Behebung der Meldung "Gerät ist nicht bereit" in Windows 10/8/7

Author

• Abgelegt bei: Festplattenproblemlösung • Bewährte Lösungen

Hallo,

Wenn ich ein Programm mit dem kleinen Schild auf dem Symbol starte (ich vermute, es ist die Benutzerkontensteuerung), friert es ein und nach ein paar Minuten erscheint die Fehlermeldung "Das Gerät ist nicht bereit". Das Problem besteht nur mit der Benutzerkontensteuerung, ich kann alle anderen Programme oder Spiele ausführen, solange die Benutzerkontensteuerung nicht nach der Erlaubnis fragt.

Ein Beispiel mit dem Task-Manager: Wenn ich ihn starte, egal wie ich es tue, gibt es die gleiche Fehlermeldung C:\Windows\system32\taskmgr.exe "Das Gerät ist nicht bereit". Das gleiche Problem tritt auf, wenn ich versuche, etwas auf E:\ zu installieren, nur die Quelle ändert sich. Ich habe versucht, die Benutzerkontensteuerung in der Systemsteuerung zu deaktivieren, aber das geht nicht, weil die Benutzerkontensteuerung um Erlaubnis bittet xD Wenn ich auf "Einstellungen der Benutzerkontensteuerung ändern" klicke, hebt das Fenster die Markierung auf und es passiert nichts :(

Ich hoffe, Sie können mir helfen, ohne meinen Computer neu zu formatieren :'( Gestern hat er noch gut funktioniert.

Danke fürs Lesen.

Wenn Geräte wie externe Laufwerke (USB-Flash-Laufwerke oder andere Speicher-/ E/A-Geräte) in irgendeiner Weise nicht bereit sind, zeigt Ihr Gerät eine Fehlermeldung an, z.B. "Virtual Disk Manager - Gerät ist nicht bereit". Dafür kann es mehrere Gründe geben, entweder interne oder externe. "Das Gerät ist nicht bereit" ist ein Signal, dass es ein Problem bei der Verbindung gibt. In diesem Artikel werden alle Faktoren erläutert, die dazu führen, dass der virtuelle Festplattenmanager sagt, das Gerät sei nicht einsatzbereit, sowie Methoden zur schnellen Behebung dieses Problems.

Je nach Kontext wird dieser Fehler, " Virtueller Festplattenmanager - Das Gerät ist nicht bereit", hauptsächlich durch lose Verbindungen zwischen den Geräten (dem externen Gerät und dem Laptop/Computer) verursacht. Nehmen wir ein externes Speichergerät als Beispiel: Wenn die Verbindung zu Ihrem Gerät lose ist, kann es nicht erkannt werden und Sie können nicht darauf zugreifen. Stattdessen erhalten Sie eine Meldung, dass das Gerät nicht bereit ist. Andere Gründe können ein beschädigtes Gerät (physisch oder technisch beschädigte Geräte), Kompatibilitätsprobleme (die Geräte sind technisch nicht kompatibel, um auf sie zuzugreifen und Aufgaben auszuführen), eine nicht mit dem Betriebssystem kompatible angeschlossene Festplatte oder eine beschädigte oder fehlerhafte Systemdatei sein. Jedes der oben genannten Probleme kann dazu führen, dass der Virtual Disk Manager das Gerät nicht für Windows 10 vorbereitet (wenn Sie ein Windows 10-Benutzer sind). In diesem Artikel werden der Fehler und die Lösungen zur Behebung des Fehlers näher erläutert. Hier sind die Themen, die wir im Detail besprechen werden.

Teil 1: Das Problem "Gerät ist nicht bereit"

Die Fehlermeldung" Virtual Disk Manager - Das Gerät ist nicht bereit", die meist unter Windows 10/8/7 auftritt, ist ein Fehler, der mit den externen und internen Geräten zusammenhängt. Zu den externen Geräten gehören Speichermedien (Flash-Laufwerk, CD/DVD-Medien) oder Eingabe-/Ausgabegeräte. Außerdem ist es mit internen Laufwerken (HDD), Virtual Disk Manager und Diskpart verbunden. Der Fehler entsteht hauptsächlich durch fehlerhafte Verbindungen. Andere Hauptgründe sind ein beschädigtes digitales Gerät, Hardwarefehler, Kompatibilitätsprobleme, Verbindungsprobleme oder manchmal auch eine Beschädigung des Windows-Dateisystems. Jedes externe Gerät zeigt eine andere Fehlermeldung an, da es mit verschiedenen Szenarien verbunden ist. Einige davon sind folgende:

