Was tun, wenn Safari auf dem Mac nicht funktioniert?

Was tun, wenn Safari auf dem Mac nicht funktioniert?

• Abgelegt bei: Mac-Probleme lösen • Bewährte Lösungen

Warum öffnet sich Safari nicht auf meinem Mac? Ich habe Safari normal verwendet und plötzlich stürzte die Anwendung ab. Und jetzt kann ich sie nicht wieder öffnen. Kann mir jemand helfen, das zu beheben?

Alle Mac-Benutzer wissen sehr gut, was der Safari-Browser ist. Aber die Nutzer, die gerade von Windows auf Mac gewechselt sind, werden dieses Problem noch frustrierender finden. Wenn Ihr Mac-System nicht richtig funktioniert, nur weil der Safari-Browser kaputt ist, kann dies sehr enttäuschend sein. Das Surfen im Internet hängt nicht nur von Ihrem Gerät und Ihrem Netzwerk ab, auch der Browser beeinflusst das Erlebnis. Hier zeigen wir Ihnen also, wie Sie Safari auf dem Mac reparieren, damit Sie ohne Unterbrechung im Internet surfen können.

Teil 1. Was ist der Safari-Browser?

Die einfachste Antwort auf die Frage "Was ist der Safari-Browser?" Ist, dass er fast wie jeder andere beliebte Browser aufgebaut it und zum Durchsuchen von Websites verwendet werden kann. Es wurde mit der WebKit-Engine erstellt und war der erste Browser, der den HTML 5-Standard unterstützte. Die aktuelle Safari-Version unter macOS ist 11.1 und enthält ein Upgrade von "Intelligent Tracking Prevention" um unerwünschtes Tracking zu verhindern.

Einige Funktionen des Safari-Browsers, die ihn von anderen Browsern unterscheiden, sind der iCloud-Tab, die Freigabefunktion, die Reader-Ansicht und die Energieeffizienz. Obwohl Safari so viele Funktionen hat, ist dennoch nicht alles perfekt. Es fehlen wichtige Funktionen wie eingeschränkte Plugin-Unterstützung, kein Tab-Symbol und es ist nur für Apple-Geräte verfügbar.

Trotzdem ist der Safari Browser nützlich. Im Laufe der Zeit werden Sie jedoch feststellen, dass die Safari App auf Ihrem Mac träge wird . Die Hauptursachen für Probleme mit Safari sind hier aufgeführt:

Wie Sie sehen, gibt es zahlreiche Gründe, die Probleme in Safari-Browsern verursachen können. Wenn eines der oben genannten Probleme in Ihrem Mac-Browser auftritt, zeigt sich das folgendermaßen:

All das sind Symptome die darauf hinweisen, dass es ein Problem mit dem Safari Browser gibt. Um sicherzustellen, dass sich das Problem nicht auf andere Anwendungen ausbreitet und das gesamte System beschädigt, müssen Sie diese Probleme beheben.


Teil 2. Was tun, wenn Safari auf dem Mac nicht funktioniert?

Wir haben eine Liste von Lösungen zusammengestellt, mit denen Sie versuchen können Safari zu reparieren. Hoffentlich kann das Problem durch eine der Lösungen oder eine Kombination mehrerer Lösungen behoben werden.

1: Webseiten werden nicht geladen:

Beginnen wir mit dem mit dem häufigsten Problem mit Safari. Dafür gibt es verschiedene Methoden, die Sie ausprobieren können, um das Problem zu beheben.

Finden Sie heraus ob es nur an Safari liegt oder an der Internetverbindung allgemein. Wenn mit der Internetverbindung alles gut ist, beenden Sie Safari und starten Sie es nach einer Weile neu. Versuchen Sie erneut, die Webseite anzuzeigen. Wenn das Problem weiterhin besteht, benötigen Sie weitere Hilfe.

2: Websites werden nicht geöffnet:

Wenn Sie eine Website nicht öffnen können, sollten Sie diese Methode lernen. Hier erfahren Sie, wie Sie Safari auf dem Mac reparieren können. Befolgen Sie einfach die Schritte und am Ende funktioniert Safari ordnungsgemäß. Wenn in der Safari-App ein Fehler auftritt, erhalten Sie normalerweise eine Nachricht oder Benachrichtigung, die besagt, dass die Seite nicht geöffnet werden kann. Wenn Sie die Nachricht überprüfen, enthält sie möglicherweise auch die Lösung für das Problem. Es enthält normalerweise die Informationen, die Sie zur Lösung des Problems benötigen. Probieren Sie folgende Tipps aus:

1) Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Adresse für die Webseite verwenden. Beim Kopieren und Einfügen eines Links können manchmal extra Zeichen mit kopiert werden. Dies führt zu Fehlern und die Seite wird nicht geöffnet.

2) Wenn für die Website eine sichere VPN-Verbindung erforderlich ist, aktivieren Sie VPN und prüfen Sie, ob es ordnungsgemäß funktioniert oder nicht. Wenn nicht, konfigurieren Sie es gemäß den Anforderungen.

