Was ist eine Low Level Formatierung und wie wird eine SD-Karte formatiert?

Was ist eine Low Level Formatierung und wie wird eine SD-Karte formatiert?

• Abgelegt bei: SD-Kartenlösungen • Bewährte Lösungen

low level format jpg

Müssen Sie Ihre Festplatte verschenken? Vielleicht sind Sie Ihres Computers überdrüssig und möchten ihn ausrangieren, haben aber noch private Informationen darauf abgespeichert? Was Sie brauchen, ist eine Low-Level-Formatierung um sicher zu sein, dass Daten von Ihrem Speichergerät nicht wiederhergestellt werden können.

In diesem Artikel erhalten Sie eine vollständige Anleitung, was Low-Level-Formatierung bedeutet, warum Sie Ihre SD-Karte Low-Level-formatieren müssen und welche Tools Sie für die Durchführung dieser Formatierung verwenden können. Es wird Ihnen gezeigt, wie Sie Ihre SD-Karte unter Linux Low-Level-formatieren können.

Was versteht man unter einer Low-Level Formatierung?

Low-Level-Formatierung, auch LLF genannt, bezieht sich auf diese Art der Formatierung, bei der Ihre Festplatte vollständig gelöscht und neue Sektoren und Spuren darauf erstellt werden. Durch LLF wird ein physikalisches Format erstellt, das bestimmt, wo Ihre Daten auf der zu formatierenden Festplatte gespeichert werden. Diese Art der Formatierung wird im Gegensatz zur High-Level-Formatierung direkt auf Ihren Festplattensektoren durchgeführt.

Beim Low-Level-Formatieren, z. B. einer SD-Karte, werden die Oberflächen der SD-Karte markiert, der Beginn eines Aufnahmeblocks sowie weitere Informationen dabei auch angezeigt. All diese werden später vom Disk-Controller zum Lesen und Schreiben von Daten verwendet werden.


Warum sollte man eine SD-Karte formatieren?

Das Low-Level-Formatieren wird nicht so häufig verwendet wie das High-Level-Formatieren, da es sehr zeitaufwendig ist. Diese Art der Formatierung ist jedoch aus folgenden Gründen sehr sinnvoll:


2 tolle Programme zum Formatieren der SD-Karte

Das Internet ist gefüllt mit allen Arten von Low-Level-Formatierungsprogrammen, die verwirrend sein können. Keine Sorge, wir stellen Ihnen zwei großartige Werkzeuge vor, damit Sie nicht den Fehler machen, ein weniger sinnvolles Tool zu verwenden.

1. Der SD Memory Card Formatter

Der SD Memory Card Formatter ist ein Tool, das nicht nur zum Formatieren Ihrer SD-Karte, sondern auch von SDXC- und SDHC-Speicherkarten empfohlen wird. Mit diesem Tool ist eine optimierte Leistung garantiert.

Beachten Sie, dass dieses Programm nicht die Bereiche auf Ihren SD-Karten formatiert, die aus Sicherheitsgründen als "geschützt" eingestuft wurden. Wenn Sie solche geschützten Bereiche formatieren wollen, können Sie die entsprechenden SD-Host-Geräte oder die Anwendung des Computers verwenden, die die Sicherheitsfunktion gewährleistet. Dieses Programm kann sowohl auf Windows- als auch auf Mac-Systemen verwendet werden.

sd memory card formatter 1

2. Das Festplatten Formatierungswerkzeug

Das ist ein weiteres großartiges SD-Karten-Low-Level-Formatierungswerkzeug, das Sie verwenden können. Das Tool führt die Formatierung Ihrer SD-Karte mit einer Geschwindigkeit von 180 GB/Stunde, d. h. 50 MB/s, durch. Ziemlich schnell, oder? Ein weiterer Vorteil ist, dass jedes Update, das Sie mit dem Tool durchführen müssen, kostenlos ist. Das Programm hat ausserdem eine Garantiezeit von 30 Tagen.

Das Low-Level-Formatierungswerkzeug für Festplatten eignet sich neben SD-Karten auch für andere Speicherkarten wie MMC, CompactFlash und MemoryStick, die alle einen Kartenleser verwenden.

hard disk low level format tool 2


So formatiert man eine SD-Karte unter Linux

Abgesehen von der Verwendung von Festplattenformatierungssoftware/-tools mit grafischer Oberfläche können Sie etwas tiefer in Ihren Computer eintauchen und die Vorteile der zentralen Befehlszeilen-Tools nutzen, die von solcher Software verwendet wird.

