Warum sind Fotos körnig? Die Lösung zum Schärfen der Fotos

Warum sind Fotos körnig? So können Sie körnige Fotos schärfen.

• Abgelegt bei: Foto/Video/Audio Lösung • Bewährte Lösungen

körniges Bild

Ihr Kind macht seine ersten Schritte - Sie halten den Moment als Foto fest. Doch wenn Sie sich das Bild angucken ist es plötzlich total körnig und verschwommen. So etwas kann schon sehr ärgerlich sein. Aber, es gibt keinen Grund zur Sorge, da das Problem mit verschwommenen Fotos leicht gelöst werden kann. Dieser Artikel beinhaltet alles was Sie zu körnigen Bildern wissen müssen. Er enthält Informationen dazu, wie Sie ein Bild wieder schärfen können, warum dies geschieht und wie Sie das Problem mit und ohne Verwendung von Photoshop lösen können. Außerdem gibt es einige nützliche Tipps, wie Sie das Problem verhindern können.

Teil 1: Warum sind meine digitalen Fotos so körnig?

Ein verschwommenes oder körniges Bild kann all Ihre besonderen Erinnerungen verblassen lassen. Zahlreiche Gründe tragen dazu bei, dass Ihr Foto körnig wird. Eine typische und häufige Ursache ist die Beleuchtung. Bevor wir jedoch näher darauf eingehen, klären wir erst einmal

1. Was genau bedeutet körnig in der Fotografie?

In der Ära der analogen Fotografie war Silber das wesentliche Element, um die Kunststofffolie abzudecken und das Bild lichtempfindlicher zu machen. Die Hauptfunktion bestand darin, das Sonnenlicht zu absorbieren, und half auch bei schlechten Lichtverhältnissen gemäß verschiedenen lSO-Einstellungen. Ein körniges Bild entsteht also, wenn Ihr Kamerasensor das verfügbare Licht erhöht.

Körnung / Unschärfe (oder manchmal auch als Rauschen bezeichnet) im Foto kann verringert werden, indem Sie die Art und Weise anpassen, in der Sie das Bild aufnehmen. Wie bereits kurz erwähnt, ist eine hohe ISO-Einstellung eine häufige Ursache für Körnung in einem Bild.

2. Was lässt eigentlich scharfe Bilder körnig oder verschwommen aussehen?

Was Sie für ein perfektes scharfes Bild hielten, könnte verschwommen oder körnig erscheinen. Da wir dazu neigen, Fotos aufzunehmen, egal ob Tag oder Nacht, sind körnige Foto ein häufiges Ergebnis. Darüber hinaus haben die meisten Menschen ja keine Studio-Beleuchtung wie professionelle Fotografen. Dies kann also der Grund sein warum Ihre Bilder so körnig aussehen.

3. Warum sehen Kamerabilder körnig aus?

Bei Tageslicht aufgenommene Bilder sind weniger körnig als die nachts aufgenommenen Bilder. Dass Ihr Foto körnig ist, ist ein Ergebnis verschiedener Faktoren. Einige entscheidende Gründe, die zu körnigen Bildern führen, sind fehlende Beleuchtungsoptionen, kleine Sensoren, ISO-Einstellungen und Kameratyp.


Teil 2: Wie kann ich körnige Fotos ohne Photoshop reparieren?

Wenn Sie eine Momentaufnahme machen, und diese als verschwommenes Bild auf der SD Karte gespeichert wird, bleibt das Foto auch verschwommen. - Esseiden Sie reparieren es. In einem solchen Szenario ist Adobe Photoshop die beste Anwendung, um die körnigen Bilder zu korrigieren.

Wenn Photoshop nicht mit Ihrem Computer kompatibel ist und Sie Ihre Fotos weniger körnig machen wollen, gibt es aber auch andere zuverlässige Alternativen. Hier sind einige nützliche Methoden, um körnige Fotos zu reparieren.

Methode 1: Verwenden Sie ein Fotoreparaturwerkzeug

Obwohl der körnige Effekt eines Fotos auf zahlreiche Arten behoben werden kann, ist die Reparatursoftware Repairit Photo Repair die beste Wahl für die Reparatur des beschädigten Fotos. Unabhängig von Ihrem Betriebssystem können Fotos in allen Formaten verbessert werden, egal ob es sich um Dateien im JPG- oder JPEG-Format handelt. Von der Speicherkarte über eine Festplatte bis hin zum Flash-Laufwerk oder einem anderen Datenspeichermedium werden beschädigte JPEG-Dateien repariert.

