So beheben Sie den Festplatten-Fehlercode 0146

Author

• Abgelegt bei: Festplattenproblemlösung • Bewährte Lösungen

In diesem Beitrag werde ich über den Dell-Fehlercode 2000 0146 sprechen. Ein Problem, das mit der Integrität des Betriebssystems und den daraus resultierenden Fehlern zusammenhängt, außerdem werde ich Ihnen beibringen, dieses Problem Schritt für Schritt zu lösen.

Der Dell-Fehlercode 2000 0146 ist dafür bekannt, dass er zu Fehlern während des Starts und der Verwendung des Betriebssystems in Form von Blue Screens oder Freezes führt. Dieses Problem mag wie ein ernstes Problem erscheinen, aber in den meisten Fällen handelt es sich um einen oberflächlichen Schaden, der sehr einfach zu lösen ist. In diesem Beitrag erfahren Sie, was der Fehler 0146 ist, wie er auftritt und wie man ihn in ein paar einfachen Schritten reparieren kann. Außerdem zeige ich Ihnen, wie Sie im Falle einer beschädigten Festplatte alle Informationen wiederherstellen können.

Teil 1: Was ist der Dell PC-Fehlercode 0146?

F: "Wie behebt man den Festplatten-Fehlercode 0146?"

Der Fehler 0146 steht häufig im Zusammenhang mit Problemen beim Booten des Betriebssystems, Lese- oder Schreibproblemen und Einfrieren. Die Gründe, warum dieses Problem entstehen kann, sind vielfältig, es wird jedoch davon ausgegangen, dass die häufigsten mit der Beschädigung oder dem Verlust von Informationen zusammenhängen, die für das ordnungsgemäße Funktionieren des Betriebssystems notwendig sind.

Das ordnungsgemäße Funktionieren Ihres Computers hängt von der Existenz von Informationen ab, die der Hardware mitteilen, wie sie ihre jeweiligen Funktionen in geeigneter Weise verarbeiten und ausführen soll. Diese Vorgänge haben eine logische Reihenfolge, beginnend mit BIOS.

BIOS (Basic Input/Output System) ist eine Software, die auf der Hauptplatine Ihres Computers integriert ist. Diese Software ist dafür zuständig, Anweisungen an die Hardware zu geben.

Wenn Sie Ihren Computer starten, sendet das BIOS Anweisungen an die Festplatte und diese wiederum ist zusammen mit dem BIOS dafür verantwortlich, das Betriebssystem zu finden und in den RAM zu laden. Wenn die Festplatte oder das BIOS beschädigte Informationen haben, ist es daher unmöglich, das Betriebssystem ordnungsgemäß zu booten. Es besteht die Möglichkeit, dass das Betriebssystem zwar booten kann, aber während der Benutzung versagt, was zu Problemen führt, dass praktisch jeder Prozess ausgeführt wird und dass jede Aufgabe aufgrund mehrerer Fehler komplex ausfallen kann.

Der Fehler 0146 mag wie ein ernstes Problem erscheinen, ist es aber bei weitem nicht. Wenn die Beschädigung oder der Informationsverlust oberflächlich ist, sind die Reparaturverfahren recht einfach durchzuführen, wenn die Beschädigung jedoch schwerwiegender ist, wird das Verfahren etwas komplexer, aber keine Sorge, hier werde ich Ihnen zeigen, wie man das repariert, unabhängig vom Grad der Komplexität der Beschädigung.


Teil 2: Was kann den Fehler 0146 bei Festplatten verursachen?

Wie bereits erwähnt, zeigt der Fehler 0146 an, dass es ein Problem mit gelesenen oder geschriebenen Informationen gibt, so dass die Ursache des Fehlers eine der folgenden sein kann


Teil 3: Wie behebt man den Dell PC-Fehlercode 0146?

Führen Sie einen vollständigen Systemscan durch

Schritt 1 Öffnen Sie das Startmenü und wählen Sie "Einstellungen".

Schritt 2 Navigieren Sie zu "Update & Sicherheit", dann zu "Windows-Sicherheit".

Schritt 3 Klicken Sie auf "Viren- & Bedrohungsschutz".

