieren Sie das Signal und das kann zu einem Absturz führen.

Andere Gründe, die einen Zusammenstoß mit einer Drohne verursachen können, sind: Eingabe eines falschen Landeziels, Zusammenstoß mit einer anderen Drohne, Kompassfehler usw. Obwohl ein Absturz einer DJI-Drohne frustrierend ist, können Sie immer beschädigte Dateien wiederherstellen mit Repairit.


Teil 4. Wie Sie Ihre Drohne warten und Ihre Videos schützen.

Drohnen sind nicht billig. Wir bezeichnen sie gerne als Vermögenswert und natürlich muss alles, was einen Wert hat, mit Sorgfalt behandelt werden. Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihre Drohne warten und Ihre Videos schützen können.

Versuchen Sie sicherzustellen, dass sich beide in gleichem Zustand befinden und keiner überhitzt ist. Wenn dies der Fall ist, dann bedeutet dies, dass es wahrscheinlich überlastet ist oder eine Fehlfunktion aufweist.

Bei Batterien ist es gut, darauf zu achten, dass sie nicht zu heiß sind, wenn Sie sie herausnehmen. Denken Sie daran, es zu entladen, wenn Sie landen, und es wieder aufzuladen, wenn Sie es benutzen wollen.

Bevor Sie mit Ihrem Fahrzeug auf die Straße gehen, gibt es bestimmte Sicherheitsstandards, die Sie überprüfen, um Unfälle zu vermeiden. Dies gilt auch für Drohnen, da es wichtig ist, einen Vorflugcheck durchzuführen, um die Sicherheit zu gewährleisten. Achten Sie auf einen ausreichenden Akku, physische Schäden und stellen Sie sicher, dass die Drohne gut mit der Fernbedienung funktioniert.

Wir haben festgestellt, dass defekte Propeller zu einem Absturz führen können. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie sich vor dem Flug immer vergewissern, dass Ihre Propeller in einwandfreiem Zustand sind. Führen Sie dies als Routinekontrolle vor und nach dem Fliegen durch. Fliegen Sie außerdem nur bei guten Wetterbedingungen. Extreme Wetterbedingungen wie bei Schnee, Nebel oder Regen können zum Absturz einer Drohne führen.

Prüfen Sie vor dem Flug die Firmware Ihrer Drohne, um sicherzustellen, dass sie immer auf dem neuesten Stand ist. Hersteller veröffentlichen immer wieder Updates, um Fehler zu beheben oder besseren Support zu bieten. Andererseits sollten Sie Ihre DJI-Videos immer davor schützen, durch Viren aus externen Netzwerken und Geräten beschädigt zu werden. Das heißt, dass Sie immer sicherstellen sollten, dass andere vernetzte Geräte durch die Installation von Antiviren- und Sicherheitsfunktionen geschützt sind.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Drohne ordnungsgemäß herunterfahren. Ziehen Sie nicht einfach den Akku ab, da dies Ihre Speicherkarten und Laufwerke beschädigen könnte.

Kurz gesagt: Ihre DJI-Drohne ist möglicherweise abgestürzt und hat Ihre Videos beschädigt, aber Sie sollten nicht in Panik geraten! Wir haben Ihnen gezeigt, wie Sie diese Dateien dank des Tools Repairit reparieren und wiederherstellen können. Dennoch sollten Sie immer Ihr Bestes geben, um Ihre Drohne vor einem Absturz zu schützen, indem Sie eine ordnungsgemäße Routinewartung durchführen und sicher fliegen.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | Videos retten und reparieren | Drohnen-Reparatur: Wie man beschädigte DJI-Videos nach einem Drohnenabsturz repariert.