3) Fügen Sie am Ende der Website-Adresse /index.html oder /index.htm hinzu.

4) Klicken Sie im Apple-Menü auf die Option Ansicht und wählen Sie auf dem Bildschirm die Option Seite neu laden. Wenn die Seite immer noch nicht geöffnet wird, beenden Sie die Safari-App, öffnen Sie sie erneut und versuchen Sie dann, die Webseite zu laden.

5) Warten Sie 10-15 Minuten, da die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass der Website-Server überfüllt ist. Falls der Server vorübergehend nicht verfügbar ist, sollten Sie es später nochmal probieren.

6) Verwenden Sie Ihren Netzwerkadministrator, um Hilfe zu erhalten. Wenn Sie mit einem Unternehmen oder Unternehmensnetzwerk verbunden sind, bedeutet dies, dass Sie auch über eine Firewall verfügen. Und kann gut sein, dass die Firewall das Laden der Website verhindert.

7) Im Fall des Firewall-Schutzes benötigen Sie einen Proxyserver, um den Schutz zu umgehen und auf die Website zuzugreifen.

8) Stellen Sie sicher, dass die Website mit dem Safari-Browser kompatibel ist. Es gibt viele Websites, die speziell für Google Chrome erstellt wurden. Daher kann das Problem durch Inkompatibilität des Browsers verursacht werden. Außerdem kann Safari keine Website öffnen, deren Protokoll sich von HTTP oder HTTPS unterscheidet.

9) Suchen Sie im App Store nach Updates für Safari. Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version verwenden.

10) Klicken Sie auf den Button 'Neu laden' und halten Sie ihn gedrückt, während die Option 'Ohne Contentsblocker neu laden' auf dem Bildschirm angezeigt wird. Die Seite wird möglicherweise aufgrund der Contentsblocker nicht geladen. Wählen Sie die Option und versuchen Sie dann nochmal zu laden.

Probieren Sie diese Methoden aus und hoffentlich wird das Problem behoben.

3: Safari wird nicht geöffnet:

Die Gründe, warum Safari auf dem Mac nicht funktioniert, sind vielfältig, ebenso wie die Lösungen. Es ist sehr wichtig zu wissen, welche Methoden Sie bei einem bestimmten Problem ausprobieren sollten. Wenn sich das Safari-Fenster nicht öffnet oder abstürzt, sollten Sie folgende Vorschläge berücksichtigen, um das Problem zu beheben.

Machen Sie sich keine Sorgen; Eine Neuinstallation von macOS führt nicht zu Datenverlust oder Änderungen der Einstellungen.

4: Verschlüsselte Seiten werden nicht geöffnet:

Wenn Sie eine verschlüsselte Webseite auf einem Mac nicht öffnen können, versuchen Sie es mit der unten angegebenen Methode. Normalerweise führt die Kindersicherung oder der eingeschränkte Zugriff auf das Benutzerkonto zu diesem Problem. So beheben Sie das Problem:

Sie sollten nun in der Lage sein die verschlüsselte Webseite aufzurufen. Sie können das Laden bestimmter Webseiten auch stoppen, indem Sie einen bestimmten Website-Link aus der Liste entfernen.

5: Seltsame Zeichen auf der Webseite:

Manchmal tritt das Problem "Safari funktioniert nicht" auf, weil nur noch ein Text voller seltsamer Zeichen zu sehen ist. Dies passiert, wenn die Webseite einige Zeichen verwendet, die nicht Teil der Standardcodierung der Seite sind. Da die Zeichen nicht in der richtigen Codierung angegeben sind, führt dies zu Problemen. Sie können dies jedoch beheben, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

6: Bilder werden nicht angezeigt:

Manchmal werden nicht einmal die Bilder einer Website geladen und Sie können sie nicht ansehen. Und alles, was Sie tun können, ist zu suchen, wie Safari auf dem Mac repariert werden kann. Wenn Sie jedoch Hilfe vom Apple-Support erhalten, wissen Sie, dass die Lösungen recht einfach ist.

Zur Not haben Sie immer die Möglichkeit, macOS neu zu installieren.

7: AutoFill funktioniert nicht:

Die Option "Automatisch ausfüllen" im Safari-Browser füllt bei Bedarf automatisch einen Benutzernamen und ein Kennwort aus. Wenn die Funktion zum automatischen Ausfüllen in Safari auf einem Mac nicht funktioniert, sollten Sie die folgenden Dinge ausprobieren:

8: Herunterladen von Dateien schlägt fehl:

Mit dem Safari-Browser können Benutzer Online-Contente auf ein iPhone oder einen Mac herunterladen. Wenn die Download-Funktion nicht ordnungsgemäß funktioniert, können Sie keine Datei auf das System herunterladen. Führen Sie folgende Schritte aus um dieses Problem zu beheben:

Safari kann die meisten Dateien herunterladen. Wenn Sie jedoch Probleme haben, stellen Sie zunächst sicher, dass der Fehler bei Safari liegt.