  1. Wenn ein Flash-Laufwerk an Ihr Gerät angeschlossen ist und Sie eine Fehlermeldung erhalten, dass das Gerät nicht betriebsbereit ist, liegt das möglicherweise an einer losen oder ungeeigneten Verbindung. Auch das Einsetzen eines Laufwerks in den falschen Anschluss kann zu diesem Fehler führen.
  2. Wenn ein virtuelles Laufwerk mit dem Gerät verbunden ist und Sie die Fehlermeldung erhalten, dass das Gerät nicht bereit ist, tritt diese Situation ein, wenn das Gerät über den Manager für virtuelle Laufwerke nicht zugänglich ist. Sie benötigen die richtigen Berechtigungen für die Zuordnung der Laufwerke zwischen dem Betriebssystem und dem Virtual Manager.
  3. Wenn das Problem mit der internen Festplatte zusammenhängt und Sie eine Fehlermeldung über das interne Laufwerk erhalten, z.B. dass die Geräte nicht bereit sind, zeigt dies, dass der Fehler mit der intern angeschlossenen Festplatte zusammenhängt.

Teil 2: Wie kann man Daten von einer unzugänglichen Festplatte oder Flash-Disk wiederherstellen?

Im Falle einer defekten Festplatte oder Flash-Disk (beschädigte oder abgestürzte Laufwerke) müssen Sie die Daten wiederherstellen, um einen Datenverlust zu vermeiden. Hierfür benötigen Sie eine Anwendungssoftware eines Drittanbieters (eine Wiederherstellungssoftware). Recoverit data recovery ist die High-End-Software zur Datenrettung bei defekten Laufwerken. Sie stellt alle Dateien wieder her, die verloren gegangen sind oder versehentlich von Ihrem Gerät gelöscht wurden. Hier sind die Schritte zur Verwendung der Software.

Schritt 1: Verbinden Sie das fehlerhafte Laufwerk mit Ihrem Gerät.

Schritt 2: Beginnen Sie mit dem Herunterladen und Installieren der Software auf Ihrem Gerät. Nach der Installation starten Sie die Software.

Schritt 3: Wählen Sie im Hauptmenü den Datenwiederherstellungsmodus.

Schritt 4: Wählen Sie im Fenster des Datenrettungsmodus das Quelllaufwerk (das beschädigte Laufwerk, von dem Sie Daten verloren haben). Klicken Sie auf Start, um fortzufahren.

recoverit-data-recovery-1

Schritt 5: Die Software führt eine schnelle Überprüfung durch und die Dateien werden abgerufen und auf dem Bildschirm angezeigt.

recoverit-data-recovery-2

Schritt 6: Falls Sie die Dateien nicht finden können, können Sie den Rundum-Wiederherstellungsmodus zusammen mit der Tiefenscan Option verwenden.

Schritt 7: Sobald die Dateien wiederhergestellt sind, sehen Sie sich die Dateien in der Vorschau an und wählen die Dateien aus, die Sie wiederherstellen möchten. Klicken Sie auf Wiederherstellung, um die Aktion abzuschließen.

recoverit-data-recovery-3

Sobald der Wiederherstellungsprozess abgeschlossen ist, werden die Dateien auf dem Ziellaufwerk wiederhergestellt. Stellen Sie sicher, dass Sie die Daten auf einem anderen Laufwerk speichern als dem, auf dem sie verloren gegangen sind.


Teil 3: Wie behebt man die Meldung "Gerät ist nicht bereit" in Windows 10/8/7?

Die Fehlermeldung, dass das Gerät nicht bereit ist, ist etwas, das den Benutzer irritiert, wenn es die Aufgabe blockiert. In diesem Abschnitt erfahren Sie, mit welchen Methoden Sie den Fehler schnell beheben können. Im Folgenden finden Sie zwei Situationen und die entsprechenden Methoden, um sie zu beheben. Lassen Sie uns loslegen!

