Was ist zu tun, wenn der PC auf dem BIOS-Bildschirm hängen bleibt?

Author

• Abgelegt bei: Fehlerbehebung beim Computer • Bewährte Lösungen

PC bleibt auf Bios-Bildschirm hängen 1

Das BIOS ist ein wichtiger Bestandteil jedes Motherboards, da es den Benutzern die Fehlersuche in ihren Computern erleichtert. Das Akronym steht für das Basic Input Output System. Das BIOS hilft Ihnen beim Booten Ihres Computers. Wenn es also ein Problem gibt und Sie auf dem Bildschirm feststecken, brauchen Sie Hilfe und zwar schnell. Wenn Sie nämlich nicht vom BIOS-Bildschirm aus weitermachen können, können Sie nichts anderes auf Ihrem System tun, da Sie von dort aus Ihren Computer starten müssen.

Aber es gibt einen Weg. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können, also passen Sie gut auf.

Was ist zu tun, wenn der PC auf dem BIOS-Bildschirm feststeckt?

In diesem Artikel erfahren Sie, was zu tun ist, wenn Ihr PC im BIOS-Bildschirm stecken bleibt, indem Sie die unten beschriebenen Methoden befolgen:

1. Standardeinstellungen des BIOS wiederherstellen

Zunächst müssen Sie auf die BIOS-Einstellungen zugreifen, bevor Sie das System zurücksetzen können. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

bios-standardeinstellungen wiederherstellen 1

bios-standardeinstellungen wiederherstellen 2

bios-standardeinstellungen wiederherstellen 3

bios-standardeinstellungen wiederherstellen 4

2. Löschen Sie das CMOS (BIOS)

Das Löschen der CMOS-Batterie Ihres Motherboards besteht im Wesentlichen darin, Ihr BIOS auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Die Schritte dazu sind im Folgenden beschrieben:

cmos löschen 1

cmos löschen 2

cmos löschen 3

cmos löschen 4

3. Verwenden Sie UEFI-Boot und überprüfen Sie Ihre Bootreihenfolge

Die neueren Versionen von Computersystemen haben BIOS durch UEFI ersetzt. UEFI bedeutet Unified Extensible Firmware Interface. Der Grund für diesen Austausch ist, dass UEFI schneller ist als BIOS und seine Sicherheitsfunktionen besser sind als die von BIOS. Daher ist es sinnvoll, dass eine der Möglichkeiten zur Behebung des Problems, dass der PC im BIOS-Bildschirm stecken bleibt, darin besteht, UEFI zur Überprüfung der Bootreihenfolge zu verwenden.

Gehen Sie dazu in das BIOS, wie in Lösung (1) oben beschrieben und gehen Sie dann wie folgt vor:

uefi boot verwenden 1

Boot Reihenfolge prüfen 1

4. Computer mit bootfähigen Windows 10-Medien reparieren

Wenn Sie ein DVD-Medium oder einen bootfähigen USB-Installationsdatenträger verwenden möchten, um Ihren Computer zu reparieren oder zu starten, befolgen Sie die nachstehenden Schritte und führen Sie eine erweiterte Fehlerbehebung durch:

Schritt 1: Laden Sie die ISO-Version von Ihrem Windows herunter:

Laden Sie die gleiche ISO-Version von Windows herunter, die auch auf Ihrem PC installiert ist. Dies ist nicht zwingend erforderlich, kann aber nützlich sein, wenn Sie eine Neuinstallation von Windows vornehmen müssen. Die ISO-Datei Ihrer Windows-Version hilft Ihnen, alle Setup-Dateien zu speichern, die Sie für die neue Windows-Installation benötigen.

Schritt 2: Erstellen des DVD-Laufwerks oder eines bootfähigen USB-Sticks

Verwenden Sie eines der online verfügbaren Tools, um ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen. Obwohl es sich nicht speziell um ein Tool zum Erstellen von bootfähigen USB handelt, hilft Ihnen ein Wiederherstellungstool wie Recoverit Data Recovery dabei, einen bootfähigen USB zu erstellen, bevor Sie Ihre Dateien von einem Computer wiederherstellen können, der im BIOS-Bildschirm festhängt. Die Verwendung dieses Tools wird im nächsten Abschnitt des Artikels ausführlich beschrieben.

Mit diesen Schritten können Sie auch einen bootfähigen Reparatur-USB auf einem funktionierenden Computer erstellen:

Reparatur mit bootfähigen Medien 1

Reparatur mit bootfähigen Medien 2

Reparatur mit bootfähigen Medien 3

Reparatur mit bootfähigen Medien 4

Booten Sie in das UEFI- oder BIOS-System Ihres PCs und stellen Sie die Boot-Reihenfolge so ein, dass zuerst der USB-Stick und dann die Festplatte gestartet wird.

Schritt 3: Booten Sie von dem bootfähigen Medium und reparieren Sie Ihren Computer

Booten Sie Ihren Computer von dem von Ihnen erstellten bootfähigen Medium. Der Installationsprozess von Windows 10 beginnt, aber klicken Sie nicht auf "Weiter", um fortzufahren, da dies nur dazu führt, dass Sie ein anderes Windows-Betriebssystem installieren. Gehen Sie stattdessen zum unteren Ende des Bildschirms und wählen Sie "Computer reparieren", um zur erweiterten Wiederherstellung zu gelangen.

