Formatieren Sie Ihre Festplatte mit DiskPart oder der Eingabeaufforderung

Ihre Festplatte mit DiskPart oder der Eingabeaufforderung formatieren

Wissen Sie, wie Sie mit DiskPart eine Festplatte formatieren können? Hier können Sie es lernen! Wenn Sie beim Ausführen von Befehlen Ihre wichtigen Daten verlieren, können Sie diese mit der Datenwiederherstellungssoftware Recoverit Data Recovery wiederherstellen.

• Abgelegt bei: Festplattenproblemlösung • Bewährte Lösungen

Gestern habe ich versucht, die Festplatte meines Computers mit DiskPart zu formatieren. Leider weiß ich zu wenig über die einzelnen Schritte. Kann mir jemand eine Anleitung geben, wie man mit DiskPart formatiert?

Die Formatierung der Festplatte ist immer gefährlich und wenn sie nicht richtig durchgeführt wird, kann sie sogar funktionsunfähig werden. Die Ausführung mit DiskPart oder der Befehlszeile jedoch kann Ihre Festplatte vor diesem Risiko bewahren. Ein formatiertes Laufwerk ist fast dasselbe wie das neue Laufwerk, da beim Formatieren alle gespeicherten Medien gelöscht werden. Dieser Artikel führt Sie durch die DiskPart Befehle und die Möglichkeiten zum Formatieren der Festplatte mit DiskPart und der Eingabeaufforderung.

Teil 1. Wie man mit DiskPart eine Festplatte bereinigt

Bevor wir uns die Schritte zum Bereinigen des Laufwerks ansehen, wollen wir zunächst verstehen, was DiskPart clean macht. Wenn Sie den "Clean"-Befehl in Diskpart verwenden, bereinigt das Dienstprogramm die ausgewählten Datenträger und Informationen aus den versteckten Sektoren. Alle gespeicherten Daten werden gelöscht und das können Sie nicht rückgängig machen. Es wird empfohlen, zuerst eine Sicherheitskopie anzufertigen, wenn sich einige wichtige Daten auf dem Laufwerk befinden.

Die Zeit, die für den gesamten Prozess benötigt wird, hängt von der Festplattengröße ab. Führen Sie zur Bereinigung der Laufwerke die folgenden Schritte aus:

Schritt 1 - Eingabeaufforderung öffnen

Suchen Sie die Eingabeaufforderung, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und führen Sie sie als Administrator aus.

Option zum ausführen von cmd als administrator

Schritt 2 - Geben Sie Diskpart ein

Geben Sie den obigen Befehl ein und drücken Sie auf "Eingabe", um DiskPart zu starten.

cmd zeigt Diskpart Befehl

Schrit 3 - Geben Sie list disk ein

Der Befehl listet alle auf dem Computer verfügbaren Laufwerke auf. Nach der Eingabe des Befehls drücken Sie auf "Eingabe".

List disk Befehl hervorgehoben

Schritt 4 - Wählen Sie das Laufwerk durch Eingabe von select disk *

Das im Befehl erwähnte * muss durch die Laufwerksnummer ersetzt werden, welche bereinigt werden soll. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Nummer eingeben, sonst werden Sie am Ende das falsche Laufwerk bereinigen.

Hervorgehobenes Laufwerk, welches dem Bereinigungsprozess unterzogen wird

Schritt 5 - Geben Sie clean ein

Der "clean" Befehl löscht das entsprechende Laufwerk. Drücken Sie nach dem Eingeben des Befehls auf "Eingabe". Dies wird alle Dateien und Ordner dauerhaft von dem Laufwerk löschen.

Fenster zeigt den clean Befehl

Schritt 6 - Schließen Sie die Eingabeaufforderung nach erfolgreichem Abschluss der Datenträgerbereinigung. Sobald der Beinigungsprozess abgeschlossen ist, zeigt die Eingabeaufforderung die Meldung, dass die Datenträgerbereinigung erfolgreich war. Schließen Sie das Fenster über den Button rechts oben in der Ecke.

Fenster zeigt den erfolgreichen Bereinigungsprozess

Jetzt können Sie das bereinigte Laufwerk neu initialisieren, partitionieren und sogar formatieren.