Situation 1: Das Gerät ist auf der externen Festplatte nicht bereit

Dies ist der Fall, wenn Sie eine externe Festplatte mit Ihrem Gerät verwenden und diese den Fehler anzeigt. Es werden zwei Methoden vorgeschlagen, um den Fehler zu beheben.

1. Schließen Sie das Laufwerk erneut an einen anderen USB-Anschluss an

Es ist möglich, dass die Verbindung zwischen der externen Festplatte und dem Laptop/Computer locker ist und den Fehler verursacht. Sie müssen die Verbindung überprüfen. Hier sind die Schritte:

Schritt 1: Beginnen Sie den Vorgang, indem Sie das Gerät aus dem Anschluss ziehen und anschließend wieder einstecken. Wenn es sich um eine fehlerhafte Verbindung handelt, wird der Fehler behoben. Falls die Verbindung nicht der Grund für den Fehler ist, folgen Sie dem nächsten Schritt.

Schritt 2: Stecken Sie das Gerät wieder aus und versuchen Sie, es an den anderen Anschluss anzuschließen. Wenn der Fehler behoben ist, ist es der fehlerhafte Anschluss, der den Fehler verursacht. Der Fehler ist immer noch da? Versuchen Sie den nächsten Schritt.

Schritt 3: Stecken Sie das Gerät aus und verbinden Sie es mit einem beliebigen anderen Laptop/Computer. Wenn kein Fehler angezeigt wird, liegt der Fehler am defekten Computer/Laptop.

2. Installieren Sie den Gerätetreiber neu

Deinstallierte, nicht installierte, fehlende oder fehlerhafte Treiber können dazu führen, dass das Gerät nicht betriebsbereit ist. In allen Fällen müssen Sie die Treiber neu installieren. Hier ist, wie Sie das tun können.

Schritt 1: Geben Sie im Hauptmenü "Geräte-Manager" in das Suchfeld ein. Klicken Sie darauf und wählen Sie in der Dropdown-Liste die Öffnen Option.

Schritt 2: Suchen Sie im Fenster des Gerätemanagers das Gerät, das nicht betriebsbereit ist. Klicken Sie auf das Gerät und wählen Sie in der Dropdown-Liste Deinstallieren.

den-gerätetreiber-neu-installieren-1

Schritt 3: Starten Sie Ihr Gerät (Computer/Laptop) neu, während das externe Gerät angeschlossen ist. In diesem Zusammenhang wird Windows die Treiber neu installieren

Situation 2: Das Gerät ist wegen eines Dateisystemfehlers nicht bereit

Wenn das Dateisystem die eigentliche Ursache des Fehlers ist, d.h. das Gerät nicht bereit ist, dann können Sie sich für eine schnelle Lösung entscheiden.

1. CHKDSK-Dienstprogramm zum Beheben des Problems "Geräts ist nicht bereit"

Bei beschädigten Dateien oder Dateisystemen kann man sich immer auf das "chkdsk" Dienstprogramm verlassen.

Schritt 1: Suchen Sie das Laufwerk und klicken Sie es mit der rechten Maustaste an. Wählen Sie in der Dropdown-Liste die Eigenschaften Option.

Schritt 2: Klicken Sie im Eigenschaften-Fenster auf die Tools Option und wählen Sie dann den Fehlerprüfungsabschnitt. Dies führt eine Überprüfung des Dateisystems durch.

chkdsk-dienstprogramm-1

Schritt 3: Im nächsten Schritt klicken Sie auf die Option "Laufwerk scannen und reparieren". Starten Sie Ihr Gerät neu.

2. CMD zur Behebung von "Das Gerät ist nicht bereit"

Das Ausführen einer CMD-Eingabeaufforderung ist eine weitere Möglichkeit, um die beschädigten Dateisysteme zu reparieren.

Schritt 1: Geben Sie in das Suchfeld CMD ein und führen Sie es als Administrator aus.

Schritt 2: Geben Sie in der nächsten Eingabeaufforderung "chkdsk G:/f" ein und klicken Sie auf Enter, um fortzufahren. Sie können in Ihrem Fall den Laufwerksbuchstaben verwenden.

cmd-befehl-um-fehler-gerät-nicht-bereit-zu-beheben-1

3. SFC-Scannow, um das Problem "Gerät ist nicht bereit" zu beheben

Neben dem CMD-Befehl ist der SFC-Befehl ein weiterer Ausweg aus dem Fehler, das Gerät ist nicht bereit. Befolgen Sie diese Schritte:

Schritt 1: Öffnen Sie im Suchfeld die Eingabeaufforderung und führen Sie sie als Administrator aus.

