[Wondershare] Recoverit Support Center - Geräte anschließen

Recoverit Support Center

TESTVERSION TESTVERSION
Startseite / Support / Geräte anschließen

Beim Anschließen von externen Speichermedien können hin und wieder Probleme auftreten. Um diese zu beheben, müssen Sie wissen, wie die von Ihnen verwendeten Geräte normalerweise mit dem PC verbunden werden müssen. Bitte versuchen Sie, die Probleme mit den folgenden Tipps zu beheben:

Bitte probieren Sie Folgendes aus:

  • Überprüfen Sie, ob Ihr Kartenleser ordnungsgemäß funktioniert.
  • Überprüfen Sie den USB-Anschluss. Verwenden Sie bei Problemen bitte einen anderen USB-Anschluss.

Bitte probieren Sie Folgendes aus:

  • Vergewissern Sie sich, dass die Status-LED der Festplatte blinkt.
  • Bitte versuchen Sie, die Festplatte über die Anschlüsse auf der Rückseite des Computers mit dem PC zu verbinden.

Wenn Sie Windows-Nutzer sind und Recoverit Ihr Laufwerk nicht finden kann:

Öffnen Sie die Datenträgerverwaltung, um den Status dieses Laufwerks zu überprüfen („Ausführen“ > diskmgmt.msc).

Fall 1: Das Gerät wird als „Kein Speichermedium“ angezeigt

In diesem Fall ist die Festplatte leider beschädigt. Sie sollten sich an den Händler wenden, um das Problem zu beheben. Verwenden Sie anschließend Recoverit, um Ihre Dateien wiederherzustellen.

Fall 2: Der Fehler liegt beim USB-Anschluss oder -Kabel

Wenn es sich um ein externes Speichermedium handelt und es von der Datenträgerverwaltung nicht erkannt werden kann, vergewissern Sie sich, dass das USB-Kabel in Ordnung ist. Verwenden Sie hierzu einfach ein anderes USB-Kabel. Wenn das Gerät noch immer nicht erkannt wird, könnte der Fehler beim verwendeten USB-Anschluss liegen. Trennen Sie Ihr Gerät vom Computer und schließen Sie es an einen anderen USB-Anschluss an, beispielsweise auf der Rückseite des PCs.

Wenn das Laufwerk im Festplatten-Dienstprogramm nicht erkannt wird, überprüfen Sie die Stromversorgung. Manche USB-Anschlüsse können nur 5 V liefern. Verwenden Sie in diesem Fall ein doppeltes USB-Kabel für externe Festplatten. So kann die Festplatte mit ausreichend Strom versorgt werden.

Fall 3: Das Gerät wird als „Nicht initialisiert“ angezeigt

Normalerweise sollte Windows eine Meldung für diesen Fehler einblenden.

Die Ursache für diesen Fehler können VIrenbefall, ein beschädigter Master Boot Record, Partitionsverlust, fehlerhafte Sektoren, eine Beschädigung des Computer-Dateisystems und vieles mehr sein.

Achtung:

Durch die Festplatteninitialisierung werden alle Daten auf Ihrem Festplattenspeicher gelöscht. Wenn Sie also eine große Anzahl wichtiger Dateien gespeichert haben, ist es nicht empfehlenswert, das Laufwerk zu initialisieren.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie Ihr Gerät initialisieren möchten, klicken Sie im Popup-Fenster oder in der Datenträgerverwaltung auf „Initialisieren“, um das Laufwerk zu initialisieren.

  • 1. Drücken Sie „Win + R“ und geben Sie „compmgmt.msc“ ein, um die Datenträgerverwaltung zu öffnen.
  • 2. Wählen Sie die nicht initialisierte Festplatte aus >> Rechtsklick >> Wählen Sie „Festplatte initialisieren“ aus, um die Festplatte zu initialisieren und das Problem direkt zu lösen.
  • Wie behebe ich Probleme mit dem Herunterladen der Software?

Recoverit kann das Laufwerk unter macOS nicht finden

Fall 1: Das Laufwerk ist ausgegraut

Das Laufwerk ist höchstwahrscheinlich ausgeblendet. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf dieses Laufwerk und wählen Sie die Option „Mount“, um das Laufwerk zu mounten. Prüfen Sie dann, ob es erkannt werden kann.

Fall 2: Festplatte reparieren

Sollte die erste Methode das Problem nicht lösen, versuchen Sie bitte, die Festplatte mit dem Festplatten-Dienstprogramm zu reparieren.

  • Öffnen Sie das Festplatten-Dienstprogramm
  • Wählen Sie Ansicht >> Alle Geräte anzeigen.
  • Wählen Sie in der Seitenleiste den Datenträger aus, den Sie reparieren möchten.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Erste Hilfe“.
  • Klicken Sie auf „Ausführen“, um Ihre Festplatte zu überprüfen und zu reparieren.
  • Wie behebe ich Probleme mit dem Herunterladen der Software?

Fall 3: Der Fehler liegt beim USB-Anschluss oder -Kabel

Wenn es sich um ein externes Speichermedium handelt und es von der Datenträgerverwaltung nicht erkannt werden kann, vergewissern Sie sich, dass das USB-Kabel in Ordnung ist. Verwenden Sie hierzu einfach ein anderes USB-Kabel. Wenn das Gerät noch immer nicht erkannt wird, könnte der Fehler beim verwendeten USB-Anschluss liegen. Trennen Sie Ihr Gerät vom Computer und schließen Sie es an einen anderen USB-Anschluss an, beispielsweise auf der Rückseite des PCs.

Wenn das Laufwerk im Festplatten-Dienstprogramm nicht erkannt wird, überprüfen Sie die Stromversorgung. Manche USB-Anschlüsse können nur 5 V liefern. Verwenden Sie in diesem Fall ein doppeltes USB-Kabel für externe Festplatten. So kann die Festplatte mit ausreichend Strom versorgt werden.

War diese Information hilfreich?
0
0