Teil 2. Formatieren der Festplatte mit Hilfe der Eingabeaufforderung

Beim Formatieren einer Festplatte können Sie sowohl interne als auch externe Speichermedien bereinigen. Bevor Sie jedoch mit der Formatierung beginnen, müssen Sie zunächst die Bereinigung des Laufwerks abschließen. Die Schritte sind dieselben wie die oben beschriebenen. Sobald die Datenträgerbereinigung erfolgreich abgeschlossen ist, können Sie mit der Formatierung des Laufwerks fortfahren.

Um zu verstehen, wie man mit DiskPart formatiert, sehen Sie sich die detaillierten Schritte unten an:

Schritt 1 - Öffnen Sie die Eingabeaufforderung und führen Sie diese als Administrator aus.

Schritt 2 - Geben Sie diskpart ein und drücken Sie ''Eingabe''. Dadurch wird DiskPart gestartet.

Schritt 3 - Geben Sie list disk ein, damit Diskpart alle Laufwerke des Computers auflisten kann.

Schritt 4 - Wählen Sie das gewünschte Laufwerk aus, indem Sie Select Disk * eingeben, wobei * die Nummer des Laufwerks ist, welches formatiert werden soll.

Schritt 5 - Bereinigen Sie die Dateien und Ordner auf dem ausgewählten Laufwerk mit dem Befehl clean.

Fenster zeigt die hervorgehobenen Befehle, welche nötig sind, um das Laufwerk zu bereinigen

Schritt 6 - Geben Sie die list disk ein und drücken Sie ''Eingabe'', um zu bestätigen, dass das Laufwerk, das formatiert werden muss, immer noch ausgewählt ist.

Hier hat die Ausgabe, welche herauskommt, ein Sternchen (*) vor dem ausgewählten Laufwerk.

Schritt 7 - Erstellen Sie eine neue Partition, indem Sie create partition primary eingeben und ''Eingabe'' drücken.

Partitionsspeicher erstellt

Schritt 8 - Wählen Sie die erstellte Partition und drücken Sie 'Eingabe', nachdem Sie den Befehl select partition 1 eingegeben haben.

Schritt 9 - Geben Sie acitve ein, so dass die ausgewählte Partition aktiv wird. Drücken Sie danach auf 'Eingabe'.

Ausgewählte Partition ist aktiv

Schritt 10 - Formatieren Sie das Laufwerk mit dem Formatierungsbefehl fs=ntfs. Drücken Sie auf 'Eingabe', um den Prozess zu starten.

Fenster zeigt den Formatierungsbefehl

Schritt 11 - Ordnen Sie dem Laufwerk einen Buchstaben zu, um dieses im Dateiexplorer verfügbar zu machen und verlassen Sie das Fenster dann.

Drücken Sie 'Eingabe', nachdem Sie assign letter=* eingegeben haben, geben Sie Ihren bevorzugten Buchstaben anstelle von * ein, welchen Sie der Partition zuweisen möchten.

Um DiskPart nun zu verlassen müssen Sie exit eingeben und dann auf 'Eingabe' drücken.

Fenster zeigt die hervorgehobenen Befehle

Nachdem Sie all diese Schritte abgeschlossen haben, ist das Laufwerk nun im Dateiexplorer verfügbar. Sie können nun damit beginnen, Daten auf dem Laufwerk zu speichern.


Teil 3. Wie man mit DiskPart Festplattenpartitionen löscht

Manchmal müssen Sie für eine bessere Verwaltung durch Löschen von Partitionen mehr freien Speicherplatz schaffen. Sie wollen diese auch löschen, weil Sie sie nicht mehr benötigen oder weil sie beschädigt oder fehlerhaft ist. Befolgen Sie die aufgeführten Schritte, um die Partition mit DiskPart zu löschen.

Schritt 1 - Starten Sie in der Eingabeaufforderung DiskPart, indem Sie diskpart eingeben. Drücken Sie auf 'Eingabe'.

Schritt 2 - Geben Sie list disk ein und drücken dann auf 'Eingabe', um alle verfügbaren Partitionen aufzulisten.