Schritt 2: Geben Sie in das nächste Befehlsfeld "sfc /scannow" ein. Drücken Sie auf Enter, um fortzufahren.

sfc-befehl-zur-behebung-des-fehlers-gerät-ist-nicht-bereit-1

Situation 3: CMD-Fehler - das Gerät ist auf dem CD/USB-Laufwerk nicht bereit

Wenn Sie ein CD/DVD-Laufwerk ohne Medium oder einen Kartenleser ohne Karte verwenden und über CMD darauf zugreifen, erhalten Sie wahrscheinlich die Fehlermeldung, dass das Gerät nicht funktioniert. Überprüfen Sie, ob Sie den richtigen Laufwerksbuchstaben verwenden und tauschen Sie das Flash-Laufwerk aus, wenn es physisch beschädigt ist.

Situation 4: Diskpart für "Gerät ist nicht bereit"

Wenn Ihr Gerät aufgrund einer Beschädigung der Hauptplatine nicht in Diskpart vorbereitet werden kann, erhalten Sie die Fehlermeldung. Hier sind die Methoden zur Behebung.

1. Diskpart ist auf einen Fehler gestoßen - das Gerät ist nicht bereit.

Mit der Fehlerbehebung können Sie die Hardwareprobleme beheben. Mit der Problembehandlung können Sie den Speichercontroller direkt deinstallieren.

Schritt 1: Geben Sie im Suchfeld "troubleshoot oder troubleshooting" ein und öffnen Sie es.

Schritt 2: Wählen Sie im nächsten Fenster unter der Hardware und Soundverbindungs Option die Option zur Konfiguration eines Geräts.

diskpart-gerät-nicht-bereit-1

Schritt 1: Klicken Sie im Fenster zur Konfiguration eines Geräts auf die Option "Erweitert" und markieren Sie die Option "Reparatur automatisch anwenden".

Schritt 4: Klicken Sie auf Weiter, um die Aktion abzuschließen.

Situation 5: Das Gerät ist in der Datenträgerverwaltung nicht bereit

Wenn das Gerät in der Datenträgerverwaltung nicht bereit ist, liegt das daran, dass das Gerät oder Laufwerk zu einem Raw File System geworden ist. Hier finden Sie einige Lösungen für dieses Problem.

1. Nicht initialisiert - das Gerät ist nicht bereit

Die Fehlermeldung, die Sie normalerweise erhalten, wenn das Gerät nicht initialisiert wurde, lautet wie folgt:

Virtual Disk Manager

Das Gerät ist nicht bereit

Sobald Sie die Meldung erhalten, müssen Sie eine Schnellreparatur durchführen, um den Fehler zu beheben. Hier sind die Schritte:

Schritt 1: Drücken Sie gleichzeitig auf die Windows-Taste + R, um das Ausführen Fenster zu öffnen. Geben Sie in der Eingabeaufforderung diskmgmt.msc ein und klicken Sie auf ok, um die Datenträgerverwaltung zu starten.

Schritt 2: Markieren Sie im nächsten Fenster den Datenträger 1 und wählen Sie die Option für den Partitionsstil (entweder GPT oder MBR). Klicken Sie auf ok, um fortzufahren.

datenträgerverwaltung-gerät-ist-nicht-bereit-1

2. Virtual Disk Manager - Das Gerät ist nicht bereit.

Wenn der Fehler mit dem Virtual Disk Manager zusammenhängt, erhalten Sie möglicherweise die Fehlermeldung "Virtual Disk Manager - das Gerät ist nicht bereit". Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen, um den Fehler zu beheben.

Schritt 1: Geben Sie in das Suchfeld CMD ein und führen Sie es als Administrator aus.

Schritt 2: Geben Sie im nächsten Befehlsfeld diskpart ein und drücken Sie die Eingabetaste, um fortzufahren.

Schritt 3: Geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein und drücken Sie die Eingabetaste, um fortzufahren.

virtual-disk-manager-gerät-ist-nicht-bereit-1

virtual-disk-manager-gerät-ist-nicht-bereit-2

virtual-disk-manager-gerät-ist-nicht-bereit-3

Sobald Sie alle Befehle in eine Eingabeaufforderung eingeben und auf Enter drücken, ist der Fehler behoben.

