Wie man in Windows 10 Dateien mit einer externen Festplatte synchronisiert

Author

• Abgelegt bei: Dateiwiederherstellungslösung • Bewährte Lösungen

Ich habe einen Laptop mit etwa 400 GB an Dateien - Bilder, Dokumente, Projektdateien, etc.

Ich möchte diese Dateien auf eine externe Festplatte mit einer Größe von 1 TB kopieren. Ich möchte jedoch, dass die Kopie so angelegt ist, dass alle Änderungen, die ich an meinen Dateien auf dem Laptop vornehme, mit der externen Festplatte synchronisiert werden. Wenn ich Dateien hinzufüge, entferne oder verschiebe, muss dies auch auf der externen Festplatte geschehen.

Als erste Lösung habe ich versucht, den Dateiverlauf zu verwenden. Leider wurden beim zweiten Mal, als die Synchronisierung begann, alle Dateien dupliziert, so dass mein Speicherplatzbedarf von 400 GB auf 800 GB anstieg. Das war eine große Zeitverschwendung und hätte auch beim dritten Mal, als ich meine externe Festplatte angeschlossen habe, nicht funktioniert.

Ich suche also nach Lösungen, die der Funktionsweise von OneDrive ähneln. Alle Änderungen werden berücksichtigt. Nicht geänderte Dateien bleiben unverändert. Neuere Versionen sollten die alte Version ersetzen, nicht eine neue Kopie hinzufügen.

Kann mir jemand helfen?

Danke

Sie haben Änderungen vorgenommen und diese Datei auf dem externen Laufwerk gespeichert. Was ist so schlimm daran? Aber die Synchronisierung für alle neuen Änderungen, die an derselben Datei vorgenommen werden und das anschließende Speichern der neuen Version ist die eigentliche Aufgabe. Dieser Vorgang wird als Dateisynchronisierung bezeichnet, bei der neue Änderungen automatisch in den Dateien gespeichert werden. Dies funktioniert, wenn die Datei auf dem Laufwerk (intern) gespeichert ist. Für den Fall, dass die Datei auf einem externen Laufwerk gespeichert ist, benötigen Sie eine Sicherungs- und Synchronisierungssoftware für Windows 10. Diese Backup-Synchronisationssoftware wird alle neuen Änderungen verfolgen und automatisch auf dem angeschlossenen externen Laufwerk speichern. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die möglichen Vorgehensweisen bei diesem Prozess.

Wie bereits erwähnt, wird der Prozess des Speicherns neu vorgenommener Änderungen an einem Dokument als Dateisynchronisierung bezeichnet. Diese Technik stellt sicher, dass neue Änderungen erfolgreich in der Datei/dem Dokument gespeichert werden. Meistens funktioniert die Dateisynchronisierung für eine Datei oder Dokumente, die an mehr als einem Ort gespeichert sind. Wenn Sie am primären Speicherort eine Änderung an der Datei oder dem Dokument vornehmen, werden bei der Dateisynchronisierung die gleichen Änderungen auch am sekundären Speicherort verarbeitet. Dieser Prozess der Synchronisierung erfolgt entweder in beide Richtungen oder nur in eine Richtung. Bei der Zwei-Wege-Synchronisierung geht es um alles, was oben erwähnt wurde, während es bei der Ein-Wege-Synchronisierung nur um die Spiegelung, Replikation und Sicherung von Dateien geht.

Wenn eine Datei sowohl auf dem internen als auch auf dem externen Laufwerk gespeichert werden soll, stellt sich die Frage, wie Sie die Änderungen, die Sie an einer auf dem internen Laufwerk gespeicherten Datei vorgenommen haben, auf dieselbe Datei übertragen können, die auf einer externen Festplatte gespeichert ist. Hierfür benötigen Sie die Unterstützung von Drittanbieter-Software. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Backup-Synchronisationssoftware für Windows und erhalten eine Empfehlung für eine erstklassige Backup-Software. Hier sind einige Themen, die wir im Detail besprechen werden.

Teil 1: Was ist Dateisynchronisation?

Da es sich um eine Art der Sicherung handelt, die sich etwas von der normalen Funktion unterscheidet, kann die Dateisynchronisierung nicht zum direkten Kopieren von Dateien verwendet werden. Sie wird vielmehr dazu verwendet, die Dateien in einer aktuellen Version zu halten. Sync bedeutet, wie der Name schon sagt, Synchronisation. Sie hilft, die Dateien/Ordner an mehreren Orten aufzubewahren und sie auf dem neuesten Stand zu halten. In dem oben genannten Fall ist es möglich, Dateien für Windows 10 auf einer externen Festplatte zu synchronisieren. Alles, was Sie brauchen, ist eine Softwarelösung eines Drittanbieters, z.B. eine Sicherungs- und Synchronisierungssoftware für Windows 10.


Teil 2: Warum brauchen Sie eine automatische Synchronisierung mit einer externen Festplatte?

