Wie kann man die Fotos aus der Google Cloud wiederherstellen

Fotos aus der Google Cloud abrufen

• Abgelegt bei: Foto/Video/Audio Lösung • Bewährte Lösungen

Viele sehen in dem Google Cloud-Speicher eine gute Alternative zum Speichern aller Fotos auf einer lokalen Festplatte. Google Cloud ist eine zuverlässige Cloud-Service-Plattform zum Speichern von Daten und Dateien. Sie ist jedoch auch anfällig für Datenverlust. Aber das ist kein Grund zur Panik. Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Backup and Recovery Mechanismus sowie einige der besten Lösungen zum Abrufen von Fotos aus Google Cloud.

Teil 1: Was ist Google Cloud und Photo Backup & Recovery?

Google Cloud ist ein öffentlicher Cloud-Computing-Dienst. Wenn Sie in der Situation stecken, all Ihre Fotos von der lokalen Festplatte zu verlieren, können Sie Google Cloud für die Sicherung und Wiederherstellung verwenden.

Übersicht über das Google Cloud System

Das Google Cloud-System bietet eine Reihe von Diensten, darunter Datenspeicherung, Datenberechnung und Anwendungsentwicklung. Anwendungsentwickler und Cloud-Service-Administratoren greifen meist über eine VM oder eine Netzwerkverbindung darauf zu.

Unabhängig davon, ob Sie Google Cloud als Entwicklerwerkzeug für Berechnungs- oder maschinelle Lerndienste verwenden oder Fotos als Backup speichern - es funktionieren beide Aspekte.

Backup & Recovery von Google Cloud

Google Cloud funktioniert sehr wenn es darum geht Daten wiederherzustellen. Es dient als effiziente Methode, um Datenverluste zu vermeiden, wenn Ihr Computer auf einen Systemabsturz erleidet, welcher zu Datenverlust führen kann. Sie können 15 GB Fotos kostenlos sichern. Es kostet erst etwas, wenn Sie tatsächlich mehr als die kostenlosen 15 GB speichern möchten.

So greifen Sie auf gesicherte Fotos in der Google Cloud zu

Sie können auf alle gesicherten Fotos zugreifen, indem Sie sich bei Google Cloud anmelden. Die ganzen Bilder können von Google Drive wiederhergestellt werden. Selbst wenn Sie ein Foto aus dem Google Cloud-Konto löschen, haben Sie noch 60 Tage Zeit, bevor es für immer gelöscht wird.


Teil 2: So finden Sie gelöschte Fotos aus der Google Cloud

Es wird sich oft dafür entschieden, Daten aus Google Drive zu löschen. Einer der üblichen Gründe dafür ist der Mangel an ausreichend Speicherplatz, insbesondere für Benutzer mit nur 15 GB Speicherkapazität.

Was aber, wenn Sie ausversehen die falschen Fotos aus dem Online-Speicher gelöscht haben? Ohne Backup auf der lokalen Festplatte kann das sehr stressig werden. Dies sind einige der wichtigsten Punkte, um Fotos aus der Google Cloud abzurufen.

Aber auch wenn Sie die Fotos aus dem Google Cloud Speicher gelöscht haben, können Sie sie wiederherstellen.

Methoden zum Wiederherstellen gelöschter Fotos über Google Cloud

Unabhängig davon, ob es sich um gelöschte Fotos oder ein anderes Dokument handelt, können Sie sie aus dem Papierkorb abrufen. Wie bereits erwähnt, werden alle Daten, die Sie gelöscht haben, noch 60 Tage lang im Papierkorb gespeichert. Nach dieser Frist werden die Fotos dauerhaft gelöscht.

Manchmal löschen wir versehentlich eine falsche Datei. Wenn Dateien da schon beim ersten Klick dauerhaft gelöscht würden, wäre das natürlich verehrend. Befolgen Sie diese Schritte, um Fotos in Google Cloud abzurufen.

Schritt 1: Melden Sie sich bei Ihrer Google Admin Console an und klicken Sie auf das Symbol "Benutzer".

Benutzer-Symbol auswählen

Schritt 2: Gehen Sie zu dem Benutzernamen, dessen Daten Sie abrufen möchten. Klicken Sie nun rechts auf die drei Punkte

Schritt 3: Klicken Sie im Popup-Menü auf "Daten wiederherstellen".

Daten wiederherstellen auswählen

Schritt 4: Geben Sie den passenden Zeitraum ein, wählen Sie in den Anwendungen "Drive" und klicken Sie auf "Wiederherstellen".