Bevor wir mit dem Reparieren einer beschädigten Datei beginnen, müssen Sie die Anwendung Repairit Photo Repair herunterladen. Tippen Sie nach Abschluss der Installation auf das Anwendungssymbol und folgen Sie den unten beschriebenen Schritten.

Schritt 1: Wählen Sie einen Speicherort

Klicken Sie in der Mitte auf den Tab "Datei hinzufügen". Wählen Sie die beschädigten Bilddateien von dem Laufwerk aus, auf dem sie gespeichert wurden.

beschädigte Dateien hinzufügen

beschädigte Dateien auswählen

Schritt 2: Reparieren Sie die beschädigten Dateien

Wenn Sie alle beschädigten Dateien aus dem Quellspeicherort ausgewählt haben, klicken Sie auf "Reparieren". Der Reparaturvorgang wird somit gestartet.

Schritt 3: Reparierte Dateien speichern

Der Reparaturvorgang kann einige Zeit dauern, da er von den Fotos und der Dateigröße abhängt. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, können Sie eine Vorschau der Dateien ansehen. Wenn Sie sicher sind, dass Sie alle gewünschten Bilder erhalten haben, klicken Sie auf "Reparierte Dateien speichern".

speichern der reparierten Dateien

Tipp: Stellen Sie sicher, dass Sie die Dateien an einem anderen Ort speichern und nicht dort, wo sie ursprünglich waren. Die obigen Schritte des Repairit Repair-Tools helfen Ihnen bei der Reparatur der beschädigten Bilder.

Methode 2: Verwenden Sie Adobe Lightroom

Adobe Lightroom ist eine nützliche Softwareanwendung, die körnige Effekte in einem Bild repariert. Und so geht's:

Schritt 1: Starten Sie die Adobe Lightroom-Anwendung auf Ihrem System.

Schritt 2: Öffnen Sie nun das Foto in der Anwendung.

Schritt 3: Wählen Sie im rechten Bereich die Option "Detail".

Schritt 4: Auf der Registerkarte "Rauschunterdrückung" stehen zwei Optionen zur Verfügung: Luminarc und Farbe.

Schritt 5: Passen Sie die Rauschunterdrückungs-Balken im Luminarc mit 'Detail' und der Option 'Kontrast' an. Befolgen Sie diesen Schritt, bis Sie den körnigen Effekt entfernen.

Passen Sie die Rauschreduzierungsoptionen an

Schritt 6: Passen Sie auf der rechten Seite des Bedienfelds den „Schieberegler“ an. Sie können die Ansicht im rechten Bereich überprüfen. Wenn Sie die Körnung erfolgreich reduziert haben, können Sie Ihr Bild speichern.


Teil 3: So machen Sie Bilder mit Photoshop weniger körnig

Wie bereits erwähnt, ist Adobe Photoshop eine der besten Anwendungen, um körnige Bilder zu reparieren. Der körnige Effekt eines Bildes nie vollständig zu eliminieren, mit Photoshop können Sie das verschwommene Foto aber bis zu einem gewissen Grad korrigieren. Es ist mit einer integrierten Funktion ausgestattet, die das Bildrauschen reduziert und Bilder bis zu einem gewissen Grad repariert.

Wenn Sie gerade erst mit dem Erlernen von Adobe Photoshop begonnen haben, können Sie mit der CS6-Version die Grundlagen der Anwendung erlernen. Es erklärt viele nützliche Tastenkombinationen und bietet einen effizienten Ansatz zum Erlernen der Grundlagen der Fotobearbeitung. Darüber hinaus ist 'Photoshop 7.0' eine der besten Versionen, um Photoshop-Bearbeitungswerkzeuge von Grund auf neu zu erlernen.

Wenn Sie nun wissen möchten, wie Sie ein Bild weniger körnig machen können, sollten Sie zunächst die Anwendung herunterladen. Starten Sie nach Abschluss der Installation die Anwendungen und führen Sie die folgenden Schritte aus.

Schritt 1: Öffnen Sie das verschwommene Bild in der Anwendung.

