Wie bringt man USB-Maus und Tastatur wieder zum laufen

Wie man USB-Maus und Tastatur wieder zum laufen bringt

• Abgelegt bei: USB-Wiederherstellung • Bewährte Lösungen

Manchmal funktioniert Ihre Maus oder Tastatur plötzlich nicht mehr, ohne dass ein sichtbarer Schaden vorliegt. In den meisten Fällen ist es nicht wirklich Ihre Schuld, sondern ein Fehler, der möglicherweise durch einen veralteten Treiber oder eine defekte Komponente verursacht wurde. In diesem Artikel finden Sie 8 hilfreiche Möglichkeiten, das Problem zu beheben

Übersicht der Fehler

Microsoft veröffentlicht häufig neue Versionen seiner Windows-Betriebssystemreihe mit eingebauten Funktionen und Merkmalen. Die Aktualisierung Ihres Systems ist die einzige Möglichkeit, in den Genuss der neuen Funktionen zu kommen, und während dies eine gute Sache sein kann, kommt es manchmal zu Komplikationen verschiedener Art. Ein aktuelles Update kann die Leistung Ihrer Maus oder Tastatur beeinträchtigen, da die Leistung von USB-Geräten nicht mehr gegeben ist. Wenn Sie gerade mit diesem Problem konfrontiert sind, versuchen Sie, das Kabel zu entfernen und neu anzuschließen, aber wenn es immer noch nicht funktioniert, sind einige der unten hervorgehobenen Schritte.

Lösung 1: Überprüfen der PS/2-Maus/Tastatur

Versuchen Sie, den PS/2-Anschluss der Maus oder der Tastatur zu überprüfen. Über diesen Anschluss können Sie Ihre Maus oder Tastatur an den PC anschließen. Fahren Sie Ihren PC herunter und starten Sie ihn neu, um zu sehen, ob Ihr PC ihn erkennen kann. Sollte es nicht erkannt werden, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort

Lösung 2: Ausschalten des schnellen Starts

Für das Herunterfahren und den Ruhezustand des Systems wird ein Schnellstart empfohlen. Wenn Sie Ihren PC schnell booten, schließt er die Anwendungen und bleibt in einem Zustand, wie wenn Sie gerade neu gebootet haben. Wenn das System wieder hochfährt, lädt es möglicherweise einige Treiber nicht neu, was zu einem Problem mit nicht funktionierender Tastatur und Maus führen kann. Folgen Sie diesem Prozess, um es zu beheben

  • Drücken Sie die Taste Windows + R, um die Anwendung Ausführen zu starten. Geben Sie Systemsteuerung in die Dialogspalte ein und drücken Sie die Eingabetaste
  • Klicken Sie in der Systemsteuerung auf Power Option
  • Sobald sich die Option "Strom" öffnet, wählen Sie "Aktion der Stromtaste wählen"
  • Sie werden eine Option bemerken, die Administratorrechte erfordert "Einstellungen ändern, die nicht verfügbar sind" Klicken Sie unbedingt darauf
  • Scrollen Sie zum unteren Bildschirmrand, um das Häkchen bei "Schnellstart einschalten" zu entfernen. Speichern Sie Ihre Änderungen und beenden Sie

Möglicherweise müssen Sie den PC neu starten, um zu sehen, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 3: So deinstallieren Sie Treiber für Maus/Tastatur

Wenn die vorherige Lösung nicht funktioniert hat, versuchen Sie, die Gerätetreiber für die Maus und die Tastatur zu deinstallieren und erneut zu installieren. Wenn Sie Ihren PC neu starten, erkennt Windows die angeschlossene Maus- und Tastaturhardware und installiert Treiber, falls es keine findet. Hier sind die Schritte

  • Öffnen Sie das Windows-Suchfeld. Geben Sie "Geräte-Manager" ein.
  • Erweitern Sie die Kategorien Tastatur und Mäuse und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Gerätetreiber und wählen Sie Gerät deinstallieren
  • Bestätigen Sie Ihre Aktion, bevor der Vorgang fortgesetzt wird, und wählen Sie dann erneut "Deinstallieren", um fortzufahren
  • Starten Sie Ihren PC neu und schließen Sie dann Ihre Maus oder Tastatur wieder an, um zu sehen, ob Windows sie automatisch erkennt

Wenn es die benötigten Treiber nicht installiert, besuchen Sie die Website des Herstellers, um Treiber manuell herunterzuladen. Nach dem Herunterladen der Treiber folgen Sie den Schritten von Anfang an, wählen aber "Treiber manuell auswählen" und scrollen dann zum Pfad des Treibers für den Dateidownload.

Lösung 4: So ändern Sie die Einstellungen für die Energieverwaltung

Jedes Gerät hat seine eigene Leistungsfunktion, und diese Funktionen können manchmal Hardware-Probleme verursachen. Um sicher zu gehen, dass die Energieeinstellung nicht der Grund dafür ist, dass Ihre Maus oder Tastatur nicht funktioniert, ändern Sie die Einstellungen.