Wiederherstellen auswählen

Alle oben beschriebenen Schritte helfen Ihnen beim Abrufen der Fotos von Google Drive. Wie bereits erwähnt, sollte es nicht mehr als der maximale Zeitrahmen sein, nach dem die Dateien dauerhaft gelöscht werden.

Warum kann man gelöschte Fotos nicht in Google Cloud finden?

Wie bereits erwähnt, ist einer der möglichen Gründe, warum Sie die gelöschten Fotos in Google Cloud nicht finden konnten, dass das Limit von 60 Tagen überschritten ist. In diesem Zeitraum befinden sich die gelöschten Fotos weiterhin im Papierkorb.

Einschränkungen von Google Cloud

Google Cloud bietet zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Cloud-Speicherdiensten wie Amazon S3, Microsoft Azure und anderen. Es umfasst eine effiziente Dokumentation, flexible Speicheroptionen und eine einfachere Integration in andere Google Cloud-Dienste. Obwohl es alle wesentliche Aspekte von Cloud-Diensten beherrscht, weist Google Cloud auch einige Einschränkungen auf.

Hier sind einige der Mängel des Google Cloud-Backups.

Die verschiedenen Preismodelle sind vergleichsweise hoch.

Wenn Sie eine erhebliche Menge an Daten herunterladen, sollten Sie überlegen, bevor Sie fortfahren. Es ist eine teure Angelegenheit und kann Sie viel kosten, wenn Sie Fotos in GB-Größenordnung aus Google Cloud abrufen möchten.

Wenn Sie auf ein Problem mit Google Cloud-Diensten stoßen, ist die Gebühr für den Kunden-Support recht hoch. Möglicherweise müssen Sie 150 US-Dollar pro Monat bezahlen, um die Dienste der Klasse "Silber" in Anspruch zu nehmen.

Ursachen warum das Wiederherstellen von Fotos fehlschlagen kann

Sie müssen die Gründe für das Löschen des Bildes kennen, bevor Sie wissen, wie Sie Fotos aus Google Cloud wiederherstellen können. Manchmal werden Dateien absichtlich gelöscht, aber es kann auch an anderen Gründen liegen. Lesen Sie weiter, um Informationen zu den möglichen Ursachen für das Löschen von Fotos aus Google Cloud zu erhalten.

Wenn auf Ihrem Computer schädliche Programme vorhanden sind, werden möglicherweise Daten gelöscht oder manipuliert. Wenn Sie eine Datei mit Malware in Google Cloud hochladen, werden möglicherweise andere Daten in der Cloud beschädigt und gelöscht.

Man löscht das jeweilige Foto obwohl man eigentlich etwas anderes löschen wollte. Da dieser Fall sehr oft vorkommt, hat Google Cloud einen Papierkorbordner, in dem Ihre gelöschten Dateien für eine bestimmte Zeit gespeichert werden.

In seltenen Fällen wurde das Löschen von Daten aus dem Google Cloud-Speicher aufgrund eines Stromausfalls während des Dateiübertragungsprozesses beobachtet.


Teil 3: So rufen Sie dauerhaft gelöschte Fotos auf dem Computer ab

Für jemanden, der noch keine Erfahrung mit Cloud-Speicherdiensten hat, kann der Verlust von Fotosammlungen sehr unangenehm sein. Aber wenn man schon damit vertraut ist, weiß man, dass es die Möglichkeit gibt Fotos wiederherzustellen. Das Löschen von Daten passiert nicht nur bei Cloud Speichern - es kann aus den selben Gründen wie eben erwähnt auch auf Ihrem Computer passieren.

Sie aus einer Vielzahl von Optionen auswählen können, um Fotos vom Computer abzurufen, aber die Recoverit Data Recovery Software gehört zu den besten, die die es gibt. Mit Recoverit können Sie alle Arten von Daten vom Computer abrufen, von Fotos über Video bis hin zu Audio und anderen Dokumenten. Darüber hinaus können alle Arten von Fotoformaten wiederhergestellt werden, einschließlich GIF, JPEG, PNG und anderen Formaten.

Um die gelöschten Fotos vom Computer abzurufen, müssen Sie die Recoverit-Anwendung herunterladen und installieren. Doppelklicken Sie auf die Recoverit und führen Sie die folgenden Schritte aus.

Schritt 1: Wählen Sie einen Speicherort

Klicken Sie auf den Tab "Speicherort auswählen", um einen Speicherort auf dem Computer auszuwählen, von dem Sie die gelöschten Fotos abrufen möchten. Sie können auch die genaue Position der Fotos in der Option "Ordner auswählen" angeben.