Schritt 3 - Wählen Sie das Laufwerk aus, um die gewünschte Partition zu löschen. Geben Sie select disk * ein, wobei (*) die Laufwerksnummer ist. Nach dem Eintippen des Befehls drücken Sie auf 'Eingabe'.

Schritt 4 - Geben Sie list partition ein und drücken Sie dann auf 'Eingabe', um alle Partitionen anzuzeigen.

Schritt 5 - Wählen Sie nun die zu löschende Partition aus, indem Sie select partition * eingeben, * ist hier wieder die Nummer der Partition. Drücken Sie auf 'Eingabe', nachdem Sie den Befehl zur Ausführung des Befehls eingegeben haben.

Schritt 6 - Löschen Sie nun die Partition, indem Sie delete partition eingeben und beginnen Sie den Löschvorgang mit 'Eingabe'.

Bild zeigt alle Befehle, welche für die Partitionslöschung notwendig sind

Wenn der dynamische Datenträger verwendet wird, verwenden Sie den Befehl delete volume für den Löschvorgang.


Teil 4. Was sind DiskPart Befehle?

DiskPart ist ein Befehlszeilentool, welches die Datenträgerverwaltung mit einer einfachen Eingabeaufforderung durchführt. Mit diesem Tool können Sie Festplatten auflisten, partitionieren und sogar Partitionen löschen. Zur Ausführung dieser Funktionen werden mehrere DiskPart Befehle verwendet.

Das Tool kam zuerst für Windows XP auf den Markt und ist jetzt auf fast allen Betriebssystemen von Microsoft verfügbar - Windows 2000, XP, Vista, 7, 8 und 10. Bevor Sie mit Diskpart Befehlen in der Eingabeaufforderung beginnen, ist es notwendig, eine Liste zu erstellen und dann durch Auswahl eines Objekts den Fokus zu setzen. Auf diese Weise wirken die DiskPart Befehle auf das fokussierte Objekt.

Während Diskpart in die Eingabeaufforderung geladen wird, wollen wir ein wenig davon verstehen. Die Eingabeaufforderung, auch als cmd bekannt, wird als Befehlszeileninterpreter bezeichnet. Sie ist auf allen Betriebssystemen verfügbar. Das Programm ermöglicht Ihnen die Eingabe und Ausführung von Befehlen. So wie die Maus die Buttons und das Menü des grafischen Nutzerinterfaces bedient, so verwendet cmd den Befehl "Eingabe" von der Tastatur in Form von Text. Die 'Eingabe'-Befehle werden dann in betriebssystemverständliche Funktionen umgewandelt. Windows Command Processor ist der offizielle Name der Eingabeaufforderung. Sie ist auch als Command Shell, cmd Prompt und auch als cmd.exe mit ihrem Dateinamen bekannt. Manchmal wird es sogar fälschlicherweise als DOS-Prompt oder sogar MS-DOS bezeichnet. Obwohl die Windows Programm - Eingabeaufforderung über viele MS-DOS-Fähigkeiten verfügt, wäre es falsch, sie MS-DOS zu nennen.

Sie können die Tools wie DiskPart und Eingabeaufforderung für die Festplattenformatierung verwenden. Dies ist der Prozess der Konfiguration von Speichermedien wie einem Flash Laufwerk und einem Festplattenlaufwerk. Während des Formatierungsprozesses werden alle Dokumente oder Dateien, welche bereits auf dem Laufwerk gespeichert sind, gelöscht. Gewöhnlich wird dieser vor der Installation des Betriebssystems durchgeführt und oft wird dieser auch zur Schaffung von zusätzlichem Speicherplatz benötigt.

Hinweis: Ihre gespeicherten Daten werden gelöscht, wenn Sie das Laufwerk mit cmd formatieren. Obwohl es mit Hilfe der Wiederherstellungssoftware wiederhergestellt werden kann, ist es dennoch ratsam, ein Backup zu machen. Es erlaubt Ihnen, eine Kopie Ihrer Daten an einem sicheren Ort zu speichern, um unschöne Situationen wie Laufwerksbeschädigung, Formatierung, versehentliches Löschen, etc. zu vermeiden.


Teil 5. DiskPart Formatierungs Befehlsoptionen

Der DiskPart formatieren Befehl, welcher in der Eingabeaufforderung ausgeführt wird, dient zum Formatieren interner und externer Speichermedien von Festplattenlaufwerken. Der Befehl ist in allen Windows Betriebssystemen wie Windows 10, 8 7, Vista, XP und auch in anderen älteren Versionen verfügbar. Sie können sie verwenden, um mit nicht gesperrten Dateien umzugehen, d.h. mit Dateien, die derzeit nicht verwendet werden. Die Syntax für den Befehl unterscheidet sich jedoch von einem Betriebssystem zum anderen.

Die Formatierungs Befehlssyntax lautet wie folgt:

format drive: /* /fs:file-system /r:revision /d /v:label /p:count /?

* bezieht sich hier auf q, c, x und l

Die Syntax im Detail:

Hier schreiben Sie den Buchstaben, welcher das Laufwerk oder die Partition repräsentiert, für die Sie eine Formatierung benötigen.

Es stellt dar, dass das Laufwerk das DiskPart Schnellformat durchlaufen wird, ohne einen fehlerhaften Sektor zu durchsuchen.

Aktiviert die Kompression von Ordner und Datei. Diese Option ist nur verfügbar, wenn das Laufwerk in NTFS (New Technology File System) formatiert wird. Es ist ein primäres Dateisystem, das in den Betriebssystemen Windows 10, 8, 7, Vista, XP, 2000 und NT verwendet wird.

Wenn die Anforderung besteht, das Laufwerk vor dem Formatieren zu dismounten, wird dieser Befehl beim Formatieren verwendet.

Beim Formatieren mit NTFS wird der Befehl auf dedupe-fähigen Laufwerken verwendet, welche aus Dateien mit einer Größe von mehr als 100 GB bestehen.

Fügen Sie das Dateisystem hinzu, in welches Sie das Laufwerk formatieren möchten. Die Dateisysteme können FAT, exFAT, FAT32, UDF oder NTFS sein.

Es wird verwendet, um die Formatierung auf eine bestimmte UDF-Version zu konzentrieren. Die Optionen umfassen 1.02, 1.50, 2.00, 2.01 und 2.50. Wenn Sie keine Revision angeben, wird standardmäßig die Version 2.01 verwendet. Wenn Sie nur /fs:udf benutzen, können Sie den Befehl /r: verwenden.

Wenn die Formatierung nur mit UDF v2.50 durchgeführt wird, kann dieser Befehl zum Duplizieren von Metadaten verwendet werden.

Es wird verwendet, um die Datenträgerbezeichnung anzugeben. Wenn Sie das vor der Formatierung nicht angegeben haben, werden die Systeme nach Abschluss des Prozesses nachfragen.

Es schreibt einmal Null in alle Sektoren des Laufwerks. Wenn Sie die Anzahl angeben, wird eine Zufallszahl auf das Laufwerk geschrieben, und zwar so oft, wie Sie es angeben. Das Schreiben der Zufallszahl beginnt, sobald das Schreiben der Null beendet ist.

/p kann nicht mit /q verwendet werden.

Es wird verwendet, um Hilfe zu den verschiedenen Optionen der Befehle anzuzeigen.


Abschließende Worte

Wenn Ihre Festplatte irgendwelche Probleme verursacht, können Sie diese jetzt schnell mit DiskPart beheben. Befolgen Sie die oben beschriebenen Schritte, um die Festplatte mit DiskPart zu bereinigen und zu formatieren und auch um die Festplattenpartition zu löschen. Bevor eine dieser Aktionen durchgeführt wird, ist es notwendig, ein Backup der Daten anzufertigen. Falls Sie vergessen haben, ein Backup zu machen und während der Ausführung von DiskPart Befehlen eine Ihrer wichtigen Dateien verloren haben, geraten Sie nicht in Panik. Verwenden Sie die Recoverit Mac Data Recovery Software, um Ihre verlorenen Daten wiederherzustellen.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | Festplatte formatieren | Wie Sie Ihre Festplatte mit DiskPart oder der Eingabeaufforderung formatieren können