Wie kann man Windows 10 von einer Festplatte auf eine SSD migrieren

Wie man Windows 10 von einer Festplatte auf eine SSD migriert

• Abgelegt bei: Mehr • Bewährte Lösungen

Wie verschiebe ich Windows 10 auf meine SSD?

Ich habe kürzlich festgestellt, dass sich SSDs für mich besser eignen als Festplatten, und möchte Windows einfach auf eine SSD übertragen und den Rest meiner Daten auf meiner Festplatte speichern. Aber ich habe keine Ahnung, wie man das Betriebssystem auf eine SSD verschiebt. Jede Hilfe wäre sehr willkommen.

Wir hören oft, wie sich viele über die langsame Leistung ihrer Computersysteme beschweren, selbst wenn sie die schnellsten Mikroprozessoren unter der Haube haben. Wenn Sie ein solches Problem feststellen, ist es am besten, Ihre vorhandene Festplatte durch ein Solid-State-Laufwerk zu ersetzen. Solid State Drives, oder kurz SSDs, sind in der Computerindustrie aus einer Reihe von Gründen sehr beliebt geworden, darunter ihre extrem schnelle Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten. Falls Sie Windows 10 auf eine SSD migrieren möchten, sind Sie hier an der richtigen Stelle, da dieser Artikel alle Informationen behandelt, die Sie zu diesem Thema benötigen.

Teil 1: Worin besteht der Unterschied zwischen HDDs und SSDs?

HDDs (Hard Disk Drives) können als Spielart von Computerspeichervorrichtungen angesehen werden, die magnetische Speichermedien zur Datenspeicherung verwenden. Festplattenlaufwerke gibt es seit mehreren Jahrzehnten, da sie recht ordentliche Leistungs- und Sicherheitsfunktionen bieten. Aber mit Blick auf den immer größer werdenden Einfluss von Computern in jedem Bereich unseres Lebens hinken die Betriebskapazitäten von Festplatten hinter dem erforderlichen Niveau immer weiter zurück. Deshalb stellt man weltweit auf Solid State Drives um.

Was ist eine SSD? SSDs (Solid State Drives) sind die neueste Art von Speichermedien auf dem Markt. Sie sind im Vergleich zu Festplatten viel schneller und sicherer, da sie Daten auf einem Flash-Speicher ablegen und nicht auf Magnetbänder kopieren. Im Gegensatz zu Festplatten enthalten SSDs keine beweglichen Teile, was ihre Zuverlässigkeit erhöht. Darüber hinaus entwickeln SSDs auch keine Wärmeprobleme. Unter Berücksichtigung all dieser Faktoren gelten SSDs im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten in Bezug auf Leistung und Zuverlässigkeit als viel besser.

Teil 2: Die Vorteile des Umzugs von Windows 10 auf eine SSD

Wie in den obigen Abschnitten erläutert sind SSDs Festplatten deutlich überlegen. Um Ihnen einen Überblick darüber zu verschaffen, was Sie von dieser gesamten Erfahrung erwarten können, sind im Folgenden einige weitere Vorteile aufgeführt, die Sie bei der Migration von Windows 10 auf SSD genießen können.

Kopieren von HDD nach SDD

Manchmal gehen beim Versuch, Windows 10 auf eine SSD zu migrieren, aus unerwarteten Gründen einige Daten verloren. Die Recoverit Datenrettung kann Ihnen unter solchen Umständen behilflich sein. Es handelt sich um eine Software zur Wiederherstellung von Festplattendaten, die verwendet werden kann, um Daten zu retten, die aufgrund von Festplatten- oder SSD-Ausfällen, Formatierungen oder versehentlichen Datenlöschungen usw. verloren gegangen sind. Innerhalb weniger Minuten ist es möglich, Ihre auf Ihrem Windows- oder Mac-Computer verlorengegangenen Daten von einer SSD oder HDD zurückzuholen.

