Wie kann man eine SSD in Windows 10 initialisieren?

Wie initialisiert man eine SSD in Windows 10?

• Abgelegt bei: Partitionslösungen • Bewährte Lösungen

Solid-State-Laufwerke sind jetzt die beste Option, die in den meisten Computern verwendet wird. Er ist schnell, leicht und nutzt Flash-Speicher, wodurch er im Gegensatz zu Festplattenlaufwerken weniger verschleißanfällig ist. Wenn Sie derzeit das Laufwerk Ihres Laptops auf eine SSD umgestellt haben, diese aber nicht auf Ihrem Computer angezeigt wird, müssen Sie sie möglicherweise zuerst initialisieren.

SSD und Festplatte initialisieren

Das Initialisieren Ihres Laufwerks ist der Vorgang, der es für die Verwendung eines Betriebssystems vorbereitet. Es ist unerlässlich, wenn Sie bei der ersten Verwendung Probleme mit Ihrem Laufwerk haben. Dieses Problem kann darin bestehen, dass Ihre brandneue SSD nicht von Ihrem Computer gelesen wird. Oder es könnte in der Eingabeaufforderung " Disk Unknown Not Initialized" stehen. Es könnte auch in der Fehlermeldung Sie müssen einen Datenträger initialisieren, bevor der Logical Disk Manager auf ihn zugreifen kann. All diese Probleme wären gelöst, wenn Sie ihre Festplatte initialisieren. Beachten Sie jedoch, dass dadurch alle Daten auf dem Datenträger gelöscht werden würden. Es ist ratsam, dies zu tun, wenn Ihre Festplatte brandneu oder leer ist.

Sie können sich die Videoanleitung zum Thema "Nicht zugewiesene Festplatte reparieren" ansehen

Neueste Videos von Recoverit

Mehr anzeigen >

Wie führt man eine SSD-Initialisierung unter Windows 10 durch?

In den folgenden Abschnitten erklären wir Ihnen, wie Sie eine SSD unter Windows 10 initialisieren können. Wir empfehlen Ihnen auch einige Software von Drittanbietern, die diese Aufgabe für Sie übernehmen, falls Sie sich nicht zutrauen, diese Aufgabe selbst zu erledigen.

1 Starten Sie die Datenträgerverwaltung

1. Drücken Sie die Windows-Taste + R , um Ausführen zu starten. Geben Sie dann diskmgmt.msc > OK ein, um die Datenträgerverwaltung zu öffnen.

2. Suchen Sie die betreffende Festplatte. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um die Optionen anzuzeigen. Wählen Sie Datenträger initialisieren.

3. Es wird Ihnen angezeigt, ob der Datenträger offline oder online ist. Setzen Sie es durch einen Rechtsklick auf Online .

4. Ein Fenster zum Initialisieren der Festplatte wird eingeblendet. Klicken Sie wieder auf den Datenträger, den Sie initialisieren möchten, und drücken Sie OK. Hier weisen Sie den Partitionsstil zu.

5. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, müssen Sie eventuell Ihren PC neu starten, um zu sehen, ob Ihre SDD initialisiert wurde.

2 Verwenden von Diskpart-Befehlen

1. Geben Sie im Startmenü oder in der Suchleiste diskpart ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird die Diskpart-Befehlszeile gestartet.

2. Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie nach jeder Zeile die Eingabetaste .

list disk

select disk #

convert MBR/GPT.

HINWEIS: Dadurch wird die gewählte Festplatte als MBR oder GPT initialisiert. Ersetzen Sie # durch den Laufwerksbuchstaben

3. Geben Sie die folgenden Befehle in die Befehlszeile ein, wenn die primäre Partition im MBR erstellt werden soll.

list disk

select disk #

clean

create partition primary

format quick fs=ntfs

assign

exit.

4. Geben Sie den folgenden Befehl ein, wenn Sie eine primäre Partition auf GPT erstellen möchten.

list disk

select disk #

clean

convert gpt

create partition primary format quick fs=ntfs

assign

exit.

5. Möglicherweise müssen Sie neu starten, damit die Änderungen wirksam werden.

3 Verwenden Sie eine Partitionssoftware eines Drittanbieters

Wenn eine der beiden oben genannten Methoden nicht funktioniert, können Sie immer auf Partitionssoftware von Drittanbietern zurückgreifen. Alle Software, die erwähnt wird, hat derzeit sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Versionen. Sie sind alle in der Lage, Ihre Festplatte zu initialisieren und verfügen über viele weitere Funktionen.

1. Paragon Partition Manager

Paragon Partition Manager vereinfacht die Dinge für den durchschnittlichen Benutzer. Die Grafiken in der Oberfläche helfen bei der Visualisierung der verbleibenden Kapazität der Partition und der Partitionen. Mit nur einem Klick können Sie eine ganze Reihe von Optionen starten und in eine Warteschlange stellen, bis Sie bereit sind, sie anzuwenden. Außerdem können Sie damit Laufwerke konvertieren, ohne sie tatsächlich zu formatieren. Es ist eine All-in-One-Lösung für alle Ihre Festplattenpartitionsanforderungen.

