Wie man einen Computer auf eine externe Festplatte sichert | Recoverit

Wie man einen Computer auf eine externe Festplatte sichert

• Abgelegt bei: Mehr • Bewährte Lösungen

Wenn Sie Ihre Daten auf einem Computer gespeichert haben, sind sie einer Reihe von Risiken und Gefahren ausgesetzt, die sie im Handumdrehen schädigen können. Ihr Computer kann durch einen Sturz, eine Überspannung oder andere Probleme physische Schäden erleiden. Es kann infolge eines Cyberangriffs, einer Naturkatastrophe, des Diebstahls von physischen Geräten oder eines anderen Vorfalls dazu kommen, dass Sie all Ihre wichtigen Daten verlieren. Daher stellt ein Backup Ihres Computers die beste Möglichkeit dar, den Besitz von allem, woran Sie gearbeitet haben, sicherzustellen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ein Backup Ihrer Computerdateien zu erstellen. Einige davon werden im Folgenden erläutert.

Teil 1: Unter Windows: Sichern des Windows-Computers auf einer externen Festplatte

    1. Der erste Schritt bei der Sicherung des Computers auf einer externen Festplatte ist die Beschaffung eines Laufwerks für das Backup. Sie können zu diesem Zweck ein USB-Gerät oder eine externe Festplatte verwenden. Es wird empfohlen, etwas zu erwerben, das fast doppelt so groß ist wie Ihre ursprüngliche Festplatte, damit Sie die Möglichkeit haben, mehrere Backups problemlos zu erstellen.
    2. Nachdem Sie die externe Festplatte angeschlossen haben, generiert Windows ein Eingabemenü mit der Frage, ob Sie dieses Gerät als Backup-Gerät verwenden möchten oder nicht. Sie können „Ja“ sagen oder die Eingabeaufforderung schließen und im Startmenü nach „Backup und Wiederherstellung“ suchen.

Sichern des Windows-Computers auf einer externen Festplatte

    1. Wenn Sie das Menü „Backup und Wiederherstellung“ geöffnet haben, müssen Sie auf die Schaltfläche „Backup einrichten“ klicken, um den Sicherungsvorgang des Computers einzuleiten. Wählen Sie das externe Laufwerk aus, auf dem Sie die Sicherung durchführen möchten, und drücken Sie dann auf „Weiter“.

Sichern des Windows Computers

    1. Wenn Sie auf den letzten Bildschirm stoßen, wählen Sie die Option „Einstellungen speichern und Sicherung durchführen“ und Windows beginnt, alle erforderlichen Sicherungen Ihres Computers durchzuführen. Schalten Sie den Computer in der Mitte dieses Vorgangs nicht aus, damit dieser ordnungsgemäß abgeschlossen werden kann.

Sicherung des Computers

Teil 2: Auf dem Mac: So sichern Sie den Mac auf einer externen Festplatte

    1. Der erste Schritt bei der Sicherung Ihres Mac-Geräts erfordert, dass Sie ein neues Laufwerk für Sicherungszwecke kaufen. Sie können sich in diesem Zusammenhang ein USB-Gerät oder ein externes Laufwerk besorgen. Achten Sie darauf, eine Festplatte mit genügend Platz zu kaufen, um zeitgleich mehr als ein Backup zu speichern.
    2. Wenn Sie Ihr Gerät anschließen, werden Sie vom Mac gefragt, ob dieses Laufwerk als Backup-Laufwerk dienen soll. Sie können „Ja“ sagen oder manuell vorgehen, indem Sie auf „Systemeinstellungen > Time-Machine“ gehen.

Mac-Backup auf eine externe Festplatte

    1. Nach dem Öffnen der Time-Machine-App müssen Sie auf die Option „Backup-Diskette auswählen“ klicken, um die externe Festplatte auszuwählen, auf der Sie Ihr Backup durchführen möchten.

Mac-Backup

  1. Wenn Sie das Sicherungslaufwerk ausgewählt haben, beginnt Mac OS mit der Durchführung der Sicherungsvorgänge. Es ist wichtig, dass der Computer während dieses Vorgangs eingeschaltet bleibt. Andernfalls kann die Sicherung unterbrochen werden und unvollständig bleiben.

Nachdem der Prozess abgeschlossen ist, können Sie den Computer gemäß Ihren Anforderungen ausschalten. Wenn es notwendig ist, die Daten wiederherzustellen, können Sie die Time-Machine-App öffnen und eine Systemwiederherstellung durchführen, indem Sie das Sicherungsgerät auswählen.

Teil 3: Sicherung von Windows-Computern auf einem externen Laufwerk mit AOMEI Backupper

Die Windows Backup-Funktion stellt eine einfache und verständliche Methode dar, um Ihnen bei der Datensicherung zu helfen, erfüllt aber möglicherweise nicht Ihre vielfältigen Anforderungen, einschließlich Dateisynchronisierung und differentiellem Backup. Daher kann eine Backup-Software von Drittanbietern wie AOMEI Backupper das sein, was Sie wirklich suchen. AOMEI Backupper ist eine völlig kostenlose Backup- und Wiederherstellungssoftware mit automatischen, vollständigen, inkrementellen und differentiellen Backups. Sie bietet mehr Möglichkeiten, ein Backup zu konfigurieren, als das Windows-Backup und ermöglicht es Ihnen, nur neue und geänderte Dateien zu sichern, was Sicherungszeit und Speicherplatz einspart. Darüber hinaus sorgt die intuitive Benutzeroberfläche dafür, dass alles, was Sie damit machen, wirklich einfach ist.

Die beste Datensicherungssoftware für Windows

Daten-Backup
  • Ermöglicht es Ihnen, automatische, vollständige, inkrementelle und differentielle Backups von Systemen, Festplatten, Partitionen und Dateien zu erstellen.
  • Unterstützt die Wiederherstellung von Systemen, Festplatten, nicht identischer Hardware, Partitionen sowie eine selektive Dateiwiederherstellung.
  • Unterstützt das Klonen von Festplatten, Partitionen/Laufwerken; flexibles Klonen sowie das Klonen von Systemen und Befehlszeilen.
  • Kann die Dateisynchronisierung für die Echtzeit-Datensicherung auf interne und externe Festplatten terminieren.
  • Bietet zusätzliche wichtige Dienstprogramme: PXE Boot-Tool, Zusammenführen von Backup-Images, Verschlüsseln von Images usw.
  • Unterstützt Windows 10, Windows 8.1/8, Windows 7, Vista und XP (alle Editionen, 32/64-Bit)

Teil 4: Einige wichtige Tipps zur Sicherung wichtiger Daten

Wenn Sie einen Computer sichern möchten, finden Sie unten zu Ihrer Bequemlichkeit und Ihrem Verständnis einige Tipps, die sehr nützlich sein könnten.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | Daten sichern | Wie man einen Computer auf eine externe Festplatte sichert