Teil 3: Wie man Windows 10 mit Hilfe von Software auf eine SSD migriert

Wenn Sie Ihr Windows 10 auf eine SSD migrieren wollen, brauchen Sie unbedingt eine Datenmigrationssoftware wie AOMEI Backupper Professional, die sich als sehr hilfreich erweisen kann.

1. Migration von Windows 10 auf SSD mit AOMEI Backupper Professional

Falls Sie auf der Suche nach einem guten Tool zur Migration von Windows 10 auf eine SSD sind, sollten Sie sich die Datenklonsoftware AOMEI Backupper Professional ansehen. Es handelt sich um ein High-End-Tool, das Ihnen bei der Migration von Windows 10 auf eine SSD die Arbeit erleichtern kann. In einfachen Schritten können Sie Ihre Daten, Ihre Festplatte und Ihr Betriebssystem unter Windows 10 problemlos auf eine SSD übertragen. Nachfolgend sind einige der wichtigsten Merkmale dieser Datenmigrationssoftware aufgeführt.

Daten-Backup
  • Ermöglicht es Ihnen, automatische, vollständige, inkrementelle und differentielle Backups von Systemen, Festplatten, Partitionen und Dateien zu erstellen.
  • Unterstützt die Wiederherstellung von Systemen, Festplatten, nicht identischer Hardware, Partitionen sowie eine selektive Dateiwiederherstellung.
  • Unterstützt das Klonen von Festplatten, Partitionen/Laufwerken; flexibles Klonen sowie das Klonen von Systemen und Befehlszeilen.
  • Unterstützt Windows 10, Windows 8.1/8, Windows 7, Vista und XP (alle Editionen, 32/64-Bit)

2. Wie man Windows 10 auf eine SSD überträgt

Man könnte meinen, dass das Klonen einer Festplatte auf eine SSD in Windows 10 eine anspruchsvolle Angelegenheit ist. Ja, das ist es. Mit der zuverlässigen Datenklonsoftware AOMEI Backupper Professional ist die Migration auf eine SSD jedoch weder lästig noch störend. Hier stellen wir Ihnen eine einfache Anleitung zur Verfügung, mit der Sie Windows 10 in wenigen einfachen Klicks von einer Festplatte auf eine SSD verschieben können. Folgen Sie der Anleitung und erhalten Sie die gewünschten Ergebnisse.

Wir bieten auch Lösungen zur Migration von Windows 7 auf SSD und zur Migration von Windows 8 auf SSD. Wenn Sie einen Windows7/8-Computer verwenden, können Sie auf die entsprechenden Seiten zugreifen und herausfinden, wie man sowohl das Betriebssystem als auch die Festplatte auf eine SSD überträgt. Für diejenigen, die das Betriebssystem auf eine andere Festplatte kopieren möchten, kann diese Seite nützlich sein: Wie man das Betriebssystem von einer Festplatte auf eine andere überträgt.

Schritt 1: Laden Sie die SSD-Migrationssoftware herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Computer. Starten Sie nach der Installation die Anwendung zum Klonen von Daten, klicken Sie auf die Schaltfläche „Klonen“ und dann auf die Schaltfläche “System klonen“, um fortzufahren.

Migration von Windows 10 nach SSD

Schritt 2: Alle in Windows 10 erkannten Festplatten werden angezeigt. Wählen Sie die Festplatte, auf der sich Ihr Windows10-Betriebssystem befindet, und klicken Sie zum Fortfahren auf „Weiter“.

Datenklonquelle auswählen

Schritt 3: Wählen Sie dann auch einen Zielort als Ziel der Datenmigration. Um Windows 10 auf SSD zu migrieren, wählen Sie die SSD-Festplatte und klicken Sie auf „Weiter“.

Hinweis: Erstellen Sie vorher eine Sicherung Ihres SSD-Laufwerks, da die Partitionen auf der SSD überschrieben werden und Sie keinen Zugriff mehr auf die Daten haben.