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 4 Wählen Sie unter "Aktuelle Threads" den Punkt "Suchoptionen".

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 5 Wählen Sie auf der nächsten Seite "Windows Defender Offline-Scan".

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 6 Wählen Sie "Jetzt scannen" und Windows fordert Sie auf, Ihre Arbeit zu speichern, bevor Sie den Computer neu starten.

Disk Checkup ausführen

Schritt 1 Öffnen Sie dazu ein neues Datei-Explorer-Fenster (Windows-Taste + E) und klicken Sie auf "Dieser PC". Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, das Sie scannen möchten, in den meisten Fällen ist dies das Laufwerk C: oder D: Laufwerk und klicken Sie dann auf "Eigenschaften".

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 2 Das Fenster "Eigenschaften" für das ausgewählte Laufwerk wird nun geöffnet. Klicken Sie hier auf die Registerkarte "Extras" und dann unter der Rubrik "Fehlerprüfung" auf "Prüfen".

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 3 Es wird ein Fenster angezeigt, das besagt, dass Sie das Laufwerk überhaupt nicht scannen müssen. Wenn Sie jedoch lieber einen CHKDSK-Scan durchführen möchten, können Sie mit einem Klick auf "Laufwerk scannen" darunter fortfahren.

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 4 Die Funktion CHKDSK beginnt mit ihren Prüfungen. Abhängig von der Größe des ausgewählten Laufwerks und der darauf gespeicherten Datenmenge kann dieser Vorgang zwischen einigen Minuten und einer halben Stunde dauern.

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 5 Wenn alles in Ordnung ist, erhalten Sie die gute Nachricht, dass das Laufwerk abgeschlossen wurde und keine Fehler gefunden wurden. Wenn der CHKDSK-Scan jedoch Fehler findet, wird er versuchen, zu beheben, was er kann.

beschädigte Videodateien hinzufügen

PC-Registrierung reparieren

Schritt 1: Klicken Sie auf die Windows-Start-Schaltfläche

Schritt 2: Geben Sie "cmd" in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste

Schritt 3: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Eingabeaufforderung in der Liste

Schritt 4: Klicken Sie auf Als Administrator ausführen

Schritt 5: Befehl sfc /scannow eingeben

Schritt 6: Starten Sie Ihren PC neu.

beschädigte Videodateien hinzufügen

PSA-Diagnose ausführen

Schritt 1: Starten Sie Ihren Dell-Computer neu

Schritt 2: Drücken Sie die Taste F12 auf der Tastatur, bis das Dell-Logo erscheint.

Schritt 3: Warten auf das "One Time Boot"-Menü

Schritt 4: Drücken Sie die "Pfeil-nach-unten"-Taste Ihres Schlüsselworts, um "PSA Diagnostic" auszuwählen.

Schritt 5: Drücken Sie die Enter-Taste

Schritt 6: Jetzt wird PSA automatisch gestartet. Folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Problem zu lösen.

BIOS-Einstellungen zurücksetzen

Schritt 1 Starten Sie Ihren PC neu. Wenn das Dell-Logo erscheint, gehen Sie zum BIOS-Setup.

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 2 Gehen Sie in den Bereich "Beenden", hier können Sie die ursprüngliche Konfiguration wiederherstellen. Klicken Sie dann auf "Änderungen speichern" und drücken Sie F10 zum Beenden.

beschädigte Videodateien hinzufügen

Systemwiederherstellung im abgesicherten Modus ausführen>

Schritt 1 Um in den abgesicherten Modus zu gelangen, müssen Sie die "Umschalttaste" drücken, während Sie auf die Option "Neustart" klicken.

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 2 Nun müssen Sie auf "Fehlerbehebung" klicken.

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 3 Klicken Sie auf "Erweiterte Optionen".

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 4 Klicken Sie auf "Startup-Einstellungen".

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 5 Klicken Sie auf "Neustart".

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 6 Wählen Sie "Option 4" (Abgesicherten Modus aktivieren).

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 7 Rufen Sie das Startmenü auf und geben Sie "Wiederherstellung" ein.

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 8 Klicken Sie auf "Systemwiederherstellung öffnen".