Eine Datei, die an zwei Orten gespeichert ist: Auf Ihrem Gerät und auf einer externen Festplatte. Änderungen, die an der auf dem Gerät gespeicherten Datei vorgenommen werden, sollten an die auf der externen Festplatte gespeicherte Version angepasst werden, damit an beiden Orten eine aktuelle Version vorliegt. Neben der Aktualisierung ist der Schutz Ihrer Daten vor Datenverlust ein weiterer Grund, warum Sie eine automatische Synchronisierung mit einer externen Festplatte durchführen sollten. Hier sind einige weitere Gründe, die erklären, warum dieser Synchronisierungsprozess notwendig ist.

  1. Um Datenverlust zu vermeiden. Das Wichtigste ist immer der Schutz der Daten. Die Synchronisierung von Daten auf einem externen Laufwerk bedeutet, dass Sie bereits die aktuellste Kopie der Daten zur Verfügung haben. Ein Datenverlust auf dem Gerät würde Ihre auf dem externen Laufwerk gespeicherten Daten nicht beeinträchtigen.
  2. Das traditionelle Kopieren und Einfügen ist ein zeitaufwändiger Prozess. Diese Methode kann auch durch persönliche Fehler beim Kopieren der Daten von einem Ort und Einfügen in einen anderen behindert werden.
  3. Einige spezielle Ordner können nicht korrekt kopiert werden. Einige Ordner enthalten Dateiformate, die nicht einfach kopiert werden können. Sie können nur synchronisiert übertragen werden.
  4. Damit Ihre Daten sicher sind, egal welchen Speicherort Sie wählen. Letztendlich ist die Sicherheit der Daten das Wichtigste.

Teil 3: Wie man das Sync Center zum Synchronisieren von Ordnern in Windows 10 verwendet

Für die automatische Sicherung von Windows 10 auf der externen Festplatte gibt es ein integriertes Dienstprogramm, das die Daten auf dem neuesten Stand hält. Dieses in Windows integrierte Synchronisationstool, d.h. das Sync Center, erfüllt dieselbe Funktion wie jede andere Software auch. Es synchronisiert die Dateien zwischen dem Gerät und den Offline-Dateien, die auf Ordnern von Netzwerkservern gespeichert sind. Diese Offline-Dateien sind nur ein Klon für die tatsächlichen Kopien, die im Netzwerk der Geräte gespeichert sind. Es gibt drei Möglichkeiten, wie das Sync Center funktioniert.

Schritt 1: Einen gemeinsamen Ordner erstellen

Das Sync Center kann auf die gemeinsamen Dateien und Ordner im Netzwerk zugreifen. Jede Änderung, die Sie an der Datei vornehmen, auch wenn Sie offline sind, wird übernommen, wenn Ihr Gerät wieder eine Verbindung herstellt. Hier sind die zu befolgenden Schritte.

Schritt 1: Wählen Sie im Hauptmenü die Option Einstellungen und anschließend eine Netzwerk- und Interneteinstellung aus. Klicken Sie auf Freigabeoptionen, um fortzufahren.

Schritt 2: Aktivieren Sie die Registerkarten Netzwerkerkennung einschalten, Datei- und Druckerfreigabe einschalten und die passwortgeschützte Freigabe ausschalten.

Schritt 3: Speichern Sie alle Änderungen.

Schritt 4: Wählen Sie nun die Dateien aus, die Sie synchronisieren möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie die Eigenschaften Option, gefolgt von der Freigabe Option.

Schritt 5: Wählen Sie den Gast aus, für den Sie die Datei freigeben möchten und überprüfen Sie die Lese-/Schreibberechtigungen.

Schritt 6: Sobald die Datei freigegeben ist, wählen Sie im Eigenschaften Menü die Option "Erweiterte Eigenschaften" und markieren Sie die Registerkarte "Diesen Ordner freigeben".

Schritt 7: Eine Eingabeaufforderung wird angezeigt und Sie können einen Befehl eingeben, z.B. ipconfig. Es wird Ihnen helfen, die IPv4-Adresse zu erhalten.

sync-center-auf-freigegebene-ordner-zu-synchronisieren-unter-windows-10-1

Schritt 2: Aktivieren von Offline-Dateien in Windows 10

Da das Sync Center auf die gemeinsamen Ordner zugreifen kann, kann es Änderungen an Dateien auch offline speichern. Hier sind die Schritte, wie Sie Offline-Dateien in Windows 10 aktivieren.

Schritt 1: Wählen Sie im Hauptmenü die Control Panel Option und im nächsten Menü die Sync Center Option.

Schritt 2: Wählen Sie die Option zur Verwaltung von Offline-Dateien.

Schritt 3: Klicken Sie nun auf die Option zur Aktivierung von Offline-Dateien. Klicken Sie auf ok, um fortzufahren.

offline-dateien-in-windows-10-aktivieren-1

Schritt 3: Synchronisieren von Ordnern in Windows 10

Für das Sync Center zum Synchronisieren von Ordnern unter Windows 10 führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:

Schritt 1: Drücken Sie gleichzeitig Win+R, um die Eingabeaufforderung zu starten. Geben Sie in der Eingabeaufforderung die IP-Adresse ein.