Wir werden zwei solcher Befehle verwenden:

1. Der "dd command".

Bei dieser Methode öffnen Sie einfach eine Zeile und geben den folgenden Befehl ein:
Sudo dd if=/dev/zero of=/dev/drive_name bs=2048 count=1
Ersetzen Sie "drive_name" durch den Namen des Laufwerks. Warnung! Geben Sie nicht das falsche Laufwerk ein!

2. Der mkfs.vfat Befehl

Schritt 1. Führen Sie den Befehl 'lsblk' aus, um das Gerät zu identifizieren.

Das sollte in etwa so aussehen:

low level format in Linux 1

Schritt 2. Führen Sie den Befehl 'parted' aus, gefolgt vom Namen des Blockgeräts, das Sie formatieren möchten. Im obrigen Beispiel also 'sdb'.

Geben Sie "Sudo parted /dev/sdb" ein. Ersetzen Sie "sdb" durch den Namen des Laufwerks.

Warnung! Geben Sie nicht den falschen Treiber ein.

Schritt 3. Erstellen Sie eine Partitionstabelle mit dem folgenden Befehl: "(parted) mklabel msdos"

Schritt 4. Als nächstes formatieren Sie es als "fat32" mit dem Befehl: "sudo mkfs.vfat /dev/sdb1"


So stellt man verloren gegangene Daten auf einer SD-Karte wieder her

Wenn Sie eine reguläre SD-Kartenformatierung durchgeführt haben, können Sie die Daten auf der Karte mit einem Wiederherstellungstool eines Drittanbieters wiederherstellen. Recoverit Data Recovery ist das Tool, dem Sie vertrauen können, um Ihre formatierten Dateien wiederherzustellen. Denn das Tool unterstützt eine breite Palette von Datenverlustszenarien wie formatierte SD-Karten, gelöschte Dateien, Speicherkartenfehler und beschädigte interne und externe Festplatten.

Darüber ist Recoverit mit einer benutzerfreundlichen Benutzeroberfläche ausgestattet, mit welcher Sie mit nur wenigen Schritten sowohl auf Windows als auch auf Mac Ihre Daten wieder herstellen können. Recoverit unterstützt die Wiederherstellung von Daten verschiedener unterschiedlicher Formate wie Audio, Bilder, Excel, Dokumente usw.

Genug geschwärmt, wie erstaunlich Recoverit ist; folgen Sie den folgenden Schritten, um es zu benutzen:

Schritt 1: Speicherort auswählen

Wählen Sie den Speicherort aus, von dem Sie Ihre Daten wiederherstellen möchten, z. B. Ihre SD-Karte; wählen Sie die Schaltfläche "Start", um den Vorgang zu beginnen.

recoverit interface

Schritt 2: Der Scanvorgang

Warten Sie darauf, dass Recoverit den Speicherort Ihrer Karte nach allen Dateien durchsucht hat, um sie für Sie abzurufen. Den Fortschritt des Scanvorgangs können Sie Mittels dem Fortschritttsbalken verfolgen.

operations during scanning

Schritt 3: Vorschau und Speichervorgang

Sehen Sie sich alle wiederhergestellten Dateien an, sobald der Scanvorgang abgeschlossen ist. Dieser Schritt wurde durch die Vorschaufunktion von Recoverit möglich gemacht. Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden, können Sie die Dateien nun abspeichern indem Sie "Wiederherstellen" unten rechts auf der Seite anwählen.

preview recovered photos


Fazit

Dieser Artikel erklärt Ihnen was eine Low-Level-Formatierung bedeutet und warum es die empfohlene Art des SD-Kartenformats für Sie ist. Sie können nun die angegebenen Schritte anwenden, um eine Low-Level-Formatierung auf Ihrer SD-Karte unter Linux durchzuführen. Wenn Sie eine reguläre SD-Kartenformatierung durchgeführt haben, aber einige Daten abhanden gekommen sind, kann Recoverit diese Daten für Sie wieder herstellen.

Classen Becker

chief Editor

0 Kommentar(e)
Home | Ressourcen | SD-Karte-Tipps | Was ist eine Low Level Formatierung und wie wird eine SD-Karte formatiert?