[Wondershare] Recoverit Support Center - Vorschau & Wiederherstellung

Recoverit Support Center

TESTVERSION TESTVERSION
Startseite / Support Center / Vorschau & Wiederherstellung

Mit der Vorschaufunktion können sich Nutzer von kostenlosen und registrierten Versionen von Recoverit vor dem Wiederherstellungsvorgang eine Vorschau der wiederherzustellenden Dateien und Dokumente ansehen. Recoverit unterstützt eine Vielzahl von Dateiformaten wie Dokumente, die mit Microsoft Office und OpenOffice erstellt wurden, Fotos und digitale Bilder, einschließlich RAW-Dateien, Filme und Musik. Das Feature zeigt Bilder an, öffnet Dokumente und spielt Audio- und Videoclips ab, ohne Daten auf die Festplatte zu schreiben.

Fall 1: Fehler beim Speichern aufgrund von Speicherplatzmangel

Das System kann die wiederherstellbaren Dateien nicht speichern, da nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist.

  • Bitte überprüfen Sie den freien Speicherplatz des Laufwerks.
  • Versuchen Sie, die wiederherstellbaren Dateien auf einem anderen Speichergerät zu speichern.

Fall 2: Fehler beim Speichern aufgrund eines falschen Dateipfads

Der für die wiederhergestellten Dateien ausgewählte Pfad enthält Fehler.

Klicken Sie in Recoverit mit der rechten Maustaste auf eine Datei und stellen Sie sie im Stammverzeichnis eines Laufwerks wieder her, um festzustellen, ob der Pfad vorhanden ist. Wenn Sie das Programm bereits geschlossen haben, können Sie es erneut ausführen, das zum Scannen des Laufwerks verwendete Feature auswählen und die vorherigen Scanergebnisse laden.

Fall 3: Fehler beim Scannen

Während des Scans sind Fehler aufgetreten. Bitte scannen Sie Ihr Laufwekr erneut und versuchen Sie, eine einzelne Datei zu speichern, um zu sehen, ob sie sich öffnen lässt.

Fall 4: Falscher Zielpfad

Das Dateisystem des Laufwerks, auf dem Sie wiederhergestellte Dateien gespeichert haben, wird von Windows nicht unterstützt. Versuchen Sie bitte, die Dateien auf einer NTFS- oder FAT32-Partition zu speichern.

Für dieses Problem gibt es in der Regel drei Gründe:

  • 1. Der für die wiederhergestellten Dateien ausgewählte Pfad enthält Fehler.
  • Klicken Sie in diesem Fall mit der rechten Maustaste auf eine Datei und stellen Sie sie im Stammverzeichnis eines Laufwerks wieder her, um festzustellen, ob der Pfad vorhanden ist. Wenn Sie das Programm bereits geschlossen haben, können Sie es erneut ausführen, das zum Scannen des Laufwerks verwendete Feature auswählen und die vorherigen Scanergebnisse laden.

  • 2. Während des Scans sind Fehler aufgetreten.
  • Bitte scannen Sie Ihr Laufwekr erneut und versuchen Sie, eine einzelne Datei zu speichern, um zu sehen, ob sie sich öffnen lässt.

  • 3. Die Datei wurde vor der Wiederherstellung beschädigt.
  • Recoverit Data Recovery kann nur verlorene / gelöschte Dateien wiederherstellen, beschädigte Dateien jedoch nicht reparieren.

Dateiinformationen = Dateiverzeichnis + Datenfeld.

Sollte im Dateiverzeichnis oder im Datenfeld eine Beschädigung aufgetreten sein, lässt sich die wiederhergestellte Datei möglicherweise nicht mehr öffnen.

  • 1. Wenn das Dateiverzeichnis und das Datenfeld intakt sind, können Datenwiederherstellungstools die verlorenen Dateien durch Durchsuchen des Dateiverzeichnisses der Partition problemlos wiederherstellen. Die wiederhergestellten Dateien besitzen ihre ursprünglichen Dateinamen und Ordnerstrukturen.
  • 2. Wenn das Dateiverzeichnis jedoch durch Änderungen (Neuformatierung, Neuinstallation des Systems, Partition oder Laufwerk im RAW-Zustand usw.) beschädigt wurde, kann das Dateiverzeichnis nicht auf den richtigen Dateninhalt verweisen. In diesem Fall kann das Datenwiederherstellungstool die gültigen Daten nicht durch Durchsuchen des Dateiverzeichnisses finden. Das ist der Grund, warum Sie die verlorene Datei mit dem ursprünglichen Dateinamen und den Ordnerstrukturen nicht finden können. oder die wiederhergestellten Dateien besitzen zwar noch ihre ursprünglichen Dateinamen und Ordnerstrukturen, können jedoch nicht geöffnet werden.

Wir verwenden verschiedene Scanmethoden, um ein besseres Scanergebnis zu erzielen.

Eine Datei kann von mehreren Scanmethoden erkannt werden. Jede Methode erstellt dabei eine Kopie der Datei im Scanergebnis. Es werden also häufig mehr Dateien gefunden, als Sie eigentlich verloren haben. Versuchen Sie einfach, beide Dateien zu öffnen und speichern Sie die Kopie, die korrekt angezeigt wird.

War diese Information hilfreich?
0
0