So reparieren Sie infizierte MP4-Videos | Recoverit

Können MP4s Viren haben? So reparieren Sie infizierte MP4-Videos

• Abgelegt bei: Foto/Video/Audio Lösung • Bewährte Lösungen

Heutzutage sind Videos ein Teil des Lebens der meisten Menschen geworden. Viele Menschen drehen immer wieder Videos über unvergessliche Momente in ihrem Leben. Aber es kann frustrierend sein, wenn man feststellt, dass diese Videodateien nicht mehr auf dem Gerät abgespielt werden. Leider scheint diese Situation häufig zu passieren. Dieser Artikel zeigt Ihnen, ob Viren Ihre MP4-Videos beeinträchtigen können und was Sie tun können, um infizierte MP4-Videos zu reparieren.

Teil 1: Können MP4-Dateien einen Virus haben?

Es gibt vieles, was Sie wissen müssen, um zu verstehen, was mit Ihren MP4-Videodateien schief gehen könnte. Falls Sie sich vielleicht fragen, ob mp4 einen Virus haben kann? Leider können Viren in Ihrem Gerät Ihre Videodateien korrumpieren oder beschädigen.

Wenn Ihr Video an einen Virus bindet, sehen Sie die Erweiterung oder Sie können in den Eigenschaften das Videoformat herausfinden. Einige Viren befinden sich in gefälschten Videodateien. Wenn Sie versuchen, Videos in Ihrem Windows Media Player abzuspielen, sucht das Gerät nach dem Codec. Anstatt den richtigen Codec zu verwenden, leitet das Video es an den Virus um. Daher würde Windows den Virus als Codec verwenden, was zu einer Infektion Ihrer MP4-Videodateien führen würde.

Was kann MP4-Videos infizieren?

MP4-Dateien speichern normalerweise Videos und Musikdateien. Dieses Videoformat gilt als qualitativ hochwertig und ist mit den meisten Geräten kompatibel. Außerdem eignet sich das Format für die Weitergabe von Videos auf sozialen Medienplattformen wie Facebook und Twitter. MP4-Videos haben Dateierweiterungen wie .m4a, .mp4, .m4p und .m4r. Können mp4-Videos also Viren enthalten? Einfach ausgedrückt, ja, denn diese Erweiterungen sind anfällig für eine Virusinfektion. Sie fragen sich vielleicht, wie das passieren kann. Sie sehen, es ist wahrscheinlich, dass sich Malware als Videodatei tarnen kann, wodurch die Videodateien zu den Favoriten der Malware-Autoren werden.


Teil 2: Wie man durch Virenangriff beschädigte Videos repariert

Es stellt sich heraus, dass Viren in Ihrem Computer oder einem anderen Gerät innerhalb weniger Minuten Probleme mit Ihren Videodateien verursachen können. Dies geschieht, wenn Sie diese Geräte ungeschützt lassen. In solchen Situationen ist es unerlässlich, beschädigte Videodateien zu reparieren, damit Sie sie wieder abspielen können.

Eine der besten Software zur Reparatur beschädigter Videos ist wahrscheinlich Wondershare Repairit. Diese Do-it-yourself-Software ist ein flexibles Videoreparatur-Tool, dem Sie vertrauen können, um Ihre beschädigten Videos wiederherzustellen. Neben der Reparatur des MP4-Videoformats stellt es auch andere Videoformate wie MOV, MKV, M2TS, MTS, AVI, 3GP und FLV wieder her.

Wondershare Repairit ist die Software, die Sie benötigen, wenn Sie aufgrund von Virenangriffen korrupte Videodateien wiederherstellen müssen. Sie verfügt über den Schnellreparaturmodus zur Reparatur verschiedener Videofehler. Noch besser: Wenn Ihr Video stark beschädigt oder korrupt ist, können Sie den erweiterten Reparaturmodus verwenden. Dieser Modus ermöglicht es Ihnen, Ihr Video durch Hinzufügen einer Beispieldatei zu reparieren.

Durch die einfache Zugänglichkeit kann es verschiedene Videokorruptionssituationen unterstützen. Dazu gehören die Korruption des Videodatei-Headers, die Korruption des Videodateisystems, die Korruption des Videoreglers, die Korruption des Videobildes und viele andere Korruptionsszenarien.

Wondershare Repairit gilt als das zuverlässigste Video-Reparatur-Tool, das sowohl große als auch hochauflösende MP4-Videodateien schnell wiederherstellt. Um Ihr durch einen Virus beschädigtes oder korrumpiertes Video zu reparieren, können Sie die folgenden Schritte durchführen:

Schritt 1: Führen Sie das Wondershare Repairit Tool auf Ihrem Computer aus

Laden Sie zunächst Wondershare Repairit herunter und installieren Sie es auf Ihrem Computer. Starten Sie dann die Wiederherstellungssoftware, um mit dem Wiederherstellungsprozess zu beginnen. Fügen Sie die beschädigten Videodateien für den Wiederherstellungsprozess hinzu.

video-repair-1

Schritt 2: Der Scanvorgang

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Reparieren", um den Prozess der Reparatur beschädigter Videodateien zu starten. Die Wondershare Repairit wird zuerst den Schnellreparatur-Modus verwenden, um die Videodateien zu scannen und zu reparieren.

video-repair-2

Schritt 3: Vorschau und Speichern

Sobald der Reparaturvorgang abgeschlossen ist, sehen Sie die wiederhergestellten Videodateien. Als nächstes können Sie die MP4-Videos in der Vorschau ansehen, um herauszufinden, ob der Reparaturvorgang zu Ihrer Zufriedenheit durchgeführt wurde.