9: Probleme mit Plug-Ins:

Einige Probleme treten auf, weil das Plug-In alt ist, fehlt oder blockiert ist. Sie müssen also die Plug-Ins aktualisieren und sie einzeln aktivieren, um herauszufinden, welches ein Problem verursacht.

10: Probleme beim Vergrößern / Verkleinern:

Zum Schluss müssen auch Probleme mit der Vergrößerungs- und Verkleinerungs-Funktion gelöst werden. Unabhängig davon, mit welchem Problem Sie konfrontiert sind, können Sie auf diese Weise die Safari-Zoom-Funktion auf dem Mac reparieren.

Im selben Dropdown-Menü "Ansicht" wird auch die Option "Text vergrößern" angezeigt, mit der nur die Textgröße vergrößert wird.

Sie können auch die grüne Vollbildschaltfläche in der oberen linken Ecke des Fensters verwenden, um in die Vollbildansicht zu wechseln.

Alle Probleme haben eine Lösung. Sie müssen also nur an einigen Stellen nach Lösungen suchen. Die Mac-Systemunterstützung bietet Ihnen genügend Informationen, mit denen Sie die Probleme leicht lösen können. Wenn Sie jedoch versuchen, die Probleme zu beheben, stellen Sie sicher, dass Sie keinen Fehler machen, der zu Datenverlust führt.


Teil 3. Was ist, wenn der Safari-Verlauf verloren geht?

Das Schlimmste, was passiert, wenn Safari nicht auf einem Mac funktioniert, ist, dass der Verlauf und die damit verbundenen Daten verloren gehen. Infolgedessen suchen Nutzer nach Methoden, mit denen Sie die Daten wieder auf ihr Gerät übertragen können. Glücklicherweise ist das neueste Update von Recoverit Datenwiederherstellung für Mac jetzt verfügbar. Vom Design über den Scan bis zur Wiederherstellung ist alles an diesem Wiederherstellungstool einwandfrei. Von der Mac-Festplatte bis zur SSD, von der Speicherkarte bis zur Digitalkamera, von der externen Festplatte bis zu jedem anderen Speichergerät kann dieses Tool alle Arten von Daten so schnell wie möglich abrufen. Sie können die neueste Version der Software von der offiziellen Website herunterladen. Führen Sie nach der Installation einfach die folgenden Schritte aus, um die Wiederherstellung durchzuführen:

Schritt 1: Wählen Sie einen Speicherort:

Führen Sie das Programm auf einem Mac aus und wählen Sie ein Laufwerk aus, von dem Sie die Daten zurückholen müssen. Geben Sie den Speicherort an und klicken Sie auf Start, um den Vorgang zu starten.

Schritt 2: Führen Sie den Allround-Scan durch:

Standardmäßig führt die Software einen Allround-Scan des Speicherplatzes durch. Wenn der Scan abgeschlossen ist, werden die Dateien auf dem Bildschirm angezeigt, der je nach Dateipfad oder Dateityp aufgelistet ist.

Eine sehr nützliche Funktion ist, dass Sie den Scan zwischendurch anhalten oder stoppen können, wenn Sie die gesuchten Dateien bereits gefunden haben.

Schritt 3: Vorschau und Wiederherstellung

Wenn die Dateien auf Ihrem Bildschirm angezeigt werden, wählen Sie sie aus und Sie erhalten eine Vorschau. In der Vorschau sehen Sie, ob die Datei intakt ist oder nicht. Wählen Sie mehrere Dateien aus, wenn Sie möchten, und klicken Sie unten auf dem Bildschirm auf Wiederherstellen.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Dateien am selben Speicherort wie zuvor speichern. Es stehen zwei Arten von Scan-Modi zur Verfügung, nämlich Quick Scan und Deep Scan. Wenn der normale schnelle Scan die Daten nicht wiederherstellen kann, können Sie sich auf den Deep Scan-Modus verlassen.

Fazit:

Jetzt kennen Sie fast alle möglichen Lösungen, die sich auf Safari anwenden lassen. Nachdem Sie gelernt haben, wie Sie Safari auf einem Mac reparieren, sollten Sie auch das beste Tool im Auge behalten, mit dem Sie die verlorenen Daten auf dem Mac wiederherstellen können. Wenn Sie versuchen ein Problem zu beheben, besteht immer das Risiko, dass Daten verloren gehen. Sie müssen sich jedoch keine Sorgen mehr machen, dass Ihre Daten dauerhaft verloren gehen, da Recoverit für Sie da ist. Dieses Mac-Wiederherstellungs-Tool ist sicher und zuverlässig und garantiert, dass die Wiederherstellung effizient ist. Empfehlen Sie Recoverit gern auch an Ihre Freunde und Familie weiter.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | Mac-Kenntnisse erlernen | Was tun, wenn Safari auf dem Mac nicht funktioniert?