Schritt 2: Klicken Sie in der oberen Leiste auf "Filter" und dann auf "Rauschen" und anschließend auf "Rauschen reduzieren".

Rauschen auswählen und Rauschen reduzieren

Schritt 3: Die Option "Rauschen reduzieren" enthält drei Schieberegler, darunter "Rauschen reduzieren", "Stärke" und andere Funktionen.

Schritt 4: Passen Sie diese Einstellungen so an, bis Sie die Körnung im Bild bis zu einem gewissen Grad entfernt haben.

Schritt 5: Sie können das Ergebnis auf der rechten Seite des Bildschirms überprüfen, indem Sie auf "JPEG-Artefakt entfernen" klicken.

Bild Vorschau

Schritt 6: Wenn Sie den körnigen Effekt des Fotos entfernt haben, tippen Sie auf "OK" und speichern Sie das bearbeitete Bild.

Sie können auch die Vorher- und Nachher-Bilder vergleichen, um den Effekt zu sehen. Oft denkt man, das Bild ist trotzdem noch sehr körnig aber im Vergleich zu dem Original merkt man dann, dass es doch durchaus etwas gebracht hat. Sie können das Bildrauschen also nicht vollständig beseitigen.


Teil 4: Weiterführende Tipps zur Fotoreparatur

Aufgrund unterschiedlicher Bedingungen beim Fotografieren, können Fotos körnig werden. Es gibt jedoch mehrere Schritte, die Sie unternehmen können, um diese Situation zu verhindern. Hier finden Sie Antworten auf einige grundlegende Fragen zur Reduzierung des körnigen Effekts in einem Bild.

1. Wie man weniger körnige Bilder macht

Es gilt einige Grundlagen der Fotografie zu befolgen. Zum Beispiel die ISO-Einstellung, die Sie auf der Kamera verwenden, die Bildauflösung und andere wichtige Aspekte. Hier sind einige Dinge, die Sie richtig machen könnten, um weniger körnige Bilder aufzunehmen.

Der beste Weg, um sicherzustellen, dass die Fotos nicht unscharf werden, ist die Verwendung niedriger ISO-Einstellungen auf der Kamera. Während bei Nachtaufnahmen eine hohe ISO-Einstellung erforderlich ist, können Sie künstliches Licht verwenden, um die ISO-Einstellung auszugleichen und eine perfekte Aufnahme zu erreichen.

Eine niedrige Auflösung kann Ihr Foto körnig aussehen lassen. Stellen Sie immer sicher, dass Sie eine hohe Auflösung verwenden, um ein Bild aufzunehmen. Wenn Sie ein Foto drucken, stellen Sie sicher, dass Sie nicht zu viel hineinzoomen, da das Bild sonst unscharf wird.

Wenn Ihre Hände beim Aufnehmen eines Bildes nicht ruhig sind, ist es wahrscheinlicher, dass Sie ein verschwommenes Bild erhalten. Sie können ein Stativ verwenden, um sicherzustellen, dass Ihre Kamera stabil ist und das Bild scharf wird.

2. So verhindern Sie, dass scharfe Fotos körnig werden

Selbst nachdem Sie ein klares Bild aufgenommen haben, kann Ihr Endresultat möglicherweise körnig aussehen. Dies kann passieren, wenn Sie die Kamera nicht auf ein bestimmtes Objekt fokussieren. Auf etwas sollte immer der Fokus gerichtet sein. Selbst wenn Sie das Foto vergrößern, sollte das fokussierte Objekt nicht unscharf werden.

3. So verhindern Sie, dass Fotos beschädigt werden

Obwohl Bildbeschädigung ein spontanes Ereignis ist, können Sie einige Vorsichtsmaßnahmen treffen, um solche Vorfälle in Zukunft zu vermeiden. Hier sind die Schritte, die Sie unternehmen können, um Bildbeschädigungen zu vermeiden.


Abschließende Worte

Egal ob Sie Amateurfotograf oder Profi sind, um gute Fotos zu machen gilt es einiges zu beachten. Um den körnigen Effekt zu entfernen und zu vermeiden, können Sie alle im Artikel genannten Tipps und Tricks anwenden. Wenn Ihr Bild beschädigt wurde, können Sie mit der Anwendung Repairit Photo Repair jedes digitale Foto reparieren.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | Fotos retten und reparieren | Warum sind Fotos körnig? So können Sie körnige Fotos schärfen.