Hat MKV-Video keinen Ton? Wir kennen sogar die vollständigen Lösungen für Korrupte MKV Video Reparatur.
- 2 Minuten Lesedauer.

video-repair-3

Wenn dies der Fall ist, können Sie die wiederhergestellten Videos an einem beliebigen Ziel Ihrer Wahl speichern.

Schritt 4: Fügen Sie die Beispielvideodateien hinzu

Wenn Ihre Videodateien stark beschädigt sind, sollten Sie die Verwendung des erweiterten Reparaturmodus in Betracht ziehen. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Erweiterte Reparatur", um diesen Modus zu aktivieren. Eine Beispieldatei wird benötigt, da der Modus "Erweiterte Reparatur" diese zur Analyse der Daten und der Technologie verwendet, bevor das beschädigte Video repariert wird. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Ordner", um eine einfache Datei zu durchsuchen und auszuwählen.

video-repair-5

Schritt 5: Der Reparaturprozess

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Reparieren", Wondershare Repairit beginnt mit der Reparatur der stark beschädigten Videodateien.

video-repair-6

Nach der Fertigstellung können Sie die wiederhergestellten MP4-Videos in der Vorschau ansehen. Sie können die Videos auch nach dem Reparaturvorgang speichern.

video-repair-7

Das Beste an der Verwendung von Wondershare Repairit ist, dass es Videodateien von verschiedenen Geräten, wie SD-Karte, Speicherkarte, Computerfestplatte, Digitalkameras, Action-Kameras usw. reparieren kann. Denn wenn es keine Beschränkungen für die Größe der zu reparierenden Videodateien gibt, können Sie das Tool zum Reparieren einer beliebigen Anzahl von beschädigten Videodateien verwenden.

Was sind die vollständigen Schritte bei der GoPro-Videoreparatur? Hier sind sie - Wie kann man korrupte GoPro-Videos reparieren?

Teil 3: Wie man ein Video auf Viren prüft

Wenn eine Videodatei mit einem Virus auf Ihrem Videoplayer abgespielt wird, hängt sich der Virus auf und stellt eine Verbindung zum Wirt her. Das bedeutet, dass Hacker Zugang zu Ihrem System haben, wenn Sie eine Verbindung zum Internet herstellen. Die gute Nachricht ist, dass Sie wissen können, ob eine Videodatei einen Virus enthält. Es ist wichtig, sich über die Videodateitypen zu informieren, die Hacker normalerweise verwenden.

1. Wie man weiß, ob ein Video einen Virus hat - Symptome

Sie können überprüfen, ob die nicht wiedergegebenen Videodateien geänderte Daten aufweisen. Achten Sie ebenso darauf, dass Sie beim Herunterladen von Videodateien Vorsichtsmaßnahmen treffen. Denn Hacker schleichen manchmal geschickt Viren ein. So könnten Sie beispielsweise versucht sein, eine Videodatei mit einer .mp4.exe herunterzuladen. Die schlechte Nachricht ist, dass diese Datei zwar wie eine normale MP4-Videodatei aussieht, die echten Dateien aber eine Endung wie .EXE haben.

2. So scannen Sie ein Video auf Viren

Um ein Video auf einen Virus zu scannen, ist es wichtig, die empfohlenen Lösungen zu befolgen. Diese Lösungen wurden erstellt, um Viren entweder manuell oder automatisch von Ihrem Gerät zu entfernen. Sie können mit der manuellen Methode beginnen, aber wenn sie nicht funktioniert, sollten Sie die automatische Option in Betracht ziehen, die fortgeschrittene Anti-Malware-Software verwendet. Nur auf diese Weise können Sie eine Videodatei auf Viren scannen. Wenn Sie beschädigte Videodateien wiederherstellen möchten, dann helfen Ihnen alternative Tools wie die Wondershare Repairit, alle beschädigten oder korrupten Videos zu erhalten.


Teil 4: Wie man Video vor einer Virusinfektion schützt

Sie können zwar Viren entfernen, bevor sie mehr Schaden an Ihren Videodateien anrichten können, aber es ist immer empfehlenswert, Wege zu finden, um eine Virusinfektion von Videos von vornherein zu verhindern. Neben einem Antivirenprogramm können Sie Ihren Computer auch durch eine Aktualisierung der Software schützen. Mit Windows Update und Updater für Programme von Drittanbietern haben Sie die Gewissheit, dass Sie über ein perfektes Sicherheitssystem verfügen.

Verwandt: Lesen Sie weiter und kennen Sie die Lösungen auf wie man den schwarzen Bildschirm von YouTube reparieren kann.
- 2 Minuten Lesedauer.

Fazit

Die Frage, ob mp4-Dateien Viren enthalten können, sollte für Sie nicht mehr knifflig sein. Die oben genannten Möglichkeiten helfen Ihnen nicht nur, Ihre Videodateien vor Viren zu schützen, sondern helfen Ihnen auch, beschädigte oder korrupte MP4-Videos zu reparieren. Obwohl manuelle Methoden einfach zu verwenden sind, ist die vertrauenswürdige Wondershare Repairit die einzige sichere Lösung, um infizierte MP4-Videos zu reparieren.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | Videos retten und reparieren | Können MP4s Viren haben? So reparieren Sie infizierte MP4-Videos