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 9 Wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf "Weiter".

beschädigte Videodateien hinzufügen

Starten Sie Ihren PC im abgesicherten Modus und Clean Boot

Schritt 1 Gehen Sie auf "Start", drücken Sie dann die Tasten "Windows" und "R", geben Sie "msconfig" ein und drücken Sie "Enter", um das "Dienstprogramm zur Systemkonfiguration" zu öffnen.

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 2 Klicken Sie auf "Dienste" und setzen Sie einen Haken bei "Alle Microsoft-Dienste ausblenden" und deaktivieren Sie alle.

beschädigte Videodateien hinzufügen

Wiederherstellen Ihrer Informationen

Wenn Sie mit den vorherigen Schritten den Fehler 0146 nicht lösen konnten, ist es möglich, dass Ihre Festplatte physisch beschädigt ist und Sie sie durch eine neue ersetzen müssen, dann erkläre ich Ihnen jedoch, wie Sie die benötigten Informationen von Ihrer beschädigten Festplatte auf einfache Weise mit Hilfe von Recoverit wiederherstellen können.

Die physisch beschädigten Festplatten sind in der Regel unberechenbar, da sie jederzeit ausgeschaltet werden können, sie booten möglicherweise nicht oder brauchen zu lange, um die Informationen zu verarbeiten, was die Ausführung jeglicher Aufgaben behindert. Aus diesem Grund ist es ratsam, ein neues Laufwerk zu besorgen, es an Ihr Motherboard anzuschließen, das Windows-Betriebssystem darauf zu installieren und dann das beschädigte Laufwerk anzuschließen, um die Datenwiederherstelllung durchzuführen.

Laden Sie die Recoverit Software herunter, installieren Sie sie auf Ihrer neuen Festplatte und folgen Sie den nächsten Schritten, die einfach zu befolgen sind.

Schritt 1 Wählen Sie ein Laufwerk

Starten Sie Recoverit und untersuchen Sie die "Festplattenlaufwerke". Ihr Laufwerk wird dort sein. Wählen und klicken Sie auf "Start".

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 2 Scannen Sie Ihr Laufwerk

Recoverit initiiert einen Scan auf dem Laufwerk. Sie erhalten großartige Funktionen, mit denen Sie den Scan- und Wiederherstellungsprozess rationalisieren können. Sie können z.B. einfach die Dateitypen ankreuzen, die Sie wiederherstellen möchten, anstatt jeden einzelnen.

beschädigte Videodateien hinzufügen

Schritt 3 Vorschau und Wiederherstellung von Laufwerksdaten

Am Ende des Scans wird eine lange Liste der Dateien angezeigt, die die Software gefunden hat. Um sie wiederherzustellen, müssen Sie nur alle oder bestimmte Dateien auswählen und auf "Wiederherstellen" klicken. Die Dateien werden alle abgerufen und an einem beliebigen Ort Ihrer Wahl gespeichert. Seien Sie einfach vorsichtig und speichern Sie die Dateien nicht auf dem beschädigten Laufwerk.

beschädigte Videodateien hinzufügen

Sehen Sie, wie einfach die Verwendung von Recoverit ist? Sie starten es einfach, machen ein paar Klicks und schon sind Ihre verlorenen Dateien wieder da!


Abschließende Worte

Der Fehler 0146 mag wie eine ernste Angelegenheit erscheinen, aber er ist weit davon entfernt. Es gibt viele Tools, die Sie verwenden können, um das zu lösen und wie Sie bemerkt haben, obwohl dieser Fehler mit der Beschädigung oder dem Verlust von wichtigen Informationen aus dem Betriebssystem zusammenhängt, ist es nicht kompliziert, es zu lösen, jedoch, wenn das Problem mit physischen Schäden in Ihrer Festplatte zusammenhängt, müssen Sie sie durch eine neue ersetzen. Glücklicherweise bedeutet dies nicht, dass Sie Ihre Informationen verlieren, denn dank Recoverit dauert die Wiederherstellung Ihrer Daten nur ein paar Klicks und ein paar Minuten.

Author

Classen Becker

chief Editor

Home | Ressourcen | Festplatte reparieren | So beheben Sie den Festplatten-Fehlercode 0146