  • Öffnen Sie die Windows-Suchleiste. Geben Sie "Geräte-Manager" ein
  • Erweitern Sie die Kategorien Maus und andere Geräte wie die Tastatur. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie "Eigenschaften"
  • Deaktivieren Sie "Aufwachen des Computers zulassen"
  • Deaktivieren Sie dasselbe für andere Tastaturen und Mäuse
  • Navigieren Sie im Gerätemanager trotzdem nach unten, um "Universal Serial Bus Controllers" zu erweitern. Nachdem Sie das getan haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den "USB Root Hub" und wählen Eigenschaften
  • Gehen Sie zur Registerkarte Energieverwaltung und deaktivieren Sie die Einstellung "Dem Computer erlauben, dieses Gerät auszuschalten, um Strom zu sparen". Klicken Sie auf Übernehmen, um die Änderungen zu speichern, und verlassen Sie dann die Eigenschaften

Beachten Sie, dass Sie bei mehr als einem USB Root Hub die Änderungen auf jeden einzelnen anwenden müssen.

Starten Sie Ihren PC neu, um zu prüfen, ob Ihre Maus und Tastatur jetzt funktionieren

Hinweis: Wenn Sie sehen, dass USB-Anschlüsse deaktiviert sind oder ein Ausrufezeichen vor ihrem Namen haben, aktivieren Sie sie entweder oder aktualisieren Sie ihre Treiber richtig. Dies ist ein Zeichen dafür, dass der Anschluss/das Gerät aufgrund eines Treiberproblems nicht funktioniert.

Lösung 5: So ändern Sie die Einstellungen für die Zugriffserleichterung

In allen Windows-Computern gibt es eine Einstellung, die dem Benutzer helfen soll, seinen PC besser zu nutzen. In einigen Fällen kann sich diese Einstellung auf Ihre Maus oder Tastatur auswirken. Sie können diese Einstellung auf diese Weise deaktivieren

  • Geben Sie in der Suchleiste "Ease of System Access" ein, um die Anwendung aufzurufen.
  • Wählen Sie "Maus leicht bedienbar machen"
  • Deaktivieren Sie "Maus einschalten" und übernehmen Sie die Änderungen, indem Sie sie speichern

Wenn das Problem mit der Maus schon vorher bestanden hat, versuchen Sie, den Computer neu zu starten. Wenn die Probleme an der Tastatur liegen, ändern Sie auch die Zugriffseinstellungen.

  • Gehen Sie wie zuvor zum Zugriffszentrum und klicken Sie auf "Tastatur benutzerfreundlich machen"

Deaktivieren Sie alle diese Tasten (Maustaste einschalten, Hafttaste einschalten, Umschalttaste einschalten und Filtertaste einschalten

  • Tippen Sie auf Übernehmen, um die Änderungen zu speichern und den Vorgang zu beenden. Um die Filter zu deaktivieren, halten Sie die " Umschalttaste" zehn Sekunden lang gedrückt
  • Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie dann, ob Ihre Geräte funktionieren

Lösung 6: So führen Sie ChkDsk aus

Im Falle einer Beschädigung können Sie den beschädigten Treiber mit dem Ausführen-Administrator lokalisieren.

  • Öffnen Sie das Windows-Fenster, geben Sie "Eingabeaufforderung" ein und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Anwendung in dem Ergebnis, das auf Ihrem Bildschirm erscheint. Klicken Sie auf "Als Administrator ausführen"
  • Führen Sie diesen Befehl in der Eingabeaufforderung aus
  • "E" steht für den Namen Ihres Treibers
  • Es wird einige Zeit dauern, aber wenn es fertig ist, geben Sie diesen Code ein

Bei allen Unstimmigkeiten werden Sie von Windows benachrichtigt. Wenn es Unstimmigkeiten gibt, bemühen Sie sich, diese zu bereinigen und die Gesundheit wiederherzustellen.

Wenn dies alles erledigt ist, starten Sie Ihren PC neu, um Ihre Geräte zu überprüfen

Lösung 7: So ändern Sie die BIOS-Einstellungen

Wenn keiner der obigen Schritte funktioniert, erwägen Sie eine Änderung der BIOS-Einstellung. Öffnen Sie das BIOS, um die USB2-Unterstützung zu deaktivieren. Prüfen Sie nach der Deaktivierung, ob Ihre Tastatur und Maus funktionieren. Wenn sie das nicht tun, setzen Sie das BIOS auf einen optimierten Standard zurück. Dies erfordert eine Passwortabfrage zur Eingabe. Das BIOS wird mit dieser Aktion aktualisiert.

Lösung 8: Wie Sie Ihr Windows wiederherstellen

Die letzte Möglichkeit, die Sie ergreifen können, ist die Wiederherstellung Ihres Windows auf einen Wiederherstellungspunkt

  • Öffnen Sie die Suchleiste und "tippen" Sie Wiederherstellung und wählen Sie dann Programm.
  • Tippen Sie in den Wiederherstellungseinstellungen auf die Systemwiederherstellung unter der Kategorie Systemschutz
  • Ein Assistent navigiert Sie durch die notwendigen Schritte, die erforderlich sind. Klicken Sie auf "Weiter" für weitere Anweisungen
  • Wählen Sie die vorgesehenen Punkte aus. Wenn es mehrere sind, wählen Sie sie alle aus
  • Windows bestätigt nun Ihre Aktion ein weiteres Mal und startet dann Ihren PC neu. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Dateien speichern und sichern, bevor Sie fortfahren, um Datenverlust zu vermeiden

Video-Tutorial zur USB-Datenwiederherstellung

Neueste Videos von Recoverit

Mehr anzeigen >

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | USB reparieren | Wie man USB-Maus und Tastatur wieder zum laufen bringt