Wie man Daten nach einem Bluescreen of Death wiederherstellt

Wie stellt man Daten nach einem Bluescreen of Death wieder her

• Abgelegt bei: Computer Datenrettung • Bewährte Lösungen

Ist der Bildschirm Ihres Windows-Computers plötzlich blau geworden und Sie können ihn nicht neu starten? Wenn sich der Bildschirm Ihres PCs blau färbt, zeigt dies an, dass in Windows ein schwerwiegender Fehler aufgetreten ist, z. B. ein Festplattenfehler oder ein Hardwaredefekt. Sie können lernen, wie Sie Daten nach dem blauen Bildschirm des Todes wiederherstellen können, indem Sie die unten hervorgehobenen Schritte ausführen oder eine Datenwiederherstellungssoftware wie Wondershare Recoverit verwenden. Ein blauer Bildschirm des Todes in einem Windows-PC kann zu Datenbeschädigung oder -verlust führen.

Wenn ein blauer Bildschirm des Todes erscheint, startet Windows einen PC automatisch neu, wenn ein solcher Fehler auftritt, und gefährdet damit den Verlust Ihrer Daten. Bevor Sie die unten aufgeführten Methoden ausprobieren, wenden Sie sich an Datenrettungsexperten, um Ihre Daten zu sichern.


Teil 1. Was verursacht den blauen Bildschirm des Todes?

  1. Beschädigte Computer-Hardware
  2. Software mit niedrigem Niveau oder geringer Qualität. Systemanwendungen können abstürzen, haben aber keinen Einfluss auf das Betriebssystem des Computers.
  3. Ein Windows 'STOP-Fehler'. Dieser Fehler zwingt Sie dazu, den Computer neu zu starten, was zu Datenverlust führen kann
  4. Computer-Malware

Teil 2. So stellen Sie Daten nach dem Bluescreen of Death wieder her

Mit Hilfe der Recoverit Datenrettungssoftware können wir Daten nach einem Bluescreen of Death wiederherstellen. Dieses Wiederherstellungswerkzeug kann ein bootfähiges Medium erstellen, das Ihnen bei der Lösung eines Problems im Zusammenhang mit Ihrem System helfen kann. Die Anwendung unterstützt eine Windows-Vorinstallationsumgebung, die als Quelle zum Booten des Systems dient, und Sie können die verlorenen Daten auf dem PC wiederherstellen.

Wie man mit Wondershare Data Recovery Pro eine WinPE-Boot-Diskette erstellt

Laden Sie die Datenwiederherstellungssoftware Recoverit auf einen anderen Computer herunter, der funktioniert, und schließen Sie dann ein leeres USB-Laufwerk oder eine CD/DVD an diesen Computer an. Starten Sie die Datenrettungssoftware Recoverit, um ein bootfähiges Medium zu erstellen.

Wählen Sie die Option "Vom abgestürzten Computer wiederherstellen", um die Erstellung eines bootfähigen Mediums zu starten.

bootfähiges Laufwerk erstellen

Es wird eine Oberfläche eingeblendet, in der Sie einen Modus zum Erstellen des bootfähigen Laufwerks auswählen können: bootfähiges USB-Laufwerk erstellen oder bootfähiges CD/DVD-Laufwerk erstellen. Wählen Sie und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Erstellen".

USB-Bootlaufwerk erstellen

Es erscheint ein Popup, das Sie darüber informiert, dass Sie Ihr USB-Laufwerk formatieren müssen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Daten gesichert haben und klicken Sie dann auf "Jetzt formatieren", um den Vorgang zu starten.

USB-Bootlaufwerk erstellen

Die Software beginnt mit der Erstellung eines bootfähigen Laufwerks, dieser Vorgang dauert eine Weile. Bitte werfen Sie das USB-Laufwerk oder das CD/DVD-Laufwerk während der Erstellung des bootfähigen Mediums nicht aus.

USB-Bootlaufwerk erstellen

Nachdem Sie das bootfähige USB-Laufwerk erstellt haben, stellen Sie das BIOS Ihres Computers ein und beginnen dann mit der Wiederherstellung Ihrer Daten. Starten Sie Ihren abgestürzten Computer neu und rufen Sie das BIOS mit den BIOS-Funktionstasten auf. Die zugewiesenen Tasten zum Starten des BIOS sind F2, F10, F12 oder Entf. Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie den Computer so einstellen, dass er von einem USB-Laufwerk startet.

USB-Bootlaufwerk erstellen

Daten nach Blue Screen of Death wiederherstellen

Starten Sie den Computer neu und geben Sie die Windows-Vorinstallationsumgebung ein, um Daten von Ihrem Computer wiederherzustellen.

    1. Mit Datenrettung WinPE bootfähige Medien. Sie können Ihre Daten von der Festplatte kopieren oder Daten von Ihrem Computer wiederherstellen.
    2. Nach einem Tiefenscan Ihres Computers können Sie eine Vorschau Ihrer Daten anzeigen und zum Speichern auf die Schaltfläche "Wiederherstellen" klicken.