Schritt 2: Öffnen Sie in dem neuen Popup-Fenster den gemeinsamen Ordner.

Schritt 3: Wählen Sie nun die Dateien aus, die synchronisiert werden sollen und setzen Sie die Einstellungen auf "immer offline verfügbar".

ordner-in-windows-10-synchronisieren-1

Schritt 4: Prüfen Sie nun im Sync Center, ob Sie die Dateien/Ordner offline ansehen können.

ordner-in-windows-10-synchronisieren-2


Teil 4: Wie synchronisiert man Dateien auf einer externen Festplatte mit dem AOMEI Backupper?

Eine andere Möglichkeit, die Dateien zu synchronisieren, ist die Verwendung einer Sicherungssoftware eines Drittanbieters. Der AOMEI Backupper ist eine erstklassige Backup-Software in diesem System. Sie unterstützt Sie mit einer bemerkenswerten Dateisynchronisierungsfunktion. Sie hilft bei der Synchronisierung von Dateien/Ordnern zwischen verschiedenen Laufwerken und sogar auf unterschiedlichen Laufwerken. Es gibt einen täglichen, wöchentlichen und monatlichen Synchronisierungsmodus für Windows 10 und 7. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen, um die Software zum Synchronisieren von Dateien mit der externen Festplatte in Windows 10 zu verwenden.

Schritt 1: Beginnen Sie den Prozess mit dem Herunterladen und der anschließenden Installation der Software auf dem Gerät.

Schritt 2: Starten Sie die Software auf dem Gerät und wählen Sie im Hauptmenü die Backup Option, gefolgt von der Auswahl von File Sync aus einem anderen Menü.

file-sync-auswählen

Schritt 3: Wählen Sie nun die Option "Ordner hinzufügen" (Ordnername). Alle verknüpften Dateien und Unterordner werden dabei automatisch synchronisiert.

file-sync-ordner-hinzufügen

Schritt 4: Nachdem Sie den Ordner ausgewählt haben, wählen Sie im nächsten Schritt das Ziellaufwerk aus.

Schritt 5: Legen Sie die Zeitplaneinstellungen entsprechend den Anforderungen fest und klicken Sie auf Synchronisierung starten, um fortzufahren.

file-sync-synchronisation-starten


Teil 5: Funktionen des AOMEI Backuppers

Im Vergleich zu anderen Synchronisierungsprogrammen ist AOMEI File Sync die beste Wahl. Wie? Hier sind die Funktionen, die es zu einer erstklassigen Software machen.

1- Leistungsstarke einseitige Synchronisierungsfunktion:

AOMEI unterstützt die einseitige Synchronisierung, d.h. alle Dateien können zwischen Ordnern synchronisiert werden. Sie können den Synchronisierungsvorgang planen.

2- Es unterstützt die Synchronisierung von Terminen:

Die nächste leistungsstarke Funktion ist die Terminplanung. AOMEI bietet einen täglichen, wöchentlichen und monatlichen Modus für die Planung einer Synchronisierungsfunktion. Zu dem festgelegten Datum führt die Software eine automatische Synchronisierung durch.

3- Das Tool kann Ordner indirekt mit einem Cloud-Speicherlaufwerk synchronisieren:

AOMEI ermöglicht die direkte Synchronisierung mit den auf dem Cloud-Speicher gespeicherten Dateien und Ordnern.

4- Netzwerksynchronisation:

AOMEI File Sync ist nicht nur auf die Synchronisierung eines Ordners mit einer lokalen Festplatte oder einem Wechseldatenträger beschränkt, sondern kann dies auch mit Geräten im LAN und NAS tun. Es eignet sich für die gemeinsame Nutzung von Dateien mit anderen Geräten im Netzwerk.

5- E-Mail-Benachrichtigung:

Sie erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung, ob die Dateisynchronisierung abgeschlossen ist oder nicht.

Daher ist die Dateisynchronisierung eine wichtige Aufgabe, mit der Sie Ihre Dateien auf dem neuesten Stand halten können. Abgesehen davon, dass die Dateien an verschiedenen Orten gespeichert werden, hilft die Dateisynchronisierungsfunktion dabei, alle Änderungen auch offline zu speichern. Dieser Artikel erklärt alle Gründe, warum wir eine Dateisynchronisierung benötigen und wie sie durchgeführt werden kann, um Datenverlust zu vermeiden. Zwei der praktikablen Methoden sind hier aufgelistet. Eine davon ist das in Windows integrierte Dienstprogramm, das Sync Center. Es kann die Dateien und Ordner in drei Schritten synchronisieren. Die zweite Methode ist die Verwendung von Drittanbieter-Software. Der AOMEI Backupper ist bei dieser Vorgehensweise erstklassig.

Author

Classen Becker

chief Editor

Home | Ressourcen | Tipps für Datei verwalten | Wie man in Windows 10 Dateien mit einer externen Festplatte synchronisiert