Auswahl des Datenmigrationsortes

Schritt 4: Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche „Start“, wenn Sie auf die untenstehende Eingabemaske stoßen. Übrigens ermöglicht Ihnen dieses SSD-Migrationsprogramm, die Partition so auszurichten, dass sie für SSD optimiert ist und sich Partitionen auf dem Ziellaufwerk bearbeiten und Daten sektorweise übertragen lassen.

Start der Migration auf SSD


Teil 4: Kopieren von Windows 10 auf eine SSD mittels eines Backups des Windows10-Systemabbildes

Im Gegensatz zu den vorherigen Varianten des Windows-Betriebssystems verfügt Windows 10 nicht über ein integriertes Dienstprogramm zur Erstellung eines Backup-Images des Systems. Ein solches Backup-Image kann als exakte Kopie eines beliebigen Laufwerks Ihres Computers angesehen werden. Wenn Sie also daran interessiert sind, ein Backup-Image Ihres Windows10-Systems zu erstellen, sollten Sie sich an den unten beschriebenen Prozess halten.

1. Zunächst müssen Sie das Bedienfeld Ihres Systems öffnen. Sobald es sich geöffnet hat, wechseln Sie zum Abschnitt „Dateiverlauf“.

2. Werfen Sie einen Blick auf die linke untere Seite des Bildschirms. Unter dem Register „Siehe auch“ finden Sie eine Schaltfläche mit der Aufschrift „Systemabbild-Backup“. Klicken Sie darauf und fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

3. Beim Anklicken öffnet sich das System-Image-Backup-Tool. Sie müssen einen Speicherort auf Ihrem Computer auswählen, um das Backup-Image Ihres Systems zu speichern. Sie können einen Ort auf Ihrer Festplatte, ein DVD-Laufwerk oder auch einen Netzwerkstandort wählen. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche „Weiter“. Bestätigen Sie nun alle Einstellungen und klicken Sie auf die Schaltfläche „Backup starten“, um den Vorgang zu starten.

Um das gespeicherte Backup-Image Ihres Computers wiederherzustellen, müssen Sie das Einstellungsmenü von Windows 10 öffnen. Hier finden Sie „Update und Wiederherstellung“. Suchen Sie im Menü „Wiederherstellung“ nach der Option „Erweiterter Start“. Klicken Sie nun auf „Jetzt neu starten“ und booten Sie Ihren PC neu. Öffnen Sie nach Abschluss des Neustarts „Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Systemabbild-Wiederherstellung“ und folgen Sie dem Assistenten zur Wiederherstellung Ihrer Daten.

Offensichtlich ist es sehr kompliziert, Windows 10 mit dem nativen Windows-Tool von einer Festplatte auf eine SSD zu verschieben. Im Gegensatz dazu erlaubt AOMEI Backupper Professional selbst Computer-Neulingen eine einfache und bequeme Migration von Windows 10 auf eine SSD.

Fazit

Hiermit endet das Tutorium zum Klonen von Windows 10 auf SSDs. Der Transfer von Windows 10 auf eine SSD ist doch nicht so schwierig, oder? Wenn Windows 10 auf Ihrer Festplatte langsam läuft und Sie das ärgert, empfiehlt es sich zweifellos, Windows 10 auf einer SSD zu installieren. Und wir sind uns sicher, dass AOMEI Backupper Professional Ihnen helfen wird, Windows 10 auf einer SSD zu installieren. Sie brauchen nur ein paar einfache Klicks auszuführen, um Ihr Windows 10 erfolgreich und mühelos auf eine SSD zu übertragen.

Classen Becker

chief Editor

1 Kommentar(e)
Walther Lipphardt
in 2020-01-07 10:23:20
0

Gute Beschreibung für Festplattenreparatur. Mir ist nur nicht klar ob das auch für extern angeschlossene interne Festplatten gilt und ob Festplatten? wiederbeleben lassen, die keinen Mucks mehr von sich geben und weder in BIOS noch in Datenträgerverwaltung erkannt werden bzw. sich nicht migrieren lassen.

Home | Ressourcen | Daten sichern | Wie man Windows 10 von einer Festplatte auf eine SSD migriert