Datenwiederherstellung

Der blaue Bildschirm des Todes kann unerwartet auftreten, wenn es ein Problem im System gibt. Ein Malware-Angriff, ein abgestürztes System, überlasteter Speicher usw. sind einige häufige Ursachen für den blauen Bildschirm des Todes. Die Datenrettungssoftware Recoverit unterstützt die Erstellung eines bootfähigen Windows PE-Mediums. Lernen Sie wie man den Bluescreen-Tod behebt und erstellen Sie ein bootfähiges Medium, legen Sie es ein und stellen Sie Daten nach dem Bluescreen-Tod wieder her.

Video-Tutorial zum Thema "Wie behebe ich den Fehler "Blauer Bildschirm des Todes" in Windows?

Neueste Videos von Recoverit

Mehr anzeigen >

Teil 3. Wie man den blauen Bildschirm des Todes behebt

Verwenden Sie die Systemwiederherstellung, um die letzten Updates zu entfernen

Sobald Sie Ihre Daten mit Wondershare Recoverit gesichert haben, verwenden Sie die Systemwiederherstellung, um alle aktuellen Updates zu entfernen, die den blauen Bildschirm verursacht haben könnten.

Auf Computer-Malware prüfen

Computer-Malware kann den blauen Bildschirm des Todes verursachen. Um nach Malware zu suchen, starten Sie Ihren PC im Abgesicherten Modus mit Vernetzung und starten Sie das installierte Antivirenprogramm, um Ihren Computer zu scannen.

Fenster "Erweiterte Optionen

Um Ihren PC im abgesicherten Modus zu starten, gehen Sie wie folgt vor:

Schritt 1: Klicken Sie auf das Start-Symbol und wählen Sie die Power-Taste

Fenster "Erweiterte Optionen

Drücken Sie die Umschalttaste und klicken Sie gleichzeitig auf Neustart

Computerfenster neu starten

Das Menü der erweiterten Boot-Optionen wird angezeigt. Klicken Sie auf Problembehandlung, wählen Sie dann Erweiterte Optionen und klicken Sie auf Starteinstellungen.

Computerfenster neu starten

Klicken Sie unter dem Fenster mit den Starteinstellungen auf die Schaltfläche Neustart.

Fenster Startup-Einstellungen

Der Computer wird neu gestartet, und das folgende Fenster wird angezeigt. Navigieren Sie zu Nr. 4 und klicken Sie darauf, um Ihren Computer im abgesicherten Modus zu starten. Wählen Sie Nr. 5, wenn Sie mit dem Internet booten müssen.

Fenster mit Starteinstellungen für den abgesicherten Modus

Schaffen Sie Platz auf Ihrer Festplatte

Der Fehler "Blauer Bildschirm des Todes" kann auch dadurch verursacht werden, dass nicht genügend Speicherplatz auf Ihrer Festplatte vorhanden ist. Versuchen Sie immer, mehr als 100MBS freien Speicherplatz zu haben, um diesen Fehler zu vermeiden.

Um Speicherplatz freizugeben, deinstallieren Sie zunächst alte Programme und Apps, die Sie nicht mehr verwenden. Löschen Sie alte Dateien und Ordner. Ziehen Sie die Verwendung eines Tools wie Disk Cleanup in Betracht, das im Windows-Betriebssystem kostenlos verfügbar ist. Das Bereinigungstool sucht nach Dateien, die nicht mehr verwendet werden, und entfernt dann die unnötigen Daten und Apps.

Windows neu installieren

Wenn alle oben genannten Methoden nicht funktionieren, erwägen Sie eine Neuinstallation von Windows. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Daten vor der Neuinstallation sichern, da Ihr Computer während des Neuinstallationsvorgangs formatiert wird.

Um das Windows-Betriebssystem neu zu installieren, gehen Sie zu "Start" > "Einstellungen" > "Update & Sicherheit" > "Wiederherstellung", wählen Sie "Erste Schritte" unter "Diesen PC zurücksetzen" und wählen Sie dann "Alles entfernen", um das Betriebssystem neu zu installieren.

Treiber deinstallieren

Wenn Sie einen Treiber installieren und der Fehler "STOP" auftritt, können Sie den Treiber mit diesen Schritten deinstallieren:

Hauptbenutzer-Menü

Entfernen Sie nicht benötigte Hardware

Ein "Blauer Bildschirm des Todes" kann durch Hardware-Probleme verursacht werden. Entfernen Sie alle Hardware, die Sie im Moment nicht verwenden, z. B. USB-Stick, Monitore, Festplatten, Drucker usw., und bleiben Sie nur mit Tastatur, Maus, Monitor und CPU. Dadurch wird die Arbeitsbelastung des Computers reduziert


Fazit

Mit der Datenwiederherstellungssoftware Recoverit können Sie Daten wiederherstellen, obwohl Sie einen blauen Bildschirm des Todes erhalten. Dieses Wiederherstellungswerkzeug kann ein bootfähiges Medium erstellen, das Ihnen bei der Lösung eines Problems im Zusammenhang mit Ihrem System helfen kann. Die Anwendung unterstützt eine Windows-Vorinstallationsumgebung, die als Quelle zum Booten des Systems dient, und Sie können die verlorenen Daten auf dem PC wiederherstellen.
Versuchen Sie auch, das Problem des blauen Bildschirms mit den oben genannten Methoden zu beheben. Wenn das Problem weiterhin besteht, beheben unsere Datenrettungsprofis den Fehler und sichern dabei Ihre Daten.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | Win PE-DE | Wie stellt man Daten nach einem Bluescreen of Death wieder her