2. Acronis Disk Director 12

Eine der entscheidenden Eigenschaften von Acronis Disk Director ist seine Vielseitigkeit. Es verfügt über viele erweiterte Funktionen, von denen Sie nicht denken, dass Sie sie brauchen. Neben dem Wesentlichen einer jeden Datenträgerverwaltungssoftware bietet es mehr. Es erlaubt dem Benutzer, Partitionen zu konvertieren und Schemata zu klonen. Am wichtigsten ist jedoch, dass es mit vielen Betriebssystemen kompatibel ist.

3. AOMEI Partition Assistant

AOMEI ist ein bekannter Name, wenn es um Software zur Partitionsverwaltung geht. Ich bin voll ausgestattet mit den Funktionen, die Sie von einer Software zur Datenträgerverwaltung erwarten würden. Mit AOMEI können Sie Partitionen ganz einfach kopieren, erstellen, löschen, in der Größe verändern und umbenennen. Die Oberfläche der Software ist sehr lobenswert für ihr sauberes und klares Design. Es ist einfach zu navigieren und sieht trotzdem professionell aus.

Denken Sie immer daran, dass der Prozess der Initialisierung alle Dateien auf der Festplatte löscht. Er wird nur durchgeführt, wenn Ihre SSD brandneu ist oder noch nie benutzt wurde. Wenn Sie feststellen, dass Ihre neue SSD von Ihrem Computer nicht erkannt wird, können Sie sie zunächst initialisieren. Dies kann durch die oben erwähnten Lösungen geschehen.

Wenn Ihre SSD nicht auf dem Computer angezeigt wird. Wenn Sie nach der Lösung des Problems feststellen, dass die auf der Solid-State-Festplatte gespeicherten Daten verschwunden sind, können Sie zu Wie man Daten von der SSD wiederherstellt um weitere nützliche Details zu erhalten.

FAQs

Sollte ich meine SSD als MBR oder GPT initialisieren?

Wenn Ihr Computer UEFI verwendet, ist es am besten, GPT zu verwenden. Im Allgemeinen hat dieses Layout viele Vorteile in Bezug auf die Sicherheit und hat praktisch keine technischen Einschränkungen in Bezug auf die Partitionsverwaltung. Wenn Ihr Computer hingegen das GPT-Layout nicht unterstützt, sollten Sie den MBR verwenden, da dieser mit praktisch jedem Computer kompatibel ist.

Wo möchten Sie Windows SSD installieren, das nicht angezeigt wird?

Dieses Problem wird normalerweise dadurch verursacht, dass der Computer nicht über aktualisierte Treiber verfügt. Laden Sie die aktuellsten Treiber für Ihr Motherboard von der Seite des Herstellers herunter. Im gleichen Installationsfenster, in dem sich das Gerät befinden sollte, finden Sie eine Option, mit der Sie Treiber von einem externen Speichermedium laden können.

Warum lässt sich Windows nicht auf meiner SSD installieren?

Solange der Zustand des Geräts günstig ist, sollten Sie kein Problem haben, Windows auf einer SSD zu installieren. Wenn das Layout der Partitionstabellenverwaltung nicht korrekt ist, wird ein Fehler auf dem Bildschirm angezeigt. Dies kann jedoch leicht behoben werden, indem Sie mit Hilfe des Tools "Diskpart" über die portable Version der Eingabeaufforderung (durch Drücken von Shift + f10) zwischen MBR und GPT umschalten

Muss ich Windows auf meiner neuen SSD installieren?

Wenn Sie bisher eine HDD als Boot-Gerät verwendet haben und vor kurzem eine SSD gekauft haben, ist es eine gute Idee für Sie, die SSD als Boot-Gerät zu verwenden. Die Leistungs- und Sicherheitsverbesserungen sind deutlich spürbar, und solange Sie Ihre Daten sichern, sollte dieser Vorgang kein Problem darstellen.

Ist eine Neuinstallation von Windows schlecht für die SSD?

Verwenden Sie Wondershare Recoverit Data Recovery-Software, um die Daten wiederherzustellen, wenn Sie nur die Dateien entfernt und das Laufwerk nicht gereinigt haben. Sie können Windows auf einem SSD-Gerät so oft neu installieren, wie Sie möchten. Obwohl die Lebensdauer von SSDs durch die Anzahl der durchgeführten Schreibzyklen verkürzt wird, sind diese Geräte so konzipiert, dass sie viele Jahre lang funktionieren, ohne dass Sie irgendwelche Probleme bemerken. Denken Sie andererseits daran, Sicherungskopien aufzubewahren, da beim Formatieren eines Geräts alle gespeicherten Inhalte gelöscht werden.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | Partition-Tipps | Wie initialisiert man eine SSD in Windows 10?