3. Nicht zugewiesener Speicherplatz - das Gerät ist nicht bereit

Für den nicht zugewiesenen Speicherplatz können Sie jederzeit eine neue Partition erstellen. Wenn Sie jedoch Zweifel an der Partition haben und glauben, dass sie nicht leer ist, sollten Sie die Partition zunächst wiederherstellen. Hier sind die Schritte:

Schritt 1: Klicken Sie in der Datenträgerverwaltung auf den nicht zugewiesenen Speicherplatz und wählen Sie aus dem Dropdown-Menü die Option eines neuen einfachen Volumens.

nicht-zugewiesener-speicherplatz-gerät-ist-nicht-bereit-1

Schritt 2: Schließen Sie den Assistenten mit allen Schritten ab und klicken Sie auf Fertig stellen, um die Aufgabe abzuschließen.

4. RAW-Dateisystem - das Gerät ist nicht bereit

Wenn der Fehler auf ein RAW Dateisystem zurückzuführen ist, lässt er sich am einfachsten beheben, indem Sie das Dateisystem von NTFS auf FAT32 ändern. Dies kann den Fehler beheben.

Wenn Sie also aufgrund eines Fehlers nicht auf das Gerät zugreifen können, d.h. das Gerät ist nicht bereit, liegt das an fehlerhaften Verbindungen, fehlerhaften Laufwerken, fehlerhaften Festplatten, beschädigten Dateisystemen oder fehlerhaften Festplattenmanagern. Auch beschädigte Dateien oder Dateisysteme können den Fehler verursachen. In diesem Artikel werden der Fehler und alle möglichen Ursachen ausführlich erklärt. Wenn Sie das Laufwerk ersetzen, müssen Sie die Dateien (Daten) wiederherstellen. Recoverit Data Recovery ist die empfohlene Anwendungssoftware eines Drittanbieters. Darüber hinaus werden integrierte Hilfsprogramme zur Behebung des Fehlers und der jeweiligen Situation erläutert.

FAQs

Wie kann ich ein USB-Laufwerk initialisieren?

Öffnen Sie zunächst die Datenträgerverwaltung, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das USB-Laufwerk und wählen Sie die Datenträger initialisieren Schaltfläche aus. Bei dieser Methode müssen Sie jedoch sicherstellen, dass das USB-Laufwerk online ist.

Warum wird mein WD-Elements nicht erkannt?

Es kann sein, dass WD-Elements nicht erkannt wird, weil der Port nicht funktioniert oder das Laufwerk zu klein ist.

Wie kann ich beheben, dass Windows 10 meine Festplatte nicht erkennt?

Um die Erkennungsprobleme mit Windows 10 zu beheben, müssen Sie mit der rechten Maustaste auf den PC klicken und die Verwalten Schaltfläche wählen. Tippen Sie dann auf die neue Festplatte in der Datenträgerverwaltung. Als nächstes drücken Sie auf die Taste zum Initialisieren der Festplatte und wählen die Festplatte aus, die Sie überprüfen möchten. Schließlich müssen Sie noch die GPT- oder MBR-Partition auswählen.

Warum funktioniert meine externe Festplatte nicht?

Wenn die externe Festplatte nicht funktioniert, müssen Sie die Festplatte ausstecken und an einem anderen USB-Anschluss verwenden. Wenn Sie USB 3.0 verwenden, wird außerdem empfohlen, USB 2.0 zu verwenden. Zweitens können Sie versuchen, eine externe Festplatte an einen PC und nicht an einen USB-Hub anzuschließen.

Wie kann ich meinen USB-Stick reparieren, der nicht gelesen wird?

Wenn das USB-Gerät nicht gelesen wird, müssen Sie die Berechnungsfähigkeit des Geräts überprüfen, das Softwaresystem des Geräts aktualisieren und die Treiber überprüfen. Darüber hinaus können Sie sich für einen Gerätemanager entscheiden, um die Hardwareänderungen zu überprüfen.

Author

Classen Becker

chief Editor

Home | Ressourcen | Festplattenfähigkeiten erlernen | Behebung der Meldung "Gerät ist nicht bereit" in Windows 10/8/7