Reparatur mit bootfähigen Medien 5

Schritt 4: Erweiterte Fehlerbehebung bei der Wiederherstellung durchführen

Dieser Schritt besteht aus den folgenden Schritten:

Reparatur mit bootfähigen Medien 6

Reparatur mit bootfähigen Medien 7

Reparatur mit bootfähigen Medien 8

Reparatur mit bootfähigen Medien 9

Reparatur mit bootfähigen Medien 10

Reparatur mit bootfähigen Medien 11


Daten wiederherstellen, wenn der PC im BIOS-Bildschirm feststeckt

Wenn Ihr PC auf dem BIOS-Bildschirm hängen bleibt und Sie dringend einige wichtige Daten aus dem System benötigen, gibt es einen Weg, wie Sie darauf zugreifen können; verwenden Sie die Software Recoverit Data Recovery. Dieses Tool kann Daten von abgestürzten Systemen, beschädigten SD-Karten, formatierten Laufwerken, beschädigten internen Festplatten, etc. wiederherstellen.

Die Benutzeroberfläche des Tools ist benutzerfreundlich und auch als Laie können Sie es leicht bedienen. Führen Sie daher die folgenden Schritte aus und stellen Sie Daten von Ihrem PC wieder her, wenn er im BIOS-Bildschirm feststeckt:

Schritt 1 - Bootfähiges Medium erstellen

Sie brauchen einen anderen Computer, der zunächst einmal gut funktioniert. Schließen Sie also entweder die DVD/CD oder den USB-Stick, den Sie in Lösung (4) oben verwendet haben, an diesen funktionierenden Computer an. Das Erstellen von bootfähigen Medien wird Ihnen helfen, Zugang zu Ihrem Laufwerk zu erhalten, so dass Recoverit Ihnen helfen kann, Ihre Daten wiederherzustellen.

Sobald die CD/DVD oder der USB-Stick eingesteckt ist, laden Sie Recoverit Data Recovery herunter und installieren es. Wählen Sie die Option "Wiederherstellen von abgestürzten Computern" unter der Registerkarte "Erweiterte Wiederherstellung" und wählen Sie dann "Start".

Wiederherstellung nach Systemabsturz

Im nächsten Fenster können Sie das bootfähige Medium erstellen. Je nachdem, welches Gerät Sie verwenden, wählen Sie CD/DVD oder USB und klicken Sie dann auf "Erstellen". Wenn Sie ein USB-Gerät ausgewählt haben, werden Sie aufgefordert, es zu formatieren. Klicken Sie auf "Format" > "Erstellen".

bootfähiges USB Laufwerk erstellen

Im nächsten Fenster lädt Recoverit die benötigte Firmware für die Erstellung des bootfähigen Mediums herunter. Anschließend formatiert es Ihr Laufwerk, bevor es das bootfähige Medium erstellt. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, werden Sie benachrichtigt. Werfen Sie Ihre DVD/CD aus bzw. ziehen Sie Ihr USB-Kabel ab.

Bootfähiges Laufwerk erstellt

Schritt 2 - Booten des Computers mit einem bootfähigen Medium

Gehen Sie zu den BIOS-Einstellungen des Computers, der auf dem BIOS-Bildschirm feststeckt. Ändern Sie die Bootreihenfolge, um den Computer von einem USB-Laufwerk oder einer CD/DVD zu starten. Legen Sie die DVD/CD in den problematischen PC ein oder schließen Sie den bootfähigen USB-Stick an.

Starten Sie den defekten Computer neu; nun können Sie sich Zugang verschaffen. Schließen Sie außerdem ein externes Laufwerk an, das Sie als Speicher für die Daten, die Sie wiederherstellen möchten, verwenden können.

daten wiederherstellen 4

Schritt 3 - Wiederherstellungsmodus auswählen

Es werden Ihnen zwei Optionen für den Wiederherstellungsmodus angeboten: "Datenwiederherstellung" und "Festplattenkopie". Wählen Sie den Modus "Datenwiederherstellung". Gehen Sie zu dem Laufwerk, auf dem Sie die Dateien ursprünglich gespeichert haben und wählen Sie sie aus. Sobald Sie "Start" wählen, wird Recoverit das Laufwerk scannen und alle Dateien wiederherstellen.

Schritt 4 - Wiederherstellen und Speichern

Sie können Ihre Dateien schon während des Abrufs in der Vorschau anzeigen. Sobald der Scanvorgang abgeschlossen ist und alle Daten wiederhergestellt wurden, wählen Sie das externe Laufwerk, das Sie in Schritt (2) oben angeschlossen haben, als Speicherort für Ihre Dateien aus.

Wählen Sie "Wiederherstellen" und Ihre wiederhergestellten Daten werden auf dem Laufwerk gespeichert.


Fazit

Sie können nicht mehr auf dem BIOS-Bildschirm hängen bleiben, wenn Sie Ihren Computer hochfahren, weil Sie jetzt wissen, was zu tun ist, wenn Sie mit einer solchen Situation konfrontiert werden. Alle skizzierten Schritte sind praktisch und einfach zu befolgen. Vergessen Sie nicht, das professionelle Recoverit Data Recovery zu verwenden, wenn Sie es eilig haben, Daten von einem PC zu verwenden, der im BIOS-Bildschirm hängen geblieben ist.

Neueste Videos von Recoverit

Mehr sehen >
Author

Classen Becker

chief Editor

Home | Ressourcen | PC Computer Probleme | Was ist zu tun, wenn der PC auf dem BIOS-Bildschirm hängen bleibt?