Speicherort-auswählen

Schritt 2: Speicherort scannen

Sobald Sie auf die Option "Start" tippen, startet Recoverit den Scann nach gelöschten Dateien. Sie können den Vorgang mittendrin abbrechen, wenn Ihre gelöschten Fotos bereits in der Liste angezeigt werden.

gelöschte Dateien scannen

Schritt 3: Vorschau und Wiederherstellen

Klicken Sie auf "Vorschau", wenn Sie sicher sein möchten, dass es sich tatsächlich um die gelöschten Dateien handelt, die Sie abrufen möchten. Sie können sich unter anderem Größe, Typ und Änderungsdatum in der Vorschaufunktion ansehen. Um nun alle Fotos wiederherzustellen, klicken Sie auf "Speichern" und wählen Sie einen Speicherort aus.

Vorschau-wiederhergestellter-Dateien

Sie können den diese Schritte befolgen, um gelöschte Fotos von Windows und Mac abzurufen.

Tipp: Achten Sie bei der Auswahl eines Speicherorts der wiederhergestellten Dateien darauf, dass Sie nicht wieder den ursprünglichen Speicherort verwenden.


Teil 4: So verwenden Sie Photos Backup & Recovery von Google Cloud

Es gibt einige Maßnahmen die Sie für eine effiziente Sicherung und Wiederherstellung Ihrer Daten treffen können. Im Folgenden finden Sie einige wichtige Tipps, mit denen Sie Fotos sicher in Google Cloud speichern können.

Synchronisieren Sie Ihre Fotos auf mehreren Geräten

Wenn Sie zu Hause an einem Bürocomputer und einem persönlichen Laptop arbeiten, kann es schwierig werden, Fotos zu übertragen. In einem solchen Fall müssen Sie möglicherweise Fotos per E-Mail hin und her senden, was recht nervig sein kann.

Stattdessen können Sie aber auch Google Drive auf allen von Ihnen verwendeten Geräten installieren. Auf diese Weise können Sie von allen Geräten aus sofort und mühelos auf die Fotos zugreifen.

Speichern Sie Fotos direkt in Google Drive

Oft arbeiten mehrere Menschen gleichzeitig an einem Projekt. Wenn jetzt mehr als eine Person Zugriff auf das Google-Konto haben, möchten Sie möglicherweise die vorherigen Versionen eines Fotos ansehen. Aber wie kann man die frühere Version überprüfen, wenn jemand sie bereits aktualisiert hat?

In einem solchen Fall können Sie den 'Versionsverlauf' im Dateimenü überprüfen. Dort wird jede frühere Version Ihrer Fotos oder Dateien gespeichert, ohne den Änderungsverlauf zu löschen.

Verwenden Sie Google Cloud für eine effiziente Sicherung und Wiederherstellung

Jeder benutzt das Handy um Fotos, Emails und andere Dinge abzurufen. Anstatt die Datei auf das lokale Gerät herunterzuladen, können Sie sie aber auch direkt auf Google Drive herunterladen. Google Mail verfügt über eine integrierte Funktion zum Speichern von Fotos und anderen Dateien in Google Drive. Dies erleichtert Ihnen das Übertragen großer Dateien erheblich.

Vermeiden Sie versehentliches Löschen

Wenn man dabei ist Dateien zu löschen sollte man immer sehr konzentriert vorgehen um nicht ausversehen die flaschen Dateien zu löschen. Denn wenn man erst nach 60 Tagen merkt, dass man eine Datei versehentlich gelöscht hat, kann man nicht mehr viel tun. Das ist die maximale Zeit, die eine gelöschte Datei im Papierkorb von Google Drive verbleibt.

Verwenden Sie ein zuverlässiges Antivirenprogramm

Das Hochladen einer beschädigten Datei kann den Rest der Daten auf Google Drive erheblich beeinträchtigen. Sie sollten ein zuverlässiges Antivirenprogramm verwenden, um die Sicherheit Ihrer Fotos zu gewährleisten. Alternativ können Sie Windows Defender regelmäßig aktualisieren, um maximale Sicherheit zu gewährleisten.


Abschließende Worte

Wie bereits erwähnt, löschen Nutzer ihre Fotos häufig aus verschiedenen Gründen aus der Google Cloud. Selbst wenn die Bilder aufgrund eines systembedingten Fehlers gelöscht werden, können Sie sie wieder abrufen.

Wenn Sie die Fotos jedoch dauerhaft von Ihrem Computer oder Ihrer externen Festplatte gelöscht haben, können Sie sie mit Recoverit wiederherstellen. Es funktioniert wunderbar zum wiederherstellen der Bilder vom Computer.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | Fotos retten und reparieren | Fotos